Skulduggery Pleasant – Sabotage im Sanktuarium
Derek Landy
Skulduggery Pleasant, Band 4
» Skulduggery Pleasant – Sabotage im Sanktuarium «
Band 4

Aus dem Englischen von Ursula Höfker
ab 12 Jahren, Erstmals erschienen 2010, 2. Auflage
384 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-7077-7
Hardcover
16,90 € (D)
17,40 € (A)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten – oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten – denn jeder Einzelne von ihnen hat noch eine Rechnung mit ihm offen ...

Mehr Infos rund ums Buch unter:
www.skulduggery-pleasant.de

Spiegel- Bestseller-Autor Derek Landy mit einem weiteren actiongeladenen Fantasy-Abenteuer über den coolen Skelett-Detektiv Skulduggery Pleasant. Spaß und Spannung garantiert.


Eigene Leserstimme abgeben

Cealen <3 17.06.2014 20:21
Ich finde alle SP Bücher die ich bis jetzt gelesen habe (bis Band 4) sehr gut gelungen und witzig. Was dem ganzen einen eigenen Charme verleiht.
Besonders gefallen mir auch immer die Widmungen :D

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

bob 07.01.2013 20:46
heysen,
brauche dringend ein gute Leseprobe für die Schule von Skulduggery Pleasant Band 1...
bitte um schnelle Antwort !
LG Bob

(Antwort: Lieber Bob, die Leseprobe findest du unter diesem Link: http://www.loewe-verlag.de/_downloads/leseproben/5922.pdf. Liebe Grüße, dein Skulduggery-Team)
Antworten  

Skulman 06.01.2013 12:15
Das Buch ist wirklich super!
Mir gefällt besonders der Teil in dem Skulduggery zurückgekommen ist.
Antworten  

s.p.f 26.07.2012 09:23
wie jedes buch was ich gelesen habe ist auch dieses buch einfach geil!!! aber es gab für mich einen mackel im buch, wieso ist walküre mit fletcher zusammen im 7 teil sollte sie mit jemanden namens dustin thiesen zusammen kommen !!!!

(Antwort) Hallo s.p.f. :) Leider haben wir keinen Einfluss auf Walküres Liebesleben. Wir drücken dir aber die Daumen ;) Düstere Grüße, dein SP-Team
Antworten  

Meggie 19.07.2012 21:59
Seit 11 Monaten ist Skulduggery Pleasant nun in der Welt der Gesichtslosen verschollen und Walküre Unruh und ihre Freunde suchen verzweifelt nach Skulduggerys Schädel, der einzigen Verbindung, die sie noch zu Skulduggery haben. Mit dem Schädel wollen sie den Versuch wagen, Skulduggery wieder zurückzuholen.Während der Suche wir der Magier Skarabäus aus der Haft entlassen und hat nur eins im Sinne: Rache am Sanktuarium, dass ihn vor mehr als 200 Jahren verhaftet hat. Er scharrt alles um sich, was ebenfalls Rache ausüben will. Sei es am Sanktuarium, an Skulduggery oder an Walküre selbst.

Der vierte Teil beginnt elf Monate nach dem ersten und man ist gleich wieder mitten im Geschen.

Mit der gewohnt schnoddrigen Schreibweise freundet man sich auch wieder schnell an und so lässt sich das Buch locker flockig daherlesen.

Die Heldin Walküre Unruh wird langsam erwachsen und macht sich immer mehr Gedanken über sich, ihre Zukunft und ihre Familie. Ihre Furcht vor dem Unbekannten ist greifbar und sie versucht ständig es allen Recht zu machen.

Auch kommt der Autor wieder ohne große Detailverliebtheit aus und wechselt von einer rasanten Szene zur anderen.

Einzig von der Story her hat mir das Buch diesmal nicht so gut gefallen. Die neu aufgetauchte Figur Skarabäus war mir einfach nicht böse genug und hat auch irgendwie nicht so den richtigen Pfiff zum Bösewicht gehabt.

Auch ging mir am Anfang alles zu schnell und war nicht richtig ausgereift. Schade, hätten ein paar Seiten mehr der Geschichte doch sehr gut getan.

Auch geht es teilweise sehr blutig zu, so dass das Buch schon nicht mehr für Kinder geeignet ist.

Fazit:
Trotz diesem kleinen Einknick bleibt die Reihe doch sehr lesenswert.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Me :D 21.06.2012 15:27
Hallo

Hab einen Fehler gefunden ^^
Auf Seite 326 des 4. Buches steht einmal "Detektivin Maar" statt "Detektivin Marr", also mit zwei "a" statt zwei "r" :)

Ciao,


(Antwort: Hallo Du :) Danke für den Hinweis, bei der nächsten Auflage wird das dann verbessert! Dein SP-Team)
Antworten  

Chris Sorrows 11.06.2012 15:09
die Leseprobe ist echt super und vielversprechend.ich habe mit skulduggery pleasant erst im letztem monat angefangen und mich bis zum drittem teil (als tashenbuch)durchgearbeitet. FREU MICH SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOSEHR
Antworten  

steffi 21.05.2012 18:01
ich finde das buch echt spannend. ich liebe die ganze reihe von skulduggery pleasant. es ist einfach mega toll.ich lese mir jedes mal die bücher durch wenn ich in eine andere welt einsinken will.
Antworten  

Zephie 21.05.2012 17:58
Ich liebe dieses Buch!!! Es ist eins von denen, die am Besten geschrieben wurden, auch mal was mit Gefühl...x)
Derek Landy ist wirklich ein großartiger Autor! :)
Antworten  

Josy 31.03.2012 21:20
Das Buch ist so geil,das sind aber alle Bände!!!Ich hab früher gar nicht gelesen, dann hat mir ne Freundin das Buch gezeigt und ich wurde so zu sagen süchtig!!!Ich kanns kaum erwarten das endlich der 6. Teil rauskommt, leider erst im Oktober:-(!!!!!!!!!!!!!
Antworten  

Nad 26.12.2011 15:28
Das ist so geil aber leider habe ich es nicht zu hause :( habs mir nur ausgeliehen
jetzt kauf ich mirs hab zu Weihnachten ganz viel Geld bekommen
...SS ...PPP .P ...S ...S ...P ...P ...S ...P ...P ...SSS ...PPP .P ...S ...P ...S ...S ...P ...SS ...P ...
Erkennt ihrs es soll SP heißen für Skulduggery Pleasant ; )

Das fünfte Buch habe ich zu Weihnachten bekommen

Ohh ach ja meine Reienfolge des Lesens toll, oder?
4. Buch
3. Buch
2. Buch
1. Buch
5. Buch

HEL = Habe Euch Lieb

I (herzchen) Skulduggery Bücher
Antworten  

Bene 14.11.2011 09:42
Das Buch ist ansich ziemlich geil.
Meine favoriten Stelle ist das Ende
was einem (wie immer...XD) dazu zwingt sich das englische Buch (in diesem fall das 5te.) bei amazon zu bestellen
Antworten  

Arkani134z 01.10.2011 11:38
Hey Leute,

hab mich ja ne weile nich mehr gemeldet :D wollt nur ma sagen, dass ich auch noch leb ^^
wie gehts euch denn so? :)
(schreib schon wieder an ner neuen story, schreit wenn ihr sie lesen wollt xDD)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 22.09.2011 16:51
aaaaah!!! die dritte is ja noch abgefahrener!!! stimmt es dass einer in tanith fährt...?
Antworten  

Lion Ann 15.09.2011 20:03
ich hab die 2. leseprobe auf facebook gelesen- absoluter hammer!!! wenn fletcher das rauskriegt was da los is...;D
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 12.09.2011 17:19
entweder es schreibt keiner was, die typis haben wieda ferien (Loewe verlag: das typis ist nich böse gemeint!!!) oda mein compi is schrott....:-D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 06.09.2011 00:19
jayy ich bin wieder daaa =) das orange hat was find ich ;). hab den 5. teil auch schon vorbestellt zum geb. bekommen :) ich hab jetz auch endlich aalle bücher!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 03.09.2011 12:26
http://feenfeuer.wordpress.com/2010/12/22/skulduggery-pleasant-verfilmung-johnny-depp/


:((
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 29.08.2011 14:29
steht das forum irwie still? o.O
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Cathy 28.08.2011 21:07
Orange xD Das war auch mein erster Gedanke! Keine Sorge, ich finde, es sieht toll aus... so richtig... orange eben.^^

Okay, Leute, ich habe das Buch jedenfalls schon vorbestellt!!! *freu*
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 10.08.2011 15:36
I'm baaaaaaaaack :D
omg orange! da is man mal 2 wochen weg und alle werden größenwahnsinnig! ^^ ne spaß, sieht geil aus
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 09.08.2011 17:44
OMG! Orange :P
Antworten  

Lion Ann 04.08.2011 18:34
oh- mein- gott!!! das buch ist ja der hammer!!!!! ich lieebe es! also wenn der rest des buches genauso geil sein wird wie die leseprobe, (was selbstvewrständlich der fall sein wird) liebe ich es einfach! wie die andern!... aber ich glaub ich sollte das lieber ins andere forum schreiben schließlich ist das ja zu dem buch... okay, dann schreib ich das alles nomma darein XD bis spädder :P
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 25.07.2011 12:19
Jetzt mal ganz ehrlich... wollen wir nciht alle dass es Magie wirklich gibt? also wer weiß, vielleicht gibt es sie ja wirklich, irgendwo in der welt, versteckt... Ich fände es soo cool Sachen zu bewegen ohne sie zu berühren, eine Flamme in der Hand zu halten, übers wasser zu gehen, vielleicht sogar fliegen! also ehrlich... wahrscheinlihc erklärt ihr mich jetzt für verrückt, aber angenommen es gäbe wirklich Magie, und alles worüber Derek Landy schreibt stimmt, dann hätte Stephanie gewaltiges Glück!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 25.07.2011 12:16
hey leute ich fahr am mittwoch zwei wochen nach portugal also kann ich logischer weise erstma keine kommentare mehr schreiben ^^ vermisst mich nich zu sehr, ok? :P
Antworten  

Vaila 22.07.2011 21:48
FERIEN!!!!
Antworten  

Lion Ann 22.07.2011 13:35
YES!!! ICH HABS GESCHAFFT!!!! FEEEEERIIIEEEEEN!! RETTUNG IN LETZTER NOT!!XD mein zeugnis is sogar richtig gut geworden, was ich wirklich nich gedacht hätte!!=) und jetzt: PAAARTYYY ;D 6 wochen ferien ^^ich freuu mich^^
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 21.07.2011 19:13
morgen ist es so weit! FERIEEEEN!!!;D
Antworten  

Lion Ann 20.07.2011 19:28
ich mag skulduggery.
Antworten  

Lion Ann 19.07.2011 16:53
es gibt hoffnung dass ich vielleicht doch kommen kann! =)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 18.07.2011 20:11
Das forum war gesperrt o.O
ich dachte schon: apocalypse ^^
abr zum glück funktionierts wieda :)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 18.07.2011 18:27
ich hab hunger. und keine lust auf bundesjugendspiele. und keine lust auf wandertag. is das zu fassen?? wir fahren in der 6. KLASSE beim wandertag in den KREFELDER ZOO!! is ja nich so als wären wir schon 30 mal mit kindergarten& grundschule im zoo gewesen... -_- naja egal... ich werds überleben
sorry wenn ich euch hier zulaber ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 15.07.2011 11:44
sorry leute, ich weiß das is ein ganz andres thema aba ich bion grad am heulen!!! die harry-potter-ära geht zu ende! *heuuuuuuuuuuuuul* ich guck wahrscheinlich am wochenende den 2. 7. teil und dann is es aus ;( *heuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuul* sorry aba das musste raus ;((
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 14.07.2011 19:22
ich MUSS nach frankfurt im oktober! ich will derek mal life erleben!;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 14.07.2011 19:18
oh man ncoh eine ganze woche!!! ich halts ncih mehr aus!! also an alle die jetz schon ferien haben: ich beneide euch!!! ich weiß echt nich wie ich noch eine GANZE woche in diesem ding was sich schule nennt überleben soll!:(
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

nudl 07.07.2011 15:04
Ich find alle Bücher saugeil, die charaktere sind super u.s.w ich kann es gar nicht abwarten bis endlich der 5. Teil rauskommt. Hoffentlich schreibt Derek Landy noch viele Bücher und vielleicht werden die Bücher ja irgendwann verfilmt !!! Unbedingt so weitermachen Derek !!!
Antworten  

Alicia 06.07.2011 07:51
jaaa ich melde mich auch mal ^^
ich bin ert mal auf das falsche forum gegangen (von dem 5.) (wie lange war ich nicht mehr hier?!?)
und hab da gelesen, dass das buch schon längst drussen sei! ich sofort auf amzon, termin fürs bestellen liegt beim 04.10. ....
na ja, war ja auch klar :D

bis denn ma, Alicia
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

darkness 04.07.2011 18:55
ich LIEBE dieses buch !!!!
ich kann nicht warten bis das neue in deutsch kommt !!! :)
Antworten  

Vaila 03.07.2011 21:06
Dunkelheit völlige Dunkelheit. Alicia öffnete die Augen und schaute instinktiv nach Rechts, wo sie der gefolterten erwartete. Er bewegte sich kaum. Nur seine Brust hob und senkte sich langsam. Aus seinem leicht geöffnetem Mund rannen in unregelmäßigen Abständen dunkelrote Blutstropfen. Auch sonst sah er aus, als müsste er dringend von einem Arzt versorgt werden.
Alicia fragte sich, warum sie im Gegensatz zu Lucien kaum verletzt war. Während sein weißes Hemd an manchen Stellen von Blut durchtränkt war, hatte sie auf ihrem ehemalig Lapislazuli blauem Kleid nur wenige oberflächliche Spritzer.
Umso mehr erschrack sie, als nur noch seine Ketten, in den, an der Wand angeschraubten Fesseln hingen.
„ Na auch mal wieder wach?!
Ruckartig drehte Al den Kopf und sah IHN. Einen braunhaariger junger Mann mit süffisantem Lächeln auf seinem ebenmäßigem Gesicht. Der den sie am wenigsten erwartet hatte und von dme sie sich am meisten wünschte, er wäre irgendwo anders nur nicht hier!
„ Milo?!“
„ hast du das jetzt ganz alleine heraus gefunden?“; er grinste. Kein gutes Zeichen.
„ Was hast du mit Lucien gemacht?“
„ Ihn gefressen.“
„ WAS?!“
Er lachte:“ Wo denkst du hin? Ich bin doch kein Kannibale und außerdem glaube ich nicht, dass der Typ schmecken würde.“
Alicia ballte die Hände zu Fäusten. Schon allein sein arroganter, herablassender Tonfall schaffte es, sie in ein Paar Sekunden auf 180 zu bringen.
„ das beantwortet nicht meine Frage!“
„ Ist dir schon aufgefallen, dass du nicht in der Position bist Forderungen zu stellen? Aber egal, ich bin ja nett. Er ist uns auf die Nerven gegangen. Keine Ahnung, ob du es schon mitbekommen hast, aber er ist echt ätzend. Und nein, er ist nicht tot. Leider.“
„ Er ist euch auf die nerven gegangen?“
„ Mir und Demon. Und was sollen die ganzen Fragen? Hänge ich an Fesseln oder du? Jetzt bin ich mal dran. Wie geht es dir, Alicia?“
Sie runzelte die Stirn. Was sollte denn die Frage?! „ beschissen“
„ Ah. Tut mir leid.“, es klang eher so, als wäre es ihm total egal, ob sie vor hatte Selbstmord zu begehen oder auf einem rosa rotem Regenbogenpony reiten wollte.“ Und warum glaubst du bist du hier?“
„ Um auf deine unsinnigen Fragen zu antworten?“
„fast richtig. Meine Fragen sind nicht unsinnig, sondern sehr logisch und tiefgründig“
„ und was sollte die Frage wie es mir geht?“
„ Okay DIE war unsinnig. Trotzdem solltest du aufhören meine Genialität anzuzweifeln“
„ Genialität im Meucheln?“
„ Ja und im Schokoshake trinken“
„ Wirst du uns töten“
„ Nein ich werde dich nicht töten“
„ Du meinst uns?“
„ Nein dich!“
Trotzig starrte sie an die gegenüber liegende Wand.
„ Hab ich dir die Sprache verschlagen, Kleines?“
Al wollte ihn gerade darauf hinweisen, dass er nicht die Erlaubnis hatte sie „Kleines“ oder „ Süße“ zu nennen, da viel ihr noch etwas ein.
„Warum ist er so sehr verletzt und ich nicht?“
„ Och weist du, weder Damon noch ich mögen ihn besonders gerne und er war auch nicht besonders nett zu uns.“
„ Außerdem haben wir keine Verwendung für ihn.“
Alicia zuckte zusammen als sie die ihr unbekannte düstere Stimme hörte.
Sie gehörte einem Mann, der mit verschränkten Armen an der Wand lehnte. Wirklich alles an ihm – seine totenblasse Hautfarbe ausgenommen – war schwarz. Seine Haare, seine Kleidung, seine Augen. Das musste Damon sein, den Milo meinte.
„ Und was habt ihr für eine Verwendung für mich?“
Milo grinste breit: „ Was weist du über deine Familie?“
„ Nicht viel. Außer dass sie tot ist.“
„ Nein, dass ist wirklich nicht viel! Du weist, dass deine Eltern und zwei deiner Brüder Kämpfer waren?“
„Ja.“
„ Sie waren ziemlich gut, weist du? Für ihre außerordentliche Dienste haben sie eine Auszeichnung und ziemlich viele Schätze bekommen, darunter auch einen Dornyx. Wirklich wertvoll diese Steine...“, er ging einen Schritt auf sie zu, „ Und genau jenes Objekt benötige ich. Das und deinen Bruder.“
„ Meine Brüder sind tot.“
„ Nicht alle. Einer, Tresan heißt er, er ist bei dem Krieg nicht umgekommen, nur in eine andere Dimension geschleudert worden, nenn es meinetwegen Paralleluniversum.
„ Aber...wieso weis ich davon nichts? Aber du?“
„ Weil es niemand außer mir....und Damon, weis.“
„ Und woher weist du es dann?“
„ Denkst du wirklich ich sitze den ganzen Tag nur faul rum und schaue zu wie meine beiden Brüder langsam aber sicher wegen irgendwelchen Tussis verblöden?! Die meisten Dinge die ich heute weis, habe ich mir selbst erarbeitet, auch wenn es so gut wie keiner mitbekommen hat.“
„ Aha. Und was willst du jetzt von mir?“ Alicia war verwirrt. Weswegen erzählte er ihr das alles?
„ Ohne dich, kann ich beide nicht finden. Weder den Dornyx noch deinen Bruder.“
„ Und du denkst ich helfe dir?“
„ Ja, du wirst mir helfen!“, er machte eine ausladende Handbewegung und direkt vor Alicia tauchte eine kleine Illusion auf, in der Ed, Delila und Vaila zu sehen waren. „ ich denk, dass muss ich nicht weiter erklären oder? Es ist dir bestimmt klar, was ich damit sagen will.“
„ Du wirst sie umbringen?“
„ Nein, so nett bin ich nicht“, er lächelte.

ist ncoh nciht fertig aber sagt mal was ihr denkt(ist jetzt irgendwoe rausgegriffen)
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

neni 03.07.2011 17:12
so hallo
ich hab keine ahnung ob das jetzt so funktioniert wie ich das hier mache aber versuchen kann mans ja mal.
ich find das buch sooooo verdammt toll klasse und alles andere positive auch!!!!
und wenn der 5. band nciht bald rauskommt verreck ich!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 03.07.2011 14:40
heheyy, ich lass auch nomma was von mir hören :D ich hatte grad n schock! also ich hab ja auch (oder schreib immer noch) hier und da so geschichten. die hab ich halt aufm usb-stick, und ich hab den nich mehr gefunden! KRISE!!!! naja, jetz hab ich ihn doch... zum glück!;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 03.07.2011 12:53
hier kommt das 2. kapitel :) is diesma n bissle kürzer als das 1. :D

Kapitel 2 Ein stressiger Tag

Eine Woche war seit dem Gespräch mit meinem Bruder und mir vergangen. Ich hatte Hunter und noch ein paar andere Dämonen in die Vergangenheit geschickt, um nach dem Problem zu suchen. Bisher hatte ich noch von keinem Bericht erhalten und anscheinend fanden auch Gott's Engel nichts über das plötzliche Menschensterben heraus. Es schien meinen Bruder ziemlich in Sorge zu versetzen, denn er hatte mich andauernt zu sich in den Himmel gerufen, bis ich ihm genervt ein Handy in die Hand drückte und ihm meine Nummer gab. In den letzten drei Tagen hatte ich 236 SMS von ihm bekommen! Ich hätte nie gedacht, dass mein Bruder so hysterisch wird, wenn er sich um etwas sorgt... na ja, um mich hat er sich ja nie so richtig gesorgt, obwohl ich sein Bruder bin. Wahrscheinlich ist das der Grund dafür, warum ich damals beschlossen habe, mich von ihm und dem Himmel zu verabschieden und mein eigenes Reich zu schaffen. Gut, manchmal hatte ich auch davon die Nase voll, weshalb ich mich dann ein paar Wochen auf der Erde niederließ, wo ich mich als Trickster ausgab. Ein Trickster ist ein sehr mächtiger Halbgott, der reale Illusionen erschaffen kann und sozusagen mit Humor tötet. Seine Opfer sind meißt ziemliche Mistkerle und jenachdem welche Macken sie haben, wählt er seine Tötungsart aus. Wenn das Opfer zum Beispiel zu hitzköpfig ist, dann lässt er es durch den unglaublichen Hulk oder ähnliche hitzköpfige TV-Monster töten. Er bringt seine Opfer nicht umbedingt um, manchmal verpasst er ihnen einfach nur einen Dämpfer, der ihnen so einen Schreck einjagt, dass sie ihn ihr Leben lang nicht vergessen. Ein Trickster ist also die perfekte Tarnung für mich. Dieser Job ist übrigens doppelt lustig, da 95 Prozent der Menschen keinen Plan von Gott und dem Tod haben und nicht einmal ahnen, dass es so etwas wie Engel und Dämonen wirklich gibt. Wenn sie dann Zeuge eines Mordes durch Hulk werden, ist ihr Gesichtsausdruck wirklich zum Brüllen komisch! Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Nebenjob als Trickster ziemlich zufrieden. Auch jetzt befand ich mich auf der Erde und brütete über einem Plan, wie ich die Dämonenjäger, die auf mich angesetzt waren, im Dunkeln tappen lassen und ihnen gleichzeitig den Streich ihres Lebens spielen konnte. Gerade als eine brilliante Idee in meinem Kopf entstand, klingelte mein Handy. Na toll, jetzt war die Idee wieder weg! Ich sang die ersten paar Takte des Klingeltons mit (es war Dirty Dancer von Enrique Iglesias, Usher und Lil Wayne) und nahm ab. "Ja?" "Hellcannon?" "Nein, der Bäcker von nebenan." "Ich bin es, Iustorum." "Ach was." "Und?" "Was und?" "Gibts es etwas Neues?" "Alter, ich habe gesagt, ich rufe dich an, wenn ich etwas herausfinde!" "Entschuldigung, aber die Menschheit steht auf dem Spiel!" "Vielleicht ist es nur eine vorrüber gehende Krise! Du sprichst so, als würde der Weltuntergang bevorstehen!" "Bruder, es sind bereits über 900.000 Menschen gestorben!" "Na und? Sechs Milliarden sind noch da! Außerdem ist es nicht gerade so, dass sie die perfekte Schöpfung sind. Sie machen mit ihren ganzen herbei geführten Klimakatastrophen deine geliebte Erde kaputt!" "Sie haben ihre Fehler, aber niemand ist perfekt." "Sie haben ihre Fehler?! Alle anderen Lebewesen schaffen es doch auch, sich an die Mutter Natur anzupassen und nicht sie zu zerstören!" "Du bist aufgebracht." "Nein, wirklich?!" "Ich möchte dich nicht belästigen, Bruder, aber das Problem wird immer größer. Wir müssen etwas dagegen unternehmen!" "Ich muss gar nichts! UND-JETZT-HÖR-ENDLICH-AUF-MICH-STÄNDIG-ANZURUFEN! Ich sage dir schon Bescheid, wenn ich etwas höre!" Mit diesen Worten legte ich auf. Man, wie mich mein Bruder in letzter Zeit stresste! Er kapierte einfach nicht, dass ich mich nicht um seine bescheuerten Menschen scherte! Warum ich ihm trotzdem half? Tja, so genau wusste ich das auch nicht... ich vermute, weil er zur Familie gehörte und sich mein "Gewissen" meldete. Ich seufzte entnervt und hätte ich mich nicht so gut unter Kontrolle, wäre ich jetzt vollkommen ausgerastet, denn mein Handy klingelte abermals. "Was?!" "Sei nicht so angepisst! Ich bin es Hunter." "Oh, entschuldige... ich dachte du wärst mein nerviger Bruder!" "Bin ich aber nicht. Hör zu, ich habe schlechte Neuigkeiten. Also ich befinde mich gerade im Jahr 1888 und ich glaube ich habe das Problem gefunden. Zuerst dachte ich, es ist ein mordlustiger Trickster, aber es ist viel zu mächtig für einen Trickster! Außerdem geht ein Trickster anders vor, er veranstaltet kein sinnloses Gemetzel! Ich glaube nicht, dass ich das Teil allein finden und zur Strecke bringen kann. Ich fürchte du musst herkommen und der Sache selbst auf den Grund gehen, wobei ich finde, dass Gott dir helfen kann, schließlich ist es sein Problem nicht unseres!" "Er ist mein Bruder, also ist es auch mein Problem." "Bist du dir sicher, dass er das Gleiche für dich tun würde?" "Ja!" Verdammt, warum verteidigte ich diesen Mistkerl überhaupt?! Was man nicht alles für die Familie tat... obwohl... eigentlich war er ja ganz okay, auf jeden Fall, wenn ich nicht alle fünf Minuten mit ihm telefonieren musste. Aber gut, ich will euch nicht mit meinem Familienleben belästigen. "Komm schon, du bist ein starker Dämon, Hunter, schaffst du das nicht allein?" "Mir ist schon klar, dass du nicht herkommen willst, aber das Ding ist zu mächtig für mich. Es kann mich mit einem Fingerschnipsen weiß ich wohin teleportieren!" "Sprichst du aus Erfahrung?" "Verkneif dir Ausnahmsweise Mal deinen Sarkasmus und beweg dich hier her!" "Hey, nur weil du meine rechte Hand bist, kannst du mit mir nicht reden, wie du willst!" Ein genervtes Seufzen am anderen Telefonende. "Entschuldige." "Okay, ich komme. In welcher Stadt bist du?" "London." "Und bist du schon Jack the Ripper begegnet?" "Nein, seine Morde werden erst ein paar Monate später stattfinden. Hier ist gerade der 25. April." "Schade." "Wir treffen uns am Big Ben um Punkt 12 Uhr, okay?" "Klar, bis gleich." "Gut." Hunter legte auf und ich überlegte kurz, was ich alles brauchte. Hm... ich hatte ein Sturmfeuerzeug in der Hosentasche, mein Handy in der Jackentasche und meinen Hut. Gut, alles war da. Ich schickte Gott noch schnell eine SMS, dass ich auf eine Spur gestoßen war und sie verfolgte und telefonierte noch kurz mit ihm, da er natürlich jede Einzelheit wissen wollte. Okay... ich holte tief Luft und teleportierte nach London ins Jahr 1888. Oh, vielleicht sollte ich noch meine Kleidung ein wenig verändern, schließlich wollte ich nicht jetzt schon auffallen, wie ein bunter Hund. Gut, jetzt waren meine Klamotten altmodischer, nur von meinem schwarzen Hut konnte ich mich nicht trennen. Na ja, egal, es wird keiner bemerken. Ich orientierte mich kurz und bemerkte erleichtert, dass ich nicht weit entfernt vom Big Ben gelandet war. Ich konnte ihn von ihr aus sehen und suchte mir meinen Weg, wobei ich es nicht unterlassen konnte, den Taschendieb zu spielen und eine goldene Taschenuhr aus der Weste eines vorbeilaufenden Passanten stibitzte. Eigentlich brauchte ich sie nicht, ich tat es einfach aus Spaß an der Freude. Ich schaute auf die Uhr: 11.47 Uhr. Gut, bald traf ich mich mit Hunter. Wenigstens musste ich jetzt nicht so lange warten. Ich stellte mich in eine schattige Nische des Big Ben und wartete auf Hunter. Warum ich so auf Meuchelmörder tat und mich im Schatten versteckte? Tja, in erster Linie kam das ziemlich cool rüber... nein, Spaß beiseite. Ich konnte gut darauf verzichten, dass irgendjemand mich beobachtete und womöglich für eine tödliche Bedrohung hielt (was ja nicht einmal weit hergeholt wäre). Die Zeit verging und ich schaute abermals auf die geklaute Taschenuhr. 12.03 Uhr. Hm... normaler Weise verspätete sich Hunter nicht. 12.05 Uhr. Och komm schon... 12.07 Uhr. Gut, langsam wurde ich nervös. Wo steckte Hunter nur? Ihr meint, ich übertreibe? Nein, Hunter verspätet sich wirklich nie und das kann er sich bei mir auch nicht erlauben, also habe ich einen Grund nervös zu sein. 12.11 Uhr. Okay, irgendwas stimmte hier nicht. Vielleicht war noch auf eine interessante Spur gestoßen? Ich holte mein Handy hervor und wählte seine Nummer, wobei ich nun noch mehr darauf bedacht war, nicht gesehen zu werden. So etwas wie ein Handy kannten die Menschen hier ganz bestimmt noch nicht. "Hallo, ich bin es Hunter. Hinterlass mir einfach 'ne Nachricht." Verdammte Mailbox. Ich sollte mich wirklich auf die Suche nach ihm machen, aber wie? Ich glaube nicht, dass er Plakate mit der Aufschrift "Wenn du mich suchst, bitte rechts entlang" aufgehängt hatte... Gut, ich könnte einen Aufspürzauber benutzen, aber Dämonenmagie braucht genau wie Engelsmagie (man nannte sie auch schwarze und weiße Magie) lange und gute Vorbereitung und mit Menschenzaubern kannte ich mich nicht aus. Ich konnte aber auch schlech einfach in jedes Haus hineinmaschieren und lautstark "Hunter, wo bist du?" rufen. Gott anrufen? Nein, das kam nicht in Frage, sonst dachte er noch, dass ich nicht Mal auf meine eigenen Dämonen aufpassen konnte. Während ich überlegte, lief ich ziellos durch die Stadt und rannte dabei fast einen Typen mit Hut und Zigarre um. "Ey!", grunzte er. "Was willst du, Fettsack?", gab ich zurück. Wäre ich nicht der Tod, hätte ich mich das wahrscheinlich nicht getraut, denn der Mann war ein Riese und sah aus wie ein Hochhaus auf zwei Beinen. Er verzog wütend das Gesicht und knurrte:"Was hast du gerade gesagt, Winzling?" "Ich habe gesagt 'Was willst du, Fettsack?'. Soll ich es dir aufschreiben, damit du noch einmal darüber nachdenken kannst?" Er grinste und zog ein langes Messer. "Ich glaube, wenn ich es dir in die Haut ritze, merke ich mir das besser." "Oh, du entwickelst aber schnell Sinn für Humor." Das Hochhaus lachte fies und stieß mit dem Messer nach mir. Ich konnte mich gerade noch darunter wegrollen und sah aus dem Augenwinkel eine Scotland Yard Wache, die bereits auf uns zu eilte. Wow, ich wusste gar nicht, dass es damals Wachen gab, die tatsächlich etwas gegen Gewalt unternahmen. Bevor der Mann uns erreicht hatte, musste ich mich noch einmal unter dem Messer wegducken und dem Hochhaus die linke Hand verdrehen, die gerade auf mein Gesicht zuschoss. Der Polizist zog im Laufen seine Pistole und feuerte in die Luft, um uns Kämpfende auseinander zu treiben. Es funktionierte. Das Hochhaus drehte sich Wut schnaubend um und vergaß mich für einen Moment. Er musste sich eine Standpauke des Bullen anhören und sein Messer verlor er auch. Mir war schleierhaft, wie sich das Hochhaus vor dem Knast retten konnte, bis ich sah wie erst eine Münze und dann noch drei weitere den Besitzer wechselten. Tja, käuflich waren die Menschen schon immer, auch Gesetzesverteidiger. Als der Polizist sich zu mir umdrehte, um mir das gleiche Schicksal zu verpassen, war ich schon in der Menge verschwunden. Gut, der Kampf war ganz lustig, wenn auch von kurzer Dauer, aber ich musste nun wirklich Hunter finden. Ich rief ihn noch einmal an, doch wieder war nur die Mailbox dran. Verdammt, was zur Hölle war hier los? Ich lief weiter planlos durch die Stadt und versuchte mir eine Möglichkeit auszudenken, Hunter zu finden. Leider wollte mir partout keine einfallen. Dämonen verwischten ihre Spuren gut, weshalb ich auch kaum darauf hoffen konnte, beispiels Weise ein verlorenes Taschentuch von Hunter zu finden. Verdammt! Ich lief weiter, doch vor einer kleinen, dunklen Gasse blieb ich wie angewurzelt stehen. Meine Sinne arbeiteten auf Hochtouren. Irgendetwas stimmte hier ganz und gar nicht... Mir wehte ein vertrauter Aschegeruch in die Nase. Mit ungutem Gefühl im Bauch machte ich ein paar vorsichtige Schritte in die Gasse hinein. Etwas knackte hinter mir und ich wirbelte herum, doch da war nichts. Ich lief weiter und hätte ich nicht so geschärfte Sinne, wäre mir nie im Leben der kleine Jackenzipfel aufgefallen, der vom Wind leicht auf dem Boden hin und her geschoben wurde. Ich hob ihn auf und meine Vorahnung bestätigte sich. Er stammte von Hunter. Woran ich das erkannte? Nun, erstens riecht nur ein Dämon so nach Asche und zweitens war in den Stoffzipfel der Zacken eines magischen Schutzsymbols eingearbeitet. Ich schaute mich um, niemand war zu sehen. Rechts und links von mir waren jeweils ein paar halb vermoderte Türen, die alle irgendwie gleich aussahen, doch ich wusste in welche ich gehen musste. Ich spürte die Magie hinter ihr und so trat ich sie kurzer Hand ein. Zum Vorschein kam eine kleine heruntergekommene Ein-Zimmer-Wohnung, in der der Aschegeruch stärker wurde. Ich betrat die Bruchbude und erwartete in jedem Schatten und hinter jeder Ecke eine Bedrohung. Ich betrat die winzige Küche und da lag er. Hunter. Ein Messer ragte aus seiner Brust und er starrte mit leerem Blick an die Decke. Ich hockte mich neben ihn und schloss ihm die Augen. Ich fragte mich einen Moment lang, wo er jetzt war (in der Hölle sicherlich nicht), doch dann schüttelte ich den Kopf und wandte mich den wesentlichen Dingen zu. Das Messer war ungefähr 30 Zentimeter lang und hatte eine schlanke, elegante Klinge, sowie einen Griff aus Elfenbein. In den Messerschaft waren einige Zeichen und Runen der weißen Magie eingeritzt. Ein Engelsdolch! Das einzige, was einen Dämon töten konnte! Sie waren sehr schwer zu beschaffen, denn wie der Name schon sagt, waren sie ursprünglich nur Waffen der Engel. Ich suchte Hunter nach Brandwunden oder anderen Merkmalen ab, die auf einen magischen Kampf hinwiesen, doch ich fand nichts dergleichen. Wurde er etwa von hinten überrascht und einfach kaltblütig erstochen? Nein, in so fern Hunter nicht sturzbesoffen war, hätte er den Angreifer garantiert gehört. Denkt nicht ich hätte kein Herz, weil ich nicht lautstark um ihn trauere. Ich nehme durchaus zur Kenntnis, dass ich meinen besten Dämon verloren habe, aber um in Tränen auszubrechen, habe ich einfach schon zu viele Lebewesen sterben sehen und auch selbst getötet. Ich wollte ihm gerade das Messer aus der Brust ziehen, als mich jemand von hinten ansprang. Er landete schmerzhaft mit beiden Füßen in meinen Rücken, so dass es knackte und ich zu Boden ging. Er schlug mit ungeheurer Kraft auf mich ein, doch so leicht gab ich mich nicht geschlagen. Ich schaffte es mich herumzurollen und nun war ich es, der auf ihn einprügelte. Mein Glück war jedoch nicht von langer Dauer, denn der Typ zückte einen kleinen Dolch, den er mir gemeiner Weise in den Magen rammte. Ich keuchte und er stieß mich von sich herunter. Gut, ich bin unsterblich, aber den Schmerz verspüre ich trotzdem und ich kann euch sagen, die Wunde tut höllisch weh! Mein Gegner trat vor mich und bevor ich auch irgendetwas machen konnte, trat er mir kräfig gegen den Kopf und um mich herum wurde alles schwarz.

Ich erwachte mit dröhnendem Kopf und brauchte erst mal ein bisschen, um mich an das Geschehen zu erinnern. Als mir einfiel, dass der Mistkerl mich K.O getreten hatte, kam ich auf die Beine und wirbelte herum, doch mein Angreifer war schon längst verschwunden. Ich verspürte einen stechenden Schmerz in meiner Magengegend und sah an mir herunter. Verdammt, sein Dolch steckte noch in meinem Bauch. Ich zog ihn heraus und versuchte dabei nicht laut aufzuschreien, was mir auch gelang. Na gut, vielleicht habe ich ein wenig gewimmert, aber das zählt nicht! Mein weißes Hemd färbte sich rot vom Blut und ich knöpfte es auf, um mir die Wunde genauer anzuschauen. Hm, das Messer hate bis zum Schaft in meinem Bauch gesteckt, aber Dank meiner magischen Fähigkeiten begann die Wunde bereits sich zu schließen. Sie hatte aufgehört zu bluten und sah schon mehrere Stunden alt aus. Erst jetzt fiel mir auf, dass der Kerl vielleicht etwas von meinen oder Hunter's Sachen hat mitgehen lassen. Ich durchsuchte meine Klamotten, doch alles war noch da. Ich wsste nicht, was Hunter alles in den Taschen gehabt hatte, deswegen brachte es auch nicht wirklich viel, ihn zu durchsuchen. Hm... ich sollte ihm ein anständiges Begräbnis bereiten. Ein wenig schwerfällig durchsuchte ich die kleine Küche nach etwas Spiritus, Öl oder ähnlich entflammbaren Flüssigkeiten. Mein Chancen etwas zu finden, standen nicht gerade gut, da ich mich immer noch im Jahr 1888 befinde, aber versuchen kann ich es ja mal. Warum ich so sorglos durch die Küche spazierte? Nun, ich glaubte nicht, dass der Angreifer noch da war, sonst hätte er mich bestimmt wieder zu Boden geschlagen oder etwas anderes für mich schmerzhaftes angestellt. Natürlich wurde ich nicht fündig, also teleportierte ich kurzerhand in einen Laden und klaute ein wenig Benzin, nur um gleich wieder zu Hunter zurück zu teleportieren. Ich goss das Benzin über ihn und warf mein brennendes Feuerzeug auf den entgültig toten Dämon. Er ging in Flammen auf und ich starrte eine Weile Gedanken verloren ins Feuer. "Ruhe in Frieden, mein Freund." Das Feuer griff auf die Umgebung über und bald würde die ganze heruntergekommene Wohnung nur noch Geschichte sein. Ich nickte Hunter's brennendem Leichnam noch ein letztes Mal zu, dann teleportierte ich. Nach Hause, in die Gegenwart.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 29.06.2011 12:19
hey leute, bin grad wieda dabei ne geschichte zu schreiben (hab sie bisher nur vaila gezeigt) und wollt die ma wenns ok is hier reinstellen... die is allerdings ganz anders als meine hp ff :) ahhh wisst ihr was? ich machs einfach mal :) die is allerdings KRASS lang, viel länger als die kapitel meiner hp ff :) vaila sagt die is n bissle wie bartimäus :D ich stells einfach ma rein :D

Kapitel 1 Hallo, meine Name ist Tod, der Tod

"Sir, Gott hat sie vorgeladen", teilte mir einer der Sensemänner mit. Nein, keine Sensemänner... Todesengel, das klingt doch schon Mal viel eleganter. "Was will er denn schon wieder von mir?", fragte ich ihn zurück. "Das weiß ich nicht, Sir, er hat nur einen seinen Engel geschickt, um uns die Nachricht zu überbringen." "Welcher Engel war es, Kleiner?" "Antoniel, Sir." "Oh, dann meint er es Ernst." Der Engel Antoniel gehörte zu den mächtigeren Engeln dort oben im Reich meines Bruders. Wenn er geschickt wurde, meinte es Gott Ernst. "Was hat er denn gesagt?", fragte ich den jungen Todesengel. "Oh, den genauen Wortlaut weiß ich nicht, denn Rex, einer der unteren, dunklen Zauberer, hat mir die Nachricht überbracht, da er nicht wichtig genug ist, um Euch vor die Augen zu treten, Sir." "Hör auf dich einzuschleimen, Hector." "Verzeiht mir, Sir." "Gut, lass Hunter zu mir schicken." "Jawohl, Sir." Der Todesengel vollführte eine unterwürfige Verbeugung und verschwand, um meinen Auftrag zu erfüllen. Ich schnaubte verächtlich. Hector dachte, dass er, wenn er sich bei mir einschleimte, eine bessere Chance hätte, in den Rang eines Todesrächer zu kommen. Doch ich war der Tod! Ich ließ mich nicht täuschen, außerdem gelangten nur wirkliche Könner in den Rang eines Todesrächer und Hector gehörte ganz bestimmt nicht zu ihnen. Als ich eine feinen Aschegeruch wahrnahm, sah ich hoch und erblickte vor mir Hunter, einen Dämon. Er war meine rechte Hand und erledigte Alles, wofür ich zu faul oder zu lustlos war. Er war auch, abgesehen von ein paar Auserwählten, der Einzige der mich bei meinem wahren Namen nennen durfte. Hunter nickte zur Begrüßung und wartete auf meine Befehle. Ich war dankbar ihn als obersten Befehlshaber zu haben, denn er führte Aufträge präzise und ohne Aufsehen durch. Generell war er ein ziemlich ruhiger Dämon, was für einen Vertreter seiner Art sehr ungewöhnlich war. Dämonen waren abgesehen von mir die mächtigsten dunklen Wesen der Welt. Und das galt für jede Welt, so wohl für die mitteralterliche, als auch für die gegenwärtige und die zukünftige. Da die Dämonen so stark und mächtig waren, konnten sie es meißtens nicht unterlassen zu prahlen, ob nun ganz direkt oder mit Andeutungen. Hunter aber führte nur seine Aufträge durch und gab sich mit dem zufrieden, was er hatte. Gut, er war verdammt stur und wäre ich nicht der Tod persönlich, würde er sich auch nichts von mir sagen lassen, aber darüber konnte ich hinweg sehen. "Mein nerviger Bruder hat mich wieder zu sich in den Himmel gerufen, ich werde also eine Weile beschäftigt sein. Ich will, dass du auf die ganzen Neuankömmlige aufpasst und lass bloß diesen einen mit den schwarzen Haaren und der Narbe nicht aus den Augen! Er hat letztens fast meinen Lieblingsdolch eingeschmolzen. Und das nur, weil er zu dumm ist, seine neuen Fähigkeiten richtig einzusetzen." "Das hört sich ziemlich nach Babysitting an", teilte mir Hunter missmutig mit. "Ja, so kann man es auch ausdrücken, aber du bist der Einzige, der auf den Laden hier aufpassen kann." Er wusste, dass das kein Kompliment, sondern lediglich eine Feststellung war. Und er wusste auch, dass ich Recht hatte und er somit zum Babysitting verdammt war. Er seufzte ergeben und meinte dann:"Wie du wünscht." Ich nickte und rief in Gedanken den Engel Antoniel, der mir die Nachricht von Gott überbracht hatte. Ich tat das nur, weil es eine Regel zwischen meinem Bruder und mir gab. Keiner von uns durfte das Reich des Anderen betreten. Auf jeden Fall nicht ohne Begleitung eines Engels oder eines Dämons. Da ich in den Himmel wollte, musste ich also einen Engel rufen und da eignete sich am Besten Antoniel. Er hatte mir schließlich auch die Nachricht überbracht. Der Engel erschien genau vor mir und sagte:"Du hast dich also dazu entschieden, die Einladung Gottes endlich anzunehmen." "Vergiss nicht, ich bin nicht einer der unteren Engel. Hüte deine Zunge oder du kommst in die Hölle." "Dann würde ich Euch raten eine etwas eindrucksvollere Erscheinung anzunehmen." "Gerade aus deinem Mund hätte ich so etwas nicht erwartet. Lehrt euch mein ehrenwerter Bruder nicht, dass das äußere Erscheinungsbild unwichtig ist? Ich dachte es kommt auf die inneren Werte an." Oh, wie ich es liebte, Engel zu stressen. "Nun, bei Euch sind die inneren Werte noch schlimmer als das Aussehen, also dachte ich mir, bin ich gnädig und achte diesmal doch auf das Äußere." "Nun gut, wenn du meinst." Also veränderte ich mich. Jetzt war ich ein zirka zwei Meter großer Stier auf zwei Beinen. Ein eindrucksvoller, rostiger Ring hing wie ein Piercing in meiner Nase und meine Hörner waren spitzer und todbringender als jede Waffe. Mein ganzer Körper bestand aus steinharten Muskeln und meine Augen glühten rot. Wenn Antoniel nun immer noch fand, dass meine Erscheinungsform nicht zum Tod passte, dann wusste ich auch nicht mehr weiter. "Und? Ist dir mein Äußeres jetzt genehm?" "Na ja, es ist ein bisschen prollig, findet ihr nicht?" "Ja und genau das ist der Grund, weshalb ich normaler Weise diese Gestalt nehme. Das ist doch schon viel eleganter." Wieder veränderte ich mich. Jetzt sah ich so aus wie vorher, blonde, verstrubbelte Haare, bernsteinfarbene Augen, sportlich und ungefähr 19 Jahre alt. Ich trug einen schwarzen Hut, ein weißes Hemd, darüber eine schwarze Jacke, dunkle Jeans und schwarze Turnschuhe. Mein ganzes Erscheinungsbild war dunkel gehalten, doch ich sah ziemlich gut aus, wenn ich das Mal so behaupten darf. "Also, Antoniel, bring mich endlich zu meinem Bruder." Er nickte, legte eine Hand auf meine Schulter und dann teleportierten wir. In weniger als dem Bruchteil einer Sekunde waren wir im Himmel angelangt. "Du weißt ja, wo es entlang geht." Ich nickte und er verschwand. Ich war seit ungefähr 20 Jahren nicht mehr hier gewesen... es hatte sich nicht wirklich etwas verändert. Die Gänge waren immer noch hell und freundlich und fast alle Türen standen einladend offen. Antoniel hatte Recht, ich wusste, wo ich hin laufen musste. Ich bog einmal nach rechts ab, dann nach links, wieder links, noch einmal rechts und schließlich war ich da. Vor mir ragte eine riesige, weiße Flügeltür auf. Sie war mit allerlei heilgem Kram geschmückt und wirkte für Jeden, der sie das erste Mal erblickte, einfach überwältigend. Da ich jedoch hier aufgewachsen war, beachtete ich die Tür gar nicht mehr. Ich stieß sie auf (wäre ich ein normaler Engel, würde ich dafür mächtig bestraft werden) und betrat den großen, mit Gold geschmückten Raum dahinter. Offenbar platzte ich gerade mitten in eine Besprechung herein, denn um den schweren, hölzernen Tisch aus Silbereiche (dieser Baum wuchs nur in den Gärten Gottes) saßen mehrere Heilige und natürlich mein nerviger Bruder Gott. Ich legte Zeige- und Mittelfinger als Begrüßung an meinen Hut und sagte:"Trautes Heim, Schock muss sein. Bruder, ich habe nirgendwo eine Farbe entdeckt, die dunkler als orange ist. Gut, ich weiß, das ist dein Reich, aber meinst du nicht ein bisschen schwarz oder blau, würde die Bude hier ein wenig interessanter machen?" Fast alle der Heiligen verzogen verägert ihre Gesichter, da ich es wagte ihren ach so tollen Gott zu kritisieren. Ich grinste frech und fügte noch hinzu:"Ich mein ja nur." Gott schüttelte leicht den Kopf, hatte er etwa vergessen, wie sarkastisch und frech ich war?, und meldete sich dann endlich zu Wort:"Bruder, es ist schön, dich wieder bei mir zu wissen." "Lass deine schönen Reden sein und sag mir, was zur Hölle du willst, wenn du Antoniel zu mir schickst." Er nickte und meinte dann an die Heiligen gewand:"Verzeiht das Auftreten meines Bruders. Ihr wisst, er ist nicht oft hier. Würdet ihr uns wohl kurz entschuldigen? Ich muss mit ihm allein reden." Wie mich sein nettes Getue ankotzte! Ich kannte ihn, wenn er zornig war und dann war keine Spur mehr von dem netten, allwissenden Gott da, nur noch Zerstörungswut und Ungeduld. Ich lächelte still in mich hinein und freute mich auf den Tag, an dem er die Heiligen einmal so richtig schön zusammen brüllte. Doch wahrscheinlich würde dieser Tag nie kommen, denn sie hingen an seinen Lippen und vollführte alle seine Aufträge mit Bravour. Vielleicht konnte ich seine Wut ja ein bisschen antreiben... nein, dafür war ich heute nicht hier. Gott hatte mich gerufen und ich musste ihm wohl oder übel zu hören. Die Heiligen verließen den Saal, wobei mir jeder von ihnen, einer nach dem anderen, einen giftigen Blick zuwarf, den ich mit einem zynischen Grinsen erwiderte. Jetzt war der Saal abgesehen von Gott und mir leer und die Flügeltür war wieder geschlossen. "Also", begann ich das Gespräch, was willst du von mir?" "Du hältst dich nicht wirklich mit Höflichkeiten auf." "Hör zu, ich bin der Einzige, der weiß, was du wirklich bist. Ich bin der Einzige, der deine wahre Gestalt sieht." Gott nickte. "Das stimmt, aber vergiss nicht, auch ich sehe deine wahre Gestalt." "Ich bin der Tod! Was habe ich bitte schön für schlechte Eigenschaften zu verbergen?" "Keine schlechten... gute." "Ja klar, du hoffst immer noch darauf, dass ich "nett" werde. Aber weißt du was, ich bin nicht böse. Ich erledige nur meinen Job und verhindere das die Welt zu überfüllt ist. Wenn hier einer von uns blutrünstig ist, dann du, schließlich lässt du deine ach so tollen Menschlein Kriege gegen einander führen." "Du scheinst aber Gefallen an meinen "ach so tollen Menschlein" zu finden. Nicht alle kommen zu dir in die Hölle, Bruder. Manche kommen auch zu mir und gerade die jungen, weiblichen, die du geholt hast, erzählen mir, wie charmant du zu ihnen bist." "Ich kann ja schlecht zu ihnen gehen und sagen: Hey, ich bin der Tod, komm Mal mit, deine Zeit hier ist abgelaufen. Außerdem will ich ja auch ein bisschen Spaß haben." Gott schüttelte leicht den Kopf. Hatte er immer noch nicht begriffen, wie verschieden wir waren? Ich meine, wir waren Leben und Tod, schwarz und weiß, Gott und der Teufel. Schon allein vom Aussehen her, unterschieden wir uns drasisch. Ich war bevorzugt ein junger, gut aussehender Mann und er wählte oft die Gestalt eines alten, weise dreinschauenden Mannes, der den Eindruck erweckte, allwissend zu sein. "Mit dir zu plaudern ist immer wieder nett, aber ich weiß trotzdem noch nicht, warum ich hier bin." "Nun gut, es sterben zu viele Menschen." "Wow, das war jetzt direkt. Ich bin stolz auf dich, Bruder." "Lass die Spielchen, ich meine es Ernst." "Woran sterben sie denn?" "Das frage ich dich." "Hey, ich töte nicht zum Spaß, das ist mein Job. Außerdem wen stört's? Ein paar hundert Menschen mehr oder weniger fallen bei der riesen Menge nicht auf." "Es sind nicht ein paar hundert, sondern ein paar hunderttausend." "Oh... tja, das ist 'ne große Zahl." "Ich weiß! Du musst aufhören, so viele Menschen zu töten!" "Moment Mal, du glaubst ICH, lasse deine Menschlein alle ins Gras beißen?" "Wer sonst? Du bestimmst über Leben und Tod, du BIST der Tod." "Es ist nicht gerade mein größtes Hobby, Lebewesen zu töten, außer sie haben es wirklich verdient, und wenn meine Handlanger hunderttausende Menschen umbringen würden, wüsste ich das." "Was soll es sonst sein?" "Vielleicht so etwas wie die Pest oder EHEC oder so?" "Diese Seuchen rufst du alle hervor." "Stimmt auch wieder." "Woher weiß ich, dass du nicht lügst?" "Ich darf im Himmel genau so wenig lügen, wie du in der Hölle. Diese Regel hast du selbst verfasst." "Wir leben seit Anbeginn der Welt, da vergisst man schon einmal etwas!" Ich schnaubte verächtlich und meinte:"Egal, was es ist, wenn du mir sagst, wo es herkommt, kann ich es meinetwegen vernichten und dann sind deine Menschen gerettet. Auch wenn sie glauben werden, dass es allein ihr Verdienst oder ein göttliches Wunder war." "Das ist das Problem, ich habe keine Ahnung, was es ist. Ich dachte du steckst dahinter." "Hey, ich mache nur meinen Job. Sinnloses Töten gehört nicht dazu." "Schon gut, ich tat kein Recht daran, dich zu verdächtigen. Verzeih mir, Bruder." "Werd' jetzt bloß nicht sentimental." Gott nickte. "Vielleicht liegt das Problem gar nicht in der heutigen Zeit", überlegte ich,"vielleicht finden wir es nur, wenn wir so um die 500 Jahre zurückreisen." "Nicht wir, du, Bruder." "Wir sind immer noch gleichberechtigt! Du kannst nicht einfach bestimmen, dass ich dein Problem aus der Welt schaffen soll. Die Menschen gehen mich nichts an, wenn sie verrecken, braucht mich das nicht zu interessieren." "Du hast Recht, sie sind nicht dein Problem, aber sie sind meines, Außerdem muss einer von uns in der jetzigen Welt bleiben, damit sie nicht im Chaos versinkt." "Und da dachtest du dir, du schickst einfach den unwichtigen Tod." "Nein, aber wahrscheinlich kann man dieses Problem nicht mit weißer Magie aus der Welt schaffen." "Wir können einfach einen Dämon und einen Engel schicken. Zum Beispiel Hunter und Antoniel." "Ein Engel und ein Dämon? Sie werden sich in Stücke reißen." "Dann schicken wir nur Hunter. Er ist mein bester Dämon und beherrscht die schwarze Magie." Gott zog die Stirn in Falten und lange Zeit sagte er nichts. Dann:"Einverstanden. Meine Engel suchen das Problem in der heutigen Zeit und deine Dämonen suchen im Mittelalter." Ich nickte und wandte mich zum Gehen. "Hellcannon", rief mich mein Bruder noch einmal zurück. Wow, seit wann nannte er mich bei meinem richtigen Namen? "Iustorum?", fragte ich und sprach nun auch seinen wahren Namen aus. "Pass auf dich und deine Dämonen auf." "Ich werde nicht mitgehen. Ich denke nicht, dass das Problem so groß ist, dass Hunter oder Antoniel es nicht lösen können." Gott nickte. "Danke, dass du mir hilfst." "Ich bin dein Bruder." "Und der Tod." "Das heißt nicht, dass ich keinen Familiensinn besitze." Ich legte wieder Zeige- und Mittelfinger an meinen Hut, diesmal als Verabschiedung, und teleportierte. Zum Glück musste ich nur einen Engel rufen, wenn ich in den Himmel hinein wollte. Wenn ich zurück in mein Reich die Hölle wollte, konnte ich einfach nach Lust und Laune dahin teleportieren. Alter, diese Gespräche mit meinem Bruder waren immer so dramatisch! Jedes Mal, wenn ich mit ihm sprach, ging es um irgendein Problem. Nun ja, wir waren auch nicht gerade eine normale Familie und wir sahen uns auch nur ungefähr alle 20 Jahre, weil es dann ein Problem zu besprechen gab. Meißtens ging es dann um die Menschen, die wieder irgendetwas Dummes angestellt hatten, wie zum Beispiel einen Krieg anfangen. Ich verstand immer noch nicht, was Iustorum an ihnen so toll fand. Menschen waren dumm, sie waren stressig. Auf jeden Fall für mich, denn ich musste dafür sorgen, dass es sie nicht im Überfluss gab und ich war auch dafür zuständig, dass die ganz Bösen zu mir in die Hölle kamen. Ich schüttelte den Kopf über diese Ungerechtigkeit und schaute auf. Gut, ich war wieder in meinem Reich. Vielleicht sollte ich erst einmal Hunter von seinem Babysitting befreien. Also machte ich mich auf den Weg in die Trainingshalle, wo sich alle aufhielten. die neu hier waren. Die Neuen waren alle böse Geister, doch wenn sie sich anstrengten, konnten sie auch ein paar Ränge aufsteigen. Die Rangfolge sah folgender Maßen aus: die Schwächsten waren die bösen Geister, danach kamen die unteren, dunklen Zauberer, dann die oberen, dunklen Zauberer, danach die Todesengel, gefolgt von den Todesrächern, danach kamen die Dämonen und an oberster Stelle stand ich, der Tod. Ich erreichte die Traningshalle und stieß die schwarze Eichentür auf. Die Halle war ein einziger Parkour aus 20 Meter hohen Mauern, Lavagräben und sonstigem scheinbar unüberwindbaren Sachen. Der Parkour diente dazu, die Neuen in Verzweiflung zu bringen, damit sie ihre neuen mentalen und körperlichen Fähigkeiten entdeckten und davon Gebrauch machen. Eine Gruppe von zirka 25 bösen Geistern waren hier in der Halle versammelt und allesamt versuchten sie den Parkour zu überwinden. Zusammen mit der strengen Aufsicht Hunter's, kein leichtes Unterfangen. Ich lief zu ihm hinüber und fragte:"Und wie machen sich die Neuen?" "Na ja", lautete die Antwort,"der Eine mit den roten Haaren ist ein ziemlicher Überflieger. Er hat nach fünf Minuten die Mauer überwunden und zwar in dem er durch sie hindurch ging. Die Anderen sind infach nur durchschnittlich. Die Meißten hängen gerade am Lavagraben fest." "Aber wenn ihnen der Rothaarige alles vormacht, warum folgen sie dann nicht seinem Beispiel?" "Sie sind zu sehr damit beschäftigt, im Selbstmitleid über ihre ach so schreckliche Lage zu ertrinken." "So bald sie nicht mehr grün hinter den Ohren sind, wird sich das schon noch ändern. Hat der Schwarzhaarige, der fast mein Messer eingeschmolzen hat, irgendetwas angestellt?" "Nein, das heißt, ihm sind plötzlich Flügel gewachsen, aber das habe ich unter Kontrolle gebracht. Er weiß nun, wie man das kontrollieren kann." "Gut. Moment, was ist mit der da hinten los?" "Die da?" "Ja." "Die hockt schon seit einer Stunde da und will mit niemandem reden. Ich habe sie einfach da sitzen lassen." "Ich werde Mal zu ihr hingehen." "Tu das, aber ich glaube nicht, dass du etwas aus ihr heraus bekommen wirst." Ich nickte und lief in Richtung der jungen Frau. Erst jetzt fiel mir auf, dass sie noch ein Mädchen war. Sie war aller höchstens 15! Was sie wohl angestellt hatte, dass sie jetzt schon in der Hölle schmoren musste? Sie saß auf dem Boden und wiegte sich leicht hin und her. Ich hockte mich neben sie, doch entweder bemerkte sie mich nicht oder sie wollte wirklich mit Niemandem reden. "Hey", sagte ich freundlich. Keine Antwort, sie schaute nicht einmal hoch. "Ich bin Jasper Fires. Weißt du ich bin auch neu hier", log ich. Keine Reaktion. "Ich dachte, ich frage Mal, wie es dir geht. Schließlich sitzt du seit einer Stunde hier und machst nichts." "Wir sind in der Hölle, habe ich Recht?", fragte sie dann mit dünner Stimme. "Nun... ja." "Oh mein Gott. Aber ich war doch immer gläubig, warum muss ich in die Hölle?" Ich zog die Augenbrauen hoch. "Tja, das weiß ich nicht, aber ich denke der Tod, der Teufel oder wie auch immer du in nennst, hat seine Gründe dafür." Endlich schaute sie hoch und ich blickte in ihr Tränen überströmtes Gesicht. "Ich bin doch erst 14!" "Na ja", versuchte ich sie zu trösten,"sieh es doch einfach positiv. Du hast viele neue Fähigkeiten." "Was für Fähigkeiten?", fragte sie verwirrt. "Das kommt davon, dass du nur hier herum gesessen hast. Dir ist sicher aufgefallen, dass wir diesen Parkour überwinden sollen." "Ja, aber das ist unmöglich. Siehst du diesen Lavagraben oder das Dornenfeld?" "Ja, ich sehe es ganz genau. Dafür brauchst du nämlich deine neuen Fähigkeiten. Sie helfen dir dabei, diesen Parkour zu überwinden und somit Eindruck beim Tod zu schinden." "Ich denke, du bist auch neu hier. Woher weißt du dann all diese Sachen?" "Nun ja... ich bin schon etwas länger neu hier. Ich habe einmal den Parkour nicht geschafft und muss ihn deshalb wiederholen." Alter, was ich da alles zusammen log, nur um es diesem Mädchen Recht zu machen! "Wie heißt du eigentlich?", fragte ich schließlich. "Rose", antwortete sie mit erstickter Stimme. "Gut, hör zu, Rose. Ich denke, du solltest dich jetzt Mal an dem Parkour versuchen. Wenn du es schaffen willst, ist es nicht so schwer, wie du denkst." "Was machst du?" "Oh, ich muss noch ein paar Sachen klären, aber ich bin mir sicher, dass wir uns noch einmal begegnen werden." Sie nickte leicht und stand wacklig auf. Ich lächelte ihr aufmunternt zu und versicherte mich noch, dass sie wirklich zu den anderen ging und sich am Parkour versuchte, dann wandte ich mich ab und lief wieder zu Hunter. Er sah mich erstaunt an. "Was hast du gemacht, um sie zu überreden?", fragte er mich perplex. Ich grinste. "Ich habe es mit der freundlichen Tour versucht und sieh an, es hat funktioniert. Außerdem glaube ich, dass sie mich gut aussehend findet." Hunter hob die Augenbrauen und schnaubte belustigt. Was denn, dachtet ihr etwa nur weil wir in der Hölle zu Hause sind, haben wir keinen Humor? Tja, falsch gedacht! Wenn ich das so sagen darf, würde ich sogar behaupten, dass wir lockerer drauf sind als mein Bruder und seine zahlreichen Engel. Aber davon ein ander Mal... "Gut, Hunter, in 'ner halben Stunde bist du erlöst. Dann ist das Training abgeschlossen. Danach solltest du ein paar der dunklen Zauberer holen, damit sie den Neuen ihre Räumlichkeiten zeigen." Hunter nickte und fing wieder an, die Halle zu beaufsichtigen. Ich lief Richtung Tür und entdeckte dabei Rose, die gerade dabei war, über den Lavagraben zu fliegen. Wow, sie hatte schnell begriffen, wie sie ihre Fähigkeiten nutzen konnte. Ich drehte mich um und verließ die Trainingshalle, dann ging ich durch mehrere große Gänge hindurch in mein Zimmer. Ich schloss die Tür hinter mir und wurde freudig von meinem zahmen Timberwolf Seymour begrüßt. Menschen mochten ihn vielleicht den Höllenhund nennen, aber diese Beschreibung passte ganz und gar nicht zu ihm. Gut, der Wolf war ziemlich groß, hatte ungefähr eine Schulterhöhe von 1,20 m, aber Seymour war echt kuschelig und verspielt. Außer man ärgerte ihn. Dann wurde er wahrlich zur Bestie, doch da ich jeden, der es auch nur versuchte, mit einem schmerzvollen Tod drohte, passierte das fast nie. Seymour stellte sich auf die Hinterbeine, legte die Vorderpfoten auf meine Schultern und sah mich mit seinen bernsteinfarbenen Augen aufmerksam an. Er war nun locker so groß wie ich und er beobachtete mich mit einem interessierten Blick. "Ich weiß schon, was du willst", lachte ich und der Wolf ließ sich erwartungsvoll wieder auf alle vier Beine fallen. Ich durchquerte mein großes Zimmer und öffnete den Kühlschrank, der in einer unbenutzten Ecke stand. In den Gemüsefächern befanden sich mehrere große, rohe Stücken Fleisch, die Seymour als Nahrung dienten. Eines davon nahm ich heraus und warf es dem hungrigen Wolf zu. Der fing es auf und verzog sich damit in seine Ecke des Zimmers. Oh, Entschuldigung, ihr wisst ja noch gar nicht, wie es in meinem Zimmer aussieht. Also, wenn man durch die Tür hereinkommt, steht rechts ein großes Bücherregal, das übrigens vollgestellt mit lustigen, spannenden oder verdammt grusligen Büchern ist. An der gegenüber liegenden Wand befinden sich mein Kühlschrank, eine Spülmaschine, ein Ofen, eine Mikrowelle und eine große Ablagefläche. Dann kommt Seymour's Ecke. Sie ist besteht aus flauschigen Decken und großen teilweise schon zerfetzten Kissen. Es gibt eine kleine Fäche für ihn, die frei ist. Sie dient für das Essen und auch jetzt saß der Wolf da und kaute zufrieden an seinem Steak herum. Gegenüber von Seymour's Ecke, also an der letzten noch freien Wand, steht mein riesiges Doppelbett. Nein, ich habe keine Freundin, also brauche ich den Platz eigentlich gar nicht, doch ich bin der Tod, ich darf mir ja wohl ein wenig Luxus gönnen, oder? Oh, das Beste habe ich natürlich vergessen! Mein Plasma-Fernseher (er dient mir auch als Computer), der jedes Heimkino übertrifft. Er fährt sich per Knopfdruck aus der Decke aus und hängt dann genau vor meinem Bett, so dass ich den perfekten Blick habe. Mein Fußboden ist mit schwarzem Teppich ausgelegt, der sich merkwürdiger Weise mit Seymour's braun-grauem Fell ergänzt. Lampen brauche ich nicht, denn wir befinden uns hier zwar in der Unterwelt, doch trotzdem scheint hier die Sonne. Außerdem besitzen alle dunklen Wesen (und natürlich auch mein Wolf) eine perfekte Nachtsicht, so dass wir es gar nicht mehr so richtig bemerken, wenn es stockdunkel ist. Tja... so viel zu meinem Zimmer. Ich schmiss mich auf mein Bett und fuhr den Fernseher beziehungs Weise den Computer aus. Ich checkte alle meine E-Mails (ja, auch der Teufel und Gott kriegen E-Mails) und schaute mir dann ein paar Folgen meiner Lieblingsserie Supernatural an. Die beiden Hauptpersonen Sam und Dean Winchester jagten Dämonen, Geister und andere dunkle Wesen und obwohl sie diese meißt auf ziemlich brutale Weise umbrachten, waren die Tötungsarten gar nicht so weit hergeholt. Wenn ihr also wissen wollt, was die Schwachstellen von Geistern und ähnlichen Wesen sind, guckt Supernatural. Ich möchte euch nur daran erinnern, dass ICH unsterblich bin, schließlich bin ich der Tod in Person. Nach einer Weile legte sich Seymour zu mir. Ich kraulte ihn hinter den Ohren und er legte zufrieden seinen Kopf auf meine Brust. So schliefen wir ein.

tja ich hoffe es hat alles geklappt mit dem kopieren :D wär cool wenn ihr euch das irgendwann ma durchlest und mir eure meinung sagt :) jenachdem kann ich ja dann auch die folgenden kapitel hier reinstellen :) (obwohl ich nich glaube dass ich es schafen werde die geschichte zu ende zu schreiben :) irgendwann hab ich wahrscheinlich keine lust mehr :D)
soooo das war jetzt n ziemlich langer kommentar... zum abschluss möcht ich nich schreiben: ICH HAB JETZT SOMMERFERIEN!!!!!!!!!! WAHHHH!!!!!! *freu* :D
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

skulcat 13.06.2011 10:31
SOOOO cool ich liebe alle diese bücher! hoffentlich kommt das 5 band schon vor oktober raus :)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 12.06.2011 22:34
Ich wollt ma fragen wie ihr so ausseht, da ich Charas für ne story brauche und keien Ahnung hab wie die so aussehen sollen...
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 12.06.2011 19:34
soooo leute also das is jetzt das richtige entgültige ende meiner ff ;) ich weiß is ziemlich schnulzig und entweder gefällt es euch oda auch nich aba ich wollts ma reinstellen :D (jetzt seit ihr von der geschichte erlöst ^^) (in gedenken an kino.to......)

Kapitel 16 Das Finale
(Tom´s Sicht)

Potter starrte mich an. Ich starrte ihn an. Wir starrten uns beide an. In diesem Moment kam mir mein ganzes jämmerliches Leben in den Sinn. Ich erinnerte mich an alles! Wie ich als kleines Kind im Waisenhaus gehockt hatte und die anderen mit meinen Fähigkeiten verschreckt hatte. Damals hieß ich noch Tom Riddle. Der schmutzige Name meines elenden Muggelvaters! Ich erinnerte mich daran, wie eines Tages Dumbledore zu mir kam und mir sagte, ich sei ein Zauberer und könne mit ihm nach Hogwarts kommen. Ich erinnerte mich, wie meine sogenannten Freunde alles für mich taten und ich erinnerte mich an SIE. SIE war daran schuld, dass ich das geworden war, was ich jetzt war. Ich hasste und liebte SIE und es war kein Tag vergangen an dem ich nicht an SIE gedacht hatte. Potter hatte mir vorgeworfen kein Herz zu haben, nicht zu wissen, was Liebe bedeutet. Doch warum tat mein Herz dann so unglaublich weh, wenn ich an SIE dachte? Potter hat Unrecht. Ich wusste sehr genau, was Liebe bedeutet und ich wusste auch, dass eben diese Liebe daran Schuld war, dass solche Monster wie ich geboren wurden. Oh ja, ich wusste, wie tyranisch ich war und was für ein Leid ich vor allem unter den Muggeln verbreitete, doch sie sollten den gleichen Schmerz verspüren wie ich, als ich SIE verloren hatte! Ich erinnerte mich am stärksten an den Tag, an dem SIE starb, wo Lord Voldemort erwachte. Potter wusste nicht, was ich durchgemacht hatte, wusste nicht, wie ich mich fühlte. Erst jetzt bemerkte ich, dass Potter mit mir redete. "Du bist nicht der Besitzer des Elderstabs, Tom! Du bist nicht der Besitzer des mächtigsten Zauberstab der Welt. Ich bin es!", sagte er mir. Ich wollte etwas erwidern, doch ich bemerkte, dass es mir vollkommen egal war, wer den Elderstab besaß. Es war mir vollkommen egal, wer von uns beiden das Duell gewann. Es war mir sogar egal, ob Potter lebte oder starb. Komisch, dass ich jetzt kurz vor meinen Ziel einfach aufgeben wollte. Ich fragte mich wieso und einen kurzen Augenblick später kam mir die Lösung in den Sinn. SIE ging mir nicht mehr aus dem Kopf. SIE hätte ganz bestimmt nicht gewollt, dass ich so etwas tue.... doch SIE war tot! SIE hatte nichts mehr mit meinem Leben zu tun! Und dann passierte etwas. Zwischen Potter und mir fing es an zu flimmern. Wir beide starrten wie gebannt auf das Flimmern und allmählich konnte man Konturen erahnen. Nach ein paar Sekunden stand dort SIE! SIE, die Liebe meines Lebens. Dort stand Sophie Smith. Mit traurigem Blick kam sie auf mich zu und fragte:"Was ist nur aus dir geworden, Tom?" Ich war unfähig irgendetwas zu tun. Ich stand einfach nur da und erfreute mich an ihrem Anblick. 50 Jahre waren seit ihrem Tod vergangen und nun stand sie hier vor mir. Doch ich wollte sie nicht traurig sehen. Nicht wegen mir! Sophie legte eine Hand auf meine Brust und ein stechender Schmerz durchfuhr mich. Ich keuchte und legte meine Hand auf ihre, um sie wegzuziehen, als der Schmerz nachließ und ich eine erschreckende Veränderung bemerkte. Meine sonst so schneeweiße Hand war hautfarben und die Knöchel traten weiß hervor. Ich schaute an mir herunter. Ich trug eine Slytherin-Uniform und etwas hing mir ins Gesicht. Ich fuhr mir über den Kopf. Und dort wo normaler Weise die Glatze war, waren Haare! Sie waren unter Garantie schwarz und ganz leicht gelockt. Meine Augen fühlten sich anders an, nicht so schlangenartig, sondern... menschlich! Sophie hatte aus mir wieder den 17-Jährigen Tom Riddle gemacht. Sie stellte sich auf die Zehenspitzen und küsste mich. Ich erwiderte den Kuss, erst zögerlich und dann mit der gewohnten Sicherheit, die ich vor 50 Jahren besessen hatte. Sie löste sich wieder von mir und zog auch die Hand von meiner Brust. Sofort verschwand mein jugendliches Aussehen und ich war wieder Lord Voldemort. Doch etwas stimmte nicht mit Sophie. Sie sah immer noch unendlich traurig aus und flimmerte wieder. Mir wurde bewusst, dass sie nur ein Geist war und eigentlich nicht einmal körperlich. In diesem Moment zerbrach eine Welt in mir. Es fühlte sich an wie damals, als ich sie scheinbar für immer verloren hatte. "Komm mit mir, Tom", flüsterte sie,"nur du kannst all dieses Leid wieder beenden. Lass Harry und seine Freunde gehen, du hast genug angerichtet." Sophie schaute mir tief in die Augen und ich wusste, dass es nur diesen einen Weg gab, wieder mit ihr vereint zu sein. Was war schon Potter´s Tod, dagegen, dass ich sie wieder hatte? Also nickte ich und sie küsste mich wieder. Sie umarmte mich und ich ließ es geschehen. Ich hätte nie gedacht, dass der Tod so schön sein kann.
ENDE

Antworten   (5 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 12.06.2011 14:28
Alos ich hab mal ne Frage, ich schreib jetzt ne Story für nen Wettbewerb und wollte fragen ob ich di Kapitel hier draufstellen soll. Mein eltzte hat ja keiner außer Arkani gelesen.
Liebe Vaila, deine Geschichten darfst du hier gerne draufstellen. Dein Skulduggery-Team
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 10.06.2011 20:07
hey sorry mars ultor aba ich darf hier meinen svz namen nich reinschreiben :( ich zitiere:
Liebe Skulduggery-Forum-User,
das Forum ist dazu gedacht, sich über alles rund um Skulduggery auszutauschen und wir freuen uns sehr, dass so viele das Forum aktiv nutzen. Langsam entwickelt es sich aber zu einem Privatchat. Aus Datenschutzgründen sind wir nicht befugt, vertrauliche Informationen von euch zu veröffentlichen. Wir hoffen, ihr habt dafür Verständnis.

Euer Skulduggery-Team

Loewe Verlag GmbH

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

:(
Antworten  

Arkani134 07.06.2011 19:54
danke für die antworten ;) (also zur namenssuche ;))
ich glaub ich nehm doch blake turner......................... joah mein assassine heißt blake turner ;)
ICH hab svz mars ultor :P
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 04.06.2011 16:29
blake jones? blake hunter?
AHHH ICH HAB KEINEN PLAN! (sagt mir gute namen BIIIITTEEE!!!! ^^) oda nachnamen die zu blake passen!
:)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 01.06.2011 14:04
hm.... was haltet ihr von blake turner? aba irwie passt da vor und nachname nich zusammen... obwohl ich finde dass blake ´n guter name is.... ich nenn ihn dean winchester XD nein ehrlich ich brauch eure hilfe! und bitte mehr als eine antwort, ich brauch ja auswahl :P
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 01.06.2011 13:44
leute? ich brauch eure hilfe! ich weiß das is ne komische frage aba kennt ihr cool e mitteralterlich namen? (männliche) schreib grad wieda an ner geschichte und da kommt ein (20 jahre alter) assassine vor.... nur hat der noch keinen namen... wie gesagt ein cooler name nich so was wie hubertus oda so :P (ich weiß es gibt so komische namensgeneratoren aba die namen sind alle nich so mein ding...)
danke schon ma für die hilfe :)

oh hier noch so ne ungefähre beschreibung von ihm:
haare: schwarz, verwuschelt, kurz
augen: bernsteinfarben (wie flüssiges gold)
körperbau: sportlich, muskuls (is klar so als assassine ;))
klamotten: weißes hemd darüber schwarzes, ärmelloses wams, dunkelbraune hose, dunkelbraune fast kniehhohe lederstiefel mit stiefelstulpen die mit 3 metallschnallen am unterschenkel befestigt sind, schwarzer gürtel mit seinem schwert (wenn er auf mission is noch mit wurfmessern, dolchen, bogen und köcher), armschienen aus leder die den unterarm schützen und festgeschnallt werden
charakter: ruhig (aba wenn dann rastet er richtig aus), selbstsicher, spöttisch, sarkastisch
alter: wie schon gesagt er is 20 jahre alt ;)
(das ganze spielt natürlich im mittelalter)
soo..... ich glaub jetzt hab ich alles wichtige aufgeschrieben ^^
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 31.05.2011 13:42
juhhuuuuuu hab grad nochma das survival-training gemacht und alle fragen auf anhieb richtig!!! :)
:D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Soshy 23.05.2011 19:04
hey leute! von mir hat man laaange nix mehr gehört ich weiß xD aber ich les hier immer die geilen geschichten und hab auch eine...aber kA wie die ist und wollte jetzt fragen: würdet ihr meine auch mal lesen? pls!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 22.05.2011 16:34
hey leudis,
ich hab morgen frei!!!:) find ich schöön :D
aber was ich eig. sagen wollte: jetz ma im ernst. die guten könnten doch eig. sanguin "kaufen" weil, das muss man einfach zugeben, er wirklich gut is! (und natürlich der beste überhaupt!) aber könnte natürlich sein dass er zu teuer is... "ick bin sehr, sehr teuer und ick bin sehr sehr gut" ;) aber ansonsten... könnten ja iwie n deal machen dass er ncih versucht sie umzubringen & andersrum oder so...;D
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 19.05.2011 18:42
bitte kapitel 15 (oda war das schon 16?) bewerten :)
Antworten  

Arkani134 16.05.2011 18:27
tjaaa jetzt kommt das kapitel dass mir schon ewig im kopf rumschwirrt :D


Kapitel 15 Lord Voldemort erwacht
(Tom´s Sicht)

Hogsmead und vor allem der Honigtopf, der berühmteste Süßigkeitenladen hier in der Gegend, waren restlos überfüllt. Kein Wunder schließlich waren fast alle Schüler der Stufe drei bis sieben hier im Zauberdorf, um den freien Tag zu genießen. "Hast du ein wenig Kleingeld?", fragte mich Sophie. "Wieso?", fragte ich zurück. "Ein einfaches Ja oder Nein hätte natürlich nicht ausgereicht", zog sie mich lachend auf. Ich seufzte theatralisch und meinte dann:"Nein, ich habe Kleingeld. Was willst du dir denn kaufen?" "Ich wollte gucken, ob es etwas gutes im Honigtopf gibt, aber ich habe mein Geld schon für Jasper´s Scherzartikel ausgegeben." "Bist du verrückt?! Du erwartest ja wohl nicht von mir, dass ich mich DA anstelle. Siehst du nicht wie voll es da ist? Am Ende landest du mit deinem Geschick noch in einer der Kisten!" "Du bist doof!", lachte sie," aber ich habe ja sowieso kein Geld, also brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen." Ich lächelte schief und zog sie weiter ein wenig weg vom Gedränge. "Wollen wir zu den drei Besen?", fragte ich sie schließlich. "Bist du verrückt?!" Sie ahmte meinen Tonfall perfekt nach. "Siehst du nicht wie voll es da ist?" "Ist ja gut, ich habe verstanden. Ehrlich Sophie, du verbringst zu viel Zeit mit deinem Jasper." "Er ist nicht MEIN Jasper, er ist einfach nur mein bester Freund und das weißt du genau." Ich hatte einen wunden Punkt getroffen. Sie wusste genau, dass ich nicht so viel von ihm hielt, doch wenn ich darauf zu sprechen kam, verteidigte sie ihn als wäre er eine aussterbende Art. Nun, in gewissem Sinne war er das auch... so als Lehrerschreck... naja, besser ich hielt meine Klappe, sonst würde Sophie wohl wirklich sauer werden. Solange er sie mit seinen Späßen glücklich machte, sollte es mir Recht sein... "Guck mal, Tom", riss Sophie mich aus meinen Gedanken. "Was?", fragte ich verwirrt. "Hier du Blindschleiche", lachte sie,"da wollte uns wohl einer einen Schrecken einjagen." Erst jetzt bemerkte ich den Zettel, der an der Tür eines kleinen Ladens hing. Ich las ihn mir durch: Muggel aus dem Gefängnis ausgebrochen. Achtung! Er ist vermutlich bewaffnet und wurde das letzte Mal in der Nähe von Hogsmead gesichtet. Darunter prangte das Bild eines psychopathisch dreinsehenden Muggels, der auf die 40 zu ging. "Als ob den kein Zauberer bemerkt hätte", lachte Sophie,"das ist wahrscheinlich alles nur ein Scherz." "Ich wäre mir da nicht so sicher", zweifelte ich,"wollen wir nicht lieber wieder ins Schloss zurück, Sophie? Ich könnte es mir nicht verzeihen, wenn dir etwas geschieht." "Nein", widersprach sie,"Sei nicht so ein Angsthase. Das ist unser erster freier Tag seit Monaten, wenn man vom Wochenende einmal absieht. Ich möchte ihn genießen." "Na gut", gab ich mich geschlagen,"aber geh nicht in dunkle Gassen oder ähnliches." "Bist du mein Vater oder was?", fragte sie mich leicht gereizt. "Nein, aber ich mache mir Sorgen um dich." "Hast du Angst, dass der böse Mörder kommt und mich mitnimmt?" Endlich lachte sie wieder, zwar auf meine Kosten aber das war mir egal, solange sie dadurch nicht mehr gereizt oder genervt war. Ich wollte sie nicht traurig machen. "Was passiert, wenn ich das mache?", fragte sie mich übermütig und rannte davon, um in einer dunklen Gasse zu verschwinden. "Sophie, komm zurück!", rief ich ihr hinterher und spurtete los um sie einzuholen. Da ich größer und kräftiger war als sie, holte ich sie mühelos ein und verstellte ihr den Weg, in dem ich mich vor sie stellte. "Mach das nicht noch einmal", bat ich und versuchte einen strengen Blick aufzusetzen. Es klappte nicht, denn Sophie zog mich zu sich herunter und küsste mich. Wie konnte ich ihr da böse sein? Ich löste mich von ihr und sie meinte lachend:"Entschuldige, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen." Ich lächelte das schiefe Lächeln, das sie so liebte und schaute ihr tief in die dunkelbraunen Augen. Doch plötzlich erlosch ihr fröhlicher Gesichtsausdruck und sie schrie. Mein erster Reflex war, sie zu umarmen und zu trösten. Ein eiskalter Schauer überlief mich als ich einen Messergriff an ihrem Rücken ertastete. Geschockt ließ ich von ihr ab und sah über ihre Schulter. Dort stand der Mörder von dem Plakat. Ohne zu Zögern zog ich meinen Zauberstab und brüllte:"AVADA KEDAVRA!" Noch bevor der Muggel auf dem Boden aufschlug, war er tot. Sophie gab keinen Laut mehr von sich und fiel mir in die Arme. Ich ging in die Knie und drehte ihr Gesicht in meine Richtung. Sie war leichenblass und man sah ihr den Schmerz an. "Ich liebe dich", flüsterte sie, dann erloschen ihre Augen und sie sackte leblos nach vorne. Fassungslos starrte ich sie an. Ich weiß nicht wie lange ich so dasaß, vielleicht waren es Stunden, doch es hätten genau so gut Sekunden sein können. Dann fing ich an zu schreien. Ich brüllte meine ganze Trauer, die ganze Wut und den ganzen Hass hinaus. Ich hätte schwören können, dass in diesem Moment die ganze Zaubererwelt unter meinen Gefühlen erzitterte. Das war der Tag an dem mein Hass auf Muggel entflammte. Das war der Tag an dem ich zum ersten Mal tötete. Das war der Tag an dem Lord Voldemort erwachte.

hoffe ihr mögt es :)
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 16.05.2011 16:49
an Mars Ultor: WIE ALT BIST DU?? ich glaub vaila und ich ham dich insgesamt schon 3x oda so gefragt XD
ANTWORTE pls ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Delila 14.05.2011 15:15
Heeeeey, omg ich war so lang nich mehr da und ihr habt so viel geschrieben!!!! Arkani, das is richtig cool, (ja, es passt zu Vaila:D) und ich frag mich, wie ihr immer auf die Idee kommt sowas zu schreiben ähm, ich mein ja nur, Hogsmead und so...... okay, dann mal wieder bis demnächst oder so! didi
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 13.05.2011 16:18
wenn ihr mich alle nich verarscht mit euern kommentaren über meine ff, könnt ich jetzt vor freude heuln! ehrlich früher dacht ich imma die ganzen autoren und so die sagen: jaaa ey die meinung der leute is voll wichtig für mich. ich dacht imma: jaja die wolln sich doch nur einschleimen ABER eure kommentare sind echt wichtig! und das is krass cool für mich wenn ihr die ff alle so mögt :) *vor freude heul* (sorry so bin ich normalerweise nich aba es kam so über mich ;))

P.S: jaaaaaa wollt ich ma gesagt ham, ne? ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 12.05.2011 22:48
Niemand antwortet auf meine FF :(
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 12.05.2011 18:37
das kapitel widme ich vaila... und ich glaub wenn sie´s liest weiß sie auch warum ;)

Kapitel 14 Lehrerschreck hoch zwei
(Jasper´s Sicht)

Das Schloss war wie leergefegt. Verständlich, schließlich waren so gut wie alle Schüler in Hogsmead. Sophie und Tom hatten sich schon vor ca. einer Stunde von mir verabschiedet und ich - tja, ich musste natürlich nachsitzen. Und das nur wegen meinem dämlichen Geschichtsbuch! Mein Lehrer für Geschichte der Zauberei, Professor Cash, hatte sich unglücklicher Weise mein Buch ausgeliehen und dort einige unflätige Bemerkungen von mir über ihn gefunden. Natürlich konnte er es nicht unterlassen, sie laut der Klasse vorzulesen, was für einige Lacher sorgte. Danach zog er Slytherin 10 Hauspunkte ab und verdonnerte mich zum Kesselputzen. Ohne Zauberstab! Was die Lehrer wohl alle gegen Zauberstäbe hatten? Ich schaute auf die Uhr und bemerkte fluchend, dass meine Strafarbeit schon vor fünf Minuten begonnen hatte. Ich stürmte zu den Kerkern, wobei ich gekonnt Schülern und lästigen Treppen oder Türrahmen auswich, und erreichte schließlich leicht außer Atem die Keller. Ich fuhr mir durch das blonde, zerstrubbelte Haar und ging auf eine der Türen zu. Ich öffnete sie und sah mich einem streng dreinblickenden, die Arme verschrenkenden Professor Cash gegenüber. "Fires, sie kommen spät!", stellte er fest. "Ach was." "Nun? Ich erwarte eine Erklärung!" "Ein schwarzer, feuerspeiender Drache fraß meine Uhr, also lief ich panisch durch die Gänge um jemanden zu finden, der mir die Uhrzeit sagen konnte. Als dieser Jemand dann gefunden war, stellte ich voller Schrecken fest, dass ich zu spät zu ihrer großmütigen Strafarbeit kam und rannte wie von der Tarantel gestochen hierher. Recht ihnen das als Erklärung?" Ich sprach mit der Unschuldsstimme eines kleinen Mädchens, doch anstatt die Beherrschung zu verlieren, was ich gehofft hatte, drückte mir der Professor nur einen Lappen und Putzmittel in die Hand. Ich zuckte die Schultern und drehte mich um, um mich zu setzen und mit der Arbeit anzufangen. Erst jetzt bemerkte ich, dass noch jemand im Raum anwesend war. Es war ein Mädchen aus Ravenclaw, die einen ähnlichen Ruf als Lehrerschreck hatte wie ich. Ihr Name war Jasmin Baker und sie war eine wahrhaftige Schönheit. Blondes schulterlanges Haar mit einer blauen Strähne im langen Pony, dunkleblaue Augen, relativ groß und eine Modelfigur. Das beste war, dass sie sich nicht einmal etwas darauf einbildete. Sie war genau wie ich einer der bekanntesten Lehrerschrecks der Schule und dabei hatte sie sogar super Zensuren. Ich setzte mich neben sie und fragte:"Was hast du angestellt?" Sie lächelte frech und antwortete:"Wow, ich habe die Ehre mit dem berühmten Jasper Fires die Kessel zu putzen. Nun, ich habe meinen Zaubertranklehrer in eine Kröte verwandelt." "Respekt, das ist nicht schlecht, aber versuch es nächstes Mal lieber mit seinem Zauberstab. Bei sowas rasten die Lehrer immer vollkommen aus." "Ich vermute du sprichst aus Erfahrung." "Naturellement." "Ich werde es mir merken, Jasper." Doch bevor wir dieses hochinteressante Gespräch weiterführen konnten, wurden wir vom Professor unterbrochen. "Ich möchte euch ja nicht stören, aber ihr seit nicht zum flirten sondern zum Kessel putzen hier." Also machten wir uns an die Arbeit, die ich hier und jetzt nicht weiter beschreiben möchte, da das echt eklig war. Verottete Rattenschwänze, die in den Kesseln klebten, gehörten dabei noch zu den erträglichsten Dingen.
Als Jasmin und ich endlich fertig waren und entlassen wurden, hielt ich sie vor der Tür nocheinmal an. "Ich würde mich freuen, wenn wir uns mal irgendwo treffen könnten, wo es nicht nach verfaulten Eiern riecht." Sie ho belustigt eine Augenbraue. "Das hört sich ganz nach einem Date an." "Wie man´s nimmt", antwortete ich und ging, sie unwiderstehlich frech angrinsend, davon.

hoffe es hat euch wieder gefallen :)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 09.05.2011 18:14
gut hatte ma wieda ne kleine schreibpause aba jetzt gehts weiter ;)

Kapitel 13 Besser geht´s nicht
(Sophie´s Sicht)

Ein halbes Jahr lang war ich nun schon mit Tom Riddle zusammen und Jasper Fires war mein bester Freund. Kurz, ich hatte mit den zwei beliebtesten und bekanntesten Leuten der Hogwartsschule zu tun. 99% der Mädchen hassten mich, entweder weil Tom mich wahr nahm und sich sogar in mich verliebt hatte oder weil Jasper mein bester Freund war. Beide sahen super gut aus, obwohl ich mir Tom nie als Kumpel vorstellen könnte. Dafür hatte er einfach einen viel zu ausgeprägten Beschützerinstinkt und war zu arrogant zu anderen. Jasper hingegen könnte ich mir nich als meinen festen Freund vorstellen, weil er nichts anderes tat als ironisch und sarkastisch zu sein und man in seiner Gegenwart nichts anderes tun konnte als lachen. Deshalb setzte ich mich im Unterricht auch immer schön weit weg von ihm, womit er mich dann aufzog. Gedankenverloren ging ich durch die Gänge und stolperte dabei über eine Teppichecke. Ich fiel nach vorne, direkt in Tom´s Arme. "Tollpatsch", meinte er liebevoll und lachte. Ich wurde rot und lachte ebenfalls, dann rappelte ich mich auf und meinte:"Wenn sich der Teppich mir in den Weg legt, kann ich nichts dafür!" "Schon klar, der Teppich ist schuld." Ich nickte bekräftigend und er lächelte schief. "Hast du schon die Zettel gesehen? Nächste Woche ist ein Ausflug nach Hogsmead. Ich dachte mir, dass wir zusammen hingehen können. Was meinst du?" "Klar", freute ich mich und stellte mich auf die Zehenspitzen um wenigstens an seine Nase heranzukommen und sie zu küssen, doch er zog mich an sich und küsste mich auf den Mund. Zum Glück war der Gang leer, sonst würde ich jetzt vermutlich von tausenden Mädchen zerfezt werden. Bei dem Gedanken musste ich grinsen und löste mich von Tom. Wie so oft wusste er, was ich dachte und verdrehte gespielt die Augen. "Sorry, ich muss jetzt zur Bibliothek, meinen Zaubertränkeaufsatz fertig machen. Aber wir sehen uns ja nachher nochmal. Flieg nicht wieder hin, Tollpatsch." Ich boxte ihm spielerisch in die Rippen, dann ging er in Richtung Bibliothek davon und ich hielt auf den Gemeinschaftsraum zu.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

nessi 09.05.2011 17:05
echt krass nur blöd dass der 5 noch nicht drausen is
Antworten  

Lion Ann 07.05.2011 17:49
heyy find ja echt coool dass wir neue mitglieder haben ;P aber ich schreib hier viel zu wenig rein!!! geht gar nich! alsoo... über eure diskussionen ne? Sanguin is cool, tanith is cool, springer jack is cool, skabecrace is cool,skullman is natülich cool... ;) ich find halt alle coool ;D aber walküre find ich manchmal nich so... naja egaal ;)

aber dereck landy is ja echt geil! also auch bei dem video was die hier reingestellt haben un so XD. ich würd den sooo gern mal kennen lernen!!! ich maag den typ ;)
Antworten  

Vaila 07.05.2011 17:19
Heeii leute wie Arkani (:*) schreib ich auch en zweite hp fassung...da sind die hauptpersonen fred, george und Youko na ja öhm...^^..das ist jetzt die szene nach freds tod(heul) ..
Kennst du das Gefühl von Einsamkeit? Von der alles zerstörenden Trauer und der sich anstauenden Wut? Das Gefühl als würden dir alle Eingeweide raus gerissen werden? Als schneide jemand dein Herz heraus und ließe es im Nichts verschwinden und trotzdem gab es den furchtbaren Schmerz an dieser einen leeren Stelle, die nur schwer wieder zu füllen ist?
Das ist das Gefühl, das man hat wenn jemand stirbt den man wirklich und wahrhaftig liebt. Jemand für den man alles tun würde. Jemand der dir mehr bedeutet als dein eigenes Leben.
Ich hatte es bereits das dritte Mal und dieses Mal war es schlimmer als je zuvor. Es war als wäre mein Herz unwiderruflich in Millionen kleine Scherben zersprungen.
Und ich hatte mich noch mit ihm gestritten. Hatte ihm Gedanken an den Kopf geworfen die nicht meine eigenen waren. Ich hatte ihn allein gehen lassen. Obwohl ich wusste, dass das seinen Tod bedeuten könnte. Ich hatte ihn im Stich gelassen. Ich hatte den Menschen verloren, der als einziger mein Herz wieder vollkommen hätte heilen können. Den einzigen der alles über mich wusste und mich trotzdem liebte.
Ich hatte Fred verloren.

Ich starrte auf seinen leblosen Körper. Auf sein blasses Gesicht, auf dem noch ein letztes Lächeln lag. Ich spürte wie mir heiße Tränen über die Wangen liefen und wie ich anfing zu zittern. Doch das war mir egal. ALLES war mir egal. Alles außer ihm. Ich sank neben ihm auf den Boden, strich ihm sanft durch seine roten Haare. In ihnen klebte Blut.
Wie durch einen Schleier hörte ich meine eigene brüchige Stimme: „ Nein! Nein! Das darf nicht sein! Nicht jetzt! Nicht du! Nein! Bitte! Bitte nicht!“
Und dann versank ich fast in meinen eigenen Tränen. Irgendwann – es könnten Stunden, aber auch Sekunden gewesen sein, ich weis es nicht – spürte ich zwei Starke die mich hochzogen und lies es geschehen. Ich war ohnehin zu schwach um mich zu währen.
Kaum war ich oben, sank ich an die Brust dessen, der mich davon abhielt wieder zusammen zu brechen.
Ich lag in Georges Armen und weinte als gäbe es kein morgen mehr. Was für mich wahrscheinlich auch so sein würde.
George-einer der mir am meisten bedeutenden Menschen in meinem bescheuertem, von Unglück überhäuftem Leben. Mein bester Freund. Freds Bruder.
Ich fragte mich ob sein Schmerz genau so schlimm war wie meiner. Wahrscheinlich war er schlimmer, auch wenn es kaum vorstellbar war.
Ich schaute zu ihm auf. Er sah sehr traurig aus. Eine einzelne Träne rollte seine Wange hinunter. Nein Youko, befahl ich mir selbst, jetzt nicht wieder anfangen zu heulen. Ich löste mich aus seinen mir so sicher erscheinenden Armen, trat einen Schritt zurück und sah mich um.
Ich konnte nicht so lange geweint haben, denn alle starrten mich an. Normaler Weise genoss ich diese Situation, doch im Moment hätte ich am liebsten allen die Augen ausgekratzt.
Ich wandte mich an die restlichen Weaslys. Molly, Arthur, Ron, Ginny,Percy, Charly und Bill. Keiner von ihnen lächelte. Aber unter der Trauer und Wut, sah ich auch erstaunen. Sie hatten nichts von mir und Fred gewusst. Wie alle anderen. George ausgeschlossen.
Ich senkte den Kopf, konnte sie nicht länger ansehen. „ Es tut mir leid...“, begann ich dann leise und unterdrückte die erneut aufkommenden Tränen.
„ Es muss dir nichts leidtun!“, unterbrach mich Molly, „ Du warst sein beste Freundin. Und er würde nicht wollen, dass und Schuldgefühle hast.“
„ Ach nein?“, nun kam Wut in mir hoch. Sie hatte doch keine Ahnung! Wütend sah ich sie an, „ Ich bin also nicht schuld? Das sehe ich aber anders!“
Und zack schon wieder Stimmungswechsel. Die Tränen kehrten zurück.
„ Wir haben uns gestritten!“, es war ein befreiendes Gefühl, all meine Gedanke laut auszusprechen, „ Ich habe dumm Dinge gesagt. Die ich doch eigentlich gar nicht denke! Und dann bin ich gegangen. Einfach so. Obwohl wir zusammen gehen wollten. Wenn ich mitgegangen wäre, hätte ich ihn vielleicht noch retten können!“
Als Mrs. Weasly sprach, war ihre Stimme sanft, was mich noch mehr auf die Palme brachte, „ Aber das hättest du doch nicht vorher sehen können, Liebes! Außerdem haben alle Freunde mal Streit, selbst die besten. Das ist nun mal so!“
Meine nächsten Worte kamen unüberlegt und verursachten eine Grabesstille in der großen Halle, da selbst der größte Volltrottel sie verstand.
„ Ich war aber nicht nur EINE Freundin!“
Wie schon gesagt: Unerträgliche Stille. Die Röte stieg mir ins Gesicht und ich spürte Georges Hand auf meiner Schulter.
„ Er würde trotzdem nicht wollen, dass du Schuldgefühle hast, Youi!“,meinte er. Wenigstens einer der nicht sprachlos war!
„ Er hat dich geliebt und ich denke er weis...er wusste, dass du ihn auch liebst. Egal was du gesagt hast!“
„Wie jetzt?“ Ich zuckte leicht zusammen. Und drehte mich zu der Sprecherin. Es war Celina Olson, ein Ravenclow Mädchen in meinem Alter. Ich hab sie irgendwann glaube ich auch mal erwähnt...
Sie sah so verdutzt aus, dass ich schon wieder richtig wütend wurde. Ich weis ich habe gesagt, jeder Idiot würde verstehen was „nicht nur ein Freundin“ zu bedeuten hatte, aber Celina ist offensichtlich selbst dazu zu dumm.
„ Du und Fred wart...zusammen?“, fragte sie nun in einem „ ich bin ja so doof wie ein Reiscräcker“ Tonfall...tut mir leid, Reiscräcker!
„ Gut kombiniert!“
„ Und wie lange schon?“ Wieso das denn? WAR DAS DENN JETZT SO WICHTIG? Nach wie vielen Jahren ich ihn wieder verloren hatte?
„ Jetzt lass sie doch!“
Ich schüttelte den Kopf, „Ist schon gut, George. Ich wette deine Familie würde es auch gerne erfahren!“
„ Ja. Gerne.“, hört ich Ginnys leise Stimme von irgendwo her.
„O.k.“, selbst George wusste nichts genaues. Er wusste nur das es passiert war.
„ Es war in unserem letzten Schuljahr, als diese schreckliche Kröte Umbrigde hier war. Ich hatte mal wieder Nachsitzen bekommen.“, ich lächelte traurig, „ Sie hat mich vier Stunden da gelassen, aber ihre gegen alle gesetztes verstoßende Methode hat bei mir irgendwie nicht gewirkt, also musste sie mich wohl oder übel gehen lassen. Ich hab nicht damit gerechnet noch jemanden anzutreffen, aber irgendwo, keine Ahnung wo genau, kam Fred mir dann entgegen. Ich war natürlich ziemlich überrascht - Fred ohne George? - und hab auch gleich nach dem Grund gefragt. Er wollte es nicht sagen und wahr irgendwie komisch. So ernst. Er hat gesagt er müsste mir was gestehen. Ich hab natürlich erst mal ganz fröhlich nachgefragt. Er hat mich nur angeguckt und dann..“
Es war das erste mal, dass ich voll und ganz es im menschlichem Zustand mitbekam.
Meine Augen begannen zu brennen und ich fühlt förmlich wie sie anfingen zu flackern. Ich wusste, dass sie sich nun ganz langsam schwarz färbten.
Ich spürte die Energie die alle Lebenden hier verströmten, sah all die Seelen, die wie Rauchwolken in unterschiedlichen Farbtönen und Größen über ihren Besitzern schwebten und ich hörte tausende Herzen schnell und langsam pulsieren.
Es kam alles zusammen: Meine Trauer, meine Wut, mein Hass auf Reiscräcker, die Todesser und auf mich selbst und mein überwältigender Hunger. Hunger auf Lebensenergie und vor allen Dingen auf Seelen. Ich musste hier raus, und zwar schnell!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Shaddix 05.05.2011 15:40
Wenn der Film kommt ist der Darsteller von Sanguin hoffentlich so richtig sch** :DD Was die Bösen angeht sind Scapegrace und Springer Jack meine Favoriten :P
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

knobi 04.05.2011 20:15
Ich finde das Buch super.Ich habs schon zum dritten mal oder so gelesen und finds immer noch toll. Es ist so lustig und spannend geschrieben. Freunde von mir lesen die Bücher auch und deswegen können wir die fast auswendig. Ich bin auch am überlegen, ob ich mir den 5. Teil auf englisch kaufen soll, aber ob ich es dann verstehe is ne andere frage ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 30.04.2011 22:18
Arkani? Brauch mal wieder deien Hilfe!!!! Soll ich die Szene von Freds Tod reinstellen oder et? ich mein ist ja mittendrin..:( shcon ma danke im vorraus. Ach ja mein SVZ funktioniert wieda! Jay
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 28.04.2011 16:46
leute? bitte kommentare zu kapitel 11+12 abgeben, ja? ;) ich brauch eure meinung! :)

Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Mars Ultor 28.04.2011 11:41
eyyy was geileres gippts nett oda???
ic meen hlaas SP 4ever
hammmaaa Tnith is soo scharfff!!1
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 26.04.2011 15:45
uuuuh das wetter is soo schööön!! frohe ostern noch nachträglich euch allen ;)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Kathi 26.04.2011 13:23
Ich liebe dieses Buch. Das fünfte wird noch besser, ich les es grade auf Englisch und es ist einfach nur geil.Lg Kathi

P.S. Was würdet ihr davon halten, wenn in einer möglichen Verfilmung Billy-Ray Sanguin von Ian Somerhalder gespielt werden würde.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 23.04.2011 21:09
joaaaa also... hmmm..... kein plan was ich schreiben soll.. naja is wohl schwer zu übersehn was jetzt kommt ;)

Kapitel 12 Der Raum der Wünsche
(Sophie´s Sicht)

Ich öffnete die Tür zum Raum der Wünsche und war abermals überwältigt. Da der Raum sich den Wünschen des jeweiligen Menschen anpasste, der ihn öffnete, sah er auch diesmal anders aus. Ich befand mich in einem großen gemütlichen Zimmer, dessen Wände ein warmes pfirsichfarben aufwiesen. Überall im Raum waren beige und hellbraune Sitzkissen verteilt und die Tür, die sich wieder hinter mir schloss, war aus dunklem edlen Holz. Es gab ein großes Panoramafenster, das an den Seite jeweils eine blaue Gardine trug. In der Mitte des Raumes stand ein wunderschönes, ebenfalls aus dunklem edlen Holz gefertigtes, Klavier. Ich ging sofort darauf zu und setzte mich auf die mit schwarzem Samt überzogene Bank, die unmittelbar vor dem Klavier stand. Ich überlegte kurz und entschloss mich schließlich dazu, es einmal mit "Für Elise" zu versuchen. Ich spielte das Stück fehlerfrei durch und lächelte: 7 Jahre Klavier spielen, hatte sich gelohnt. Meine Mutter hätte mir jetzt hingerissen gelauscht, denn sie liebte es, wenn ich ein Stück auf dem Klavier zum Besten gab. Ich lächelte noch einmal und spielte nun die "Morgenstimmung". Als ich fertig war, ertönte hinter mir eine Stimme. "Du spielst wirklich wunderschön, Sophie." Ich erschrak und zuckte zusammen, dann drehte ich mich um und erblickte Tom Riddle. Also hatte ich ihn doch noch gefunden oder besser gesagt, er hatte mich gefunden. "Du hast irgendwie eine Gabe dazu mich zu erschrecken, Tom!", meinte ich mit gespielt vorwurfsvollem Ton. Er lächelte und erwiderte:"Ja, ich habe dir gern das Leben gerettet." Ich riss die Augen auf und errötete. Oh Gott, das hatte ich ja ganz vergessen! "Oh ja! Äh... danke." Etwas besseres fiel mir nicht ein. Verdammt, musste ich den immer gleich so rot werden?! Tom schnaubte belustigt und sagte:"Ich weiß, das klingt vielleicht komisch, aber meinst du, du kannst mir ein wenig Klavier spielen beibringen?" "Äh... klar!", antwortete ich völlig überrumpelt. "Wenn... wenn du das willst", fügte ich dann noch hinzu. Er nickte und setzte sich kurzerhand neben mich. Verlegen rutschte ich ein Stück zur Seite. Erneut fiel mir auf wie gut er aussah! Sein schwarzes Haar hing ihm leicht in die dunklen Augen und seine markanten Gesichtszüge sahen einfach göttlich aus. Dazu kam, dass er hochgewachsen und schlank war. "Also, meinst du, ich schaffe es heute "Für Elise" zu lernen?", riss er mich aus meinen Gedanken. Ich zog die Augenbrauen hoch. Wenn er das schaffen wollte, müsste er ganz ergeizig sein. "Nun ja...", antwortete ich deshalb,:"es kommt ganz darauf an, wie lange und ergeizig du übst." Tom lächelte sein schiefes Lächeln und ich hätte dahinschmelzen können! Verdammt, reiß dich zusammen, Sophie! Er ist nur ein Junge. "Dann werde ich mich wohl anstrengen müssen", meinte er und ich nickte. In der nächsten halben Stunde erklärte ich ihm die Grundlagen des Klavier spielens und bemerkte erstaunt, wie schnell er lernte. Dann spielte ich ihm die ersten Töne vor und vorderte ihn auf, sie nachzuspielen. Die Töne traf er, doch Tom spielte irgendwie mit zu wenig Gefühl. "Du spielst die Tasten zu aggressiv. Du musst sanfter sein", sagte ich daher lachend und spielte ihm abermals vor. Er probierte es noch einmal, doch wieder trat das gleiche Problem auf. "Was kann ich denn dafür, dass die Tasten so leicht zu drücken sind? Wären sie schwerer, würde ich besser spielen!", erklärte er mir grinsend. "Stimmt, die Tasten sind bestimmt kaputt!", pflichtete ich ihm ironisch bei. "Ja", lautete seine Antwort,"ich finde wir sollten jetzt zu Professor Dippet gehen und uns beschweren!" Ich legte den Kopf in den Nacken und lachte. Dabei entdeckte ich etwas über mir, was mein Leben für immer verändern sollte. Über Tom und mir wuchs gerade ein wunderschöner Mistelzweig. "Du weißt, was das bedeutet, oder?", flüsterte er mir zu. Ich drehte langsam meinen Kopf und schaute ihn an. Dann nickte ich benommen. Er lächelte wieder dieses schiefe Lächeln, beugte sich zu mir herunter und küsste mich. Ich hatte das Gefühl zu schweben. Mir war gleichzeitig heiß und kalt und schließlich erwiderte ich den Kuss. Erst zögernd und dann immer selbstsicherer. Die ersten schrecklichen Tage an dieser Schule waren schlagartig wettgemacht. Ich hatte alle unangenehmen Erlebnisse vergessen und gab mich ganz dem Kuss hin. In diesem Moment wurden mir drei Dinge klar. 1. Tom Riddle hatte mir das Leben gerettet, 2. Ich war vermutlich die Erste, aus der er sich etwas machte und 3. Ich war unwiderruflich in ihn verliebt.

denkt ja nich dass ich klassik mag weil ich sophie für elise und so hab spielen lassen! ich HASSE klassik ehrlich!!!! macht euch also kein falsches bild von mir! :p achsoooo und natürlioch gaaaaanz viele kommentare abgeben :)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 22.04.2011 21:31
hmmmmmm ich sollt mir echt wieder ´n paar sprüche überlegen die ich hier hinschreiben kann...... :p
nun gut.... is ja wohl klar was jetzt koomt XD

Kapitel 11 Jasper, der Lehrerschreck
(Sophie´s Sicht)

Die Woche verging ohne nennenswerte Ereignisse. Endlich piesackte mich mal keiner und ich fiel auch nicht irgendwo ins Wasser! Ich will mich nicht darüber beschweren im Gegenteil! Mir tat diese Langeweile sogar gut! Das Einzige, was mich ein bisschen enttäuschte war, dass ich nirgends Tom Riddle ausmachte. Überall hielt ich nach ihm ausschau, doch er war wie vom Boden verschluckt! Einmal beauftragte ich sogar Jasper damit ihn zu suchen, jedoch hatte auch er keinen Erfolg. Wo Tom sich wohl rumtrieb? Mit der Zeit verdrängte ich das aber und konzentrierte mich mehr auf derzeitige Sachen, wie zum Beispiel Unterricht! Es war nicht so, dass ich überhaupt nichts kapierte, aber ich war auch nicht gerade ein Überflieger. Vor allem mit Zaubertränke hatte ich so meine Beschwerden. Leider konnte mir Jasper dabei auch nicht helfen, denn er war zwar keines Wegs dumm, doch er war einfach viel zu faul um im Unterricht aufzupassen. Oft kam er auch einfach aus Langerweile viel zu spät zur Stunde und brachte mit Freuden jeden Lehrer zur Weißglut. Natürlich konnte ich das nicht wissen, aber ich hatte so ein Gefühl, dass Jasper, wenn er nur wollte, locker ein Einser-Kandidat hätte sein können. Doch anscheinend wollte er das nicht ein bisschen, denn er war gerade mal so gut, dass er nicht sitzenblieb und nicht von der Schule flog. Außerdem ließ er wirklich keine Gelegenheit aus, die Lehrer zu ärgern. Erst letztens hatte er Mr. Miller, den Professor für Wahrsagerei, zum Ausrasten gebracht, in dem er ihn ganz klar auf die Schippe nahm. "Braucht jemand Hilfe beim Entziffern der Kugel?", fragte Mr. Miller als wir gerade Wahrsagen mit großen gläsernen Kugeln versuchten, die mit Rauch gefüllt waren. Ich saß neben Jasper und starrte hilflos in die Kugel. Ich sah rein gar nichts und laut Jasper´s Gesichtsausdruck peilte auch er kein bisschen. Mr. Miller kam auf uns zu. "Mr. Fires, brauchen Sie vielleicht Hilfe? Sie sehen nicht so aus als würden Sie gerade etwas kapieren!" "Ach Quatsch, ich versteh alles!", hielt er dagegen. Mr. Miller zog ungläubig die Augenbrauen hoch. "Ach ja? Dann sagen Sie uns doch was Sie dort sehen." "Na ja, ist doch ganz einfach", meinte er selbstsicher und grinste,:"morgen wird´s ganz schön neblig!" Alle lachten lauthals los, alle außer Mr. Miller. Er konnte es überhaupt nicht ausstehen, wenn jemand sich über sein Fach lustig machte und so zog er Slytherin kurzerhand 20 Hauspunkte ab. Das war jetzt drei Tage her und ich lachte mich darüber immer noch schlapp! "Hey, Sophie", riss mich plötzlich eine Stimme aus meinen Gedanken. Ich drehte mich um und erblickte Jasper. "Hey", antwortete ich lächelnd. "Erinnerst du dich noch daran als wir uns im Zug kennengelernt haben?", fragte er," ich hab dir doch damals versprochen dich irgendwann mal durch das Schloss zu führen." "Stimmt", erinnerte ich mich. "Na ja, ich dachte, wenn du Zeit hast, dann können wir das doch jetzt machen, oder?" "Klar. Danke, Jasper!" Er grinste und verbeugte sich übertrieben. "Madam, wenn es ihnen genehm ist, würde ich Sie zuerst zur Eulerei führen. Wissen Sie, dort gibt es Eulen!" "Idiot!", lachte ich und boxte ihn in die Seite. Jasper schnaubte belustigt und meine ganz persönliche Führung begang. Er führte mich einmal quer durch das Schloss und ließ immer mal wieder einen seiner typisch lustigen Jasper-Sprüche los. Am Ende hatte er es wirklich geschafft, dass ich vor Lachen Bauchschmerzen bekam! Ich war maßlos vom Raum der Wünsche begeistert und besuchte ihn in nächster Zeit immer wieder. Als meine Führung vorbei war, vollführte er noch einmal diese vollkommen bescheuerte Verbeugung und sagte:"Madam, es war mir eine Ehre ihnen das Schulgebäude zeigen zu dürfen." "Schwachkopf", lachte ich und verdrehte die Augen. Das war gestern. Heute war Samstag und somit frei. Da ich nichts besseres zu tun hatte, macht ich mich abermals auf den Weg zum Raum der Wünsche.

ihr wisst schon... kommentare bitte :p
Antworten  

sosemich 21.04.2011 22:55
Gibt es eigentlich ein richtiges Forum für SP???
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 19.04.2011 21:11
joaa... also...lol? ;D wie gehts euch soo?
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 19.04.2011 21:05
tjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich glaube ihr wisst was jetzt kommt ;)

Kapitel 10 Der Krankenflügel
(Sophie´s Sicht)

Das erste was ich tat als ich erwachte, war mir mit den Fingerspitzen leicht über die Stirn zu streichen. Warum? Ich hatte keine Ahnung! Ich tat es einfach und dachte nicht weiter darüber nach. Erst ein paar Sekunden später stürmten die Erinnerungen auf mich ein. Mir fiel alles wieder ein. Wie ich mich halb zu Tode erschreckte, wie ich in den See fiel, wie ich fast ertrank und wie Tom Riddle mich rettete. Dann hatte ich das Bewusstsein verloren und erst hier wieder aufgewacht. Kaum erlangte ich die Erkenntnis, dass ich Tom mein Leben verdankte als Madam Pomfrey auch schon bemerkte, dass ich wach war und auf mich zuwuselte. "Schön, dass Sie wieder zu sich gekommen sind, Ms. Smith. Würden Sie bitte dieses Fläschchen ganz austrinken?" Ich nickte und trank gehorsam die Flüssigkeit. Sie schmeckte nach nichts und ich bemerkte keinen Unterschied, doch Madam Pomfrey schien beruhigt. "Wo ist er?", fragte ich schließlich. Sie schaute mich verdutzt an. "Verzeihung, wer denn?" "Tom Riddle. Wenn ich mich recht entsinne, rettete er mir das Leben. Ich würde mich gern bedanken." Madam Pomfrey lächelte liebenswürdig. "Nun, das kann ich voll und ganz verstehen, denoch brauchen Sie noch Ruhe, bevor ich Sie entlassen kann, Ms. Smith." "Aber ich bin doch vollkommen okay!", protestierte ich. Sie schüttelte den Kopf und meinte:"Wir können in einer Stunde noch einmal darüber sprechen." "Aber...", setzte ich an. Doch sie blieb unnachgiebig. Also fügte ich mich meinem Schicksal und wartete. Ich diskutierte noch einmal mit ihr und währenddessen kam Jasper herein. Ich durfte immer noch nicht gehen und schließlich verließ mich auch Jasper wieder. Mir war sterbens langweilig und wollte auch endlich Tom suchen, um mich bei ihm zu bedanken... schließlich hatte er mir das Leben gerettet! Nach einer gefühlten Ewigkeit entließ mich Madam Pomfrey dann doch, jedoch nicht ohne leisen Protest, den ich aber überhörte. Ich machte mich auf den Weg zum Gemeinschaftsraum, in der Hoffnung vielleicht Tom Riddle zu begegnen, doch irgendwann fiel mir auf, dass das unmöglich war, da noch Unterricht statt fand. Also ging ich in den Mädchenschlafsaal und zog mich erst einmal um. Dann streifte ich eine Weile durch das Schulgebäude und versuchte irgendwie die Zeit totzuschlagen.

jaaaaaaaaaaaaaaaaaa kein plan was ich hier jetzt noch schreiben soll..... naja das übliche: bitte gaaaaaaanz viele kommentare schreiben und auch tipps oda so :) danke schon ma im voraus ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 19.04.2011 15:25
I LOVE LINKIN PARK!!!!!! tschuldigung kam so über mich... :p
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 15.04.2011 20:09
bitte gaaaaaaaaaanz viele kommentare zu meinen kapitel abgeben... gute UND schlechte bitte :) oh und tipps natürlich auch ich will ja dass meine geschichte gut is ;)
Antworten  

Vaila 15.04.2011 18:37
NOCH ma : HAPPY BIRTHTTAG nachträglich :) XD
Antworten  

Arkani134 15.04.2011 17:48
soooohooo ein vorgezogenes ostergeschenk XD ok das war jetzt eingebildet ;) (ohhhhh und ich bin am 13. 13 geworden :) das heißt jetzt habt ihr es hier mit einer 13-jährigen mehr zu tun!!!! :P)

Kapitel 9 Oh mein Gott, ich habe ihr Leben gerettet!
(Tom´s Sicht)

Natürlich starrten uns alle an als ich klitschnass mit der ohnmächtigen Sophie in den Armen den Steg entlang spazierte. Doch ich ignorierte die Gaffer und hielt schnurstracks auf den Krankenflügel zu. Wenn wir nicht schnell dort ankamen, würde Sophie womöglich noch etwas passieren! Erst begriff ich nicht, warum ich mir solche Sorgen um sie machte, doch dann wurde es mir klar... schließlich war sie wegen mir in den See gefallen! Dank meines Rufes als kalter, temperamentvoller Schulsprecher hielt mich niemand mit lästigem Gequatsche auf. Die meißten hatten Angst mich anzusprechen und das war auch gut so. Selbst meine sogenannten Freunde wussten oft nicht, wie ich reagieren würde. Aber ich sah sie sowieso mehr als Untergebene, schließlich taten sie alles was ich wollte und schauten trotz allem immer noch zu mir auf. Diese Idioten! Es ist nich so, dass ich unzufrieden damit wäre, aber es gab einfach keinen den ich ebenbürtig behandeln konnte, da keiner sich mit mir messen konnte. Weder geistig noch körperlich. Ich war zwar kein Muskelpacket, doch schwach war ich auch nicht und im schlimmsten Fall hatte ich immer noch meinen Grips und meinen Zauberstab. Als ich endlich im Krankenflügel ankam, triefte ich den ganzen Boden voll und wartete ungeduldig darauf, dass Madam Pomfrey kam und Sophie genauer unter die Lupe nahm. Endlich verließ sie ihr Büro und sah mich prüfend an. "Sind Sie schwimmen gegangen, Mr. Riddle? Wenn ja, würde ich sie bitten sich, bevor Sie hierher kommen, umzuziehen. Sie tropfen den ganzen Boden voll!" "Das ist mir sehr wohl bewusst, aber Sophie Smith hier ist vorhin in den See gefallen und ich konnte sie gerade noch so herausfischen! Es wäre schön, wenn Sie sie untersuchen könnten!" In meiner Stimme lag ein schneidener Unterton, der dazu führte, dass Madam Pomfrey mich komisch ansah und sich dann Sophie zu wand. Nach einiger Zeit drehte sie sich wieder zu mir um und hatte plötzlich ein kleines Fläschchen in der Hand. "Falls sie in den nächsten paar Minuten aufwachen sollte, muss sie das trinken", sagte sie zu mir und ich nickte. "Wenn Sie gehen sagen Sie mir bitte Bescheid, damit ich ihr das Mittel geben kann." Ich nickte abermals und Madam Pomfrey wuselte zufrieden in ihr Büro zurück. Ich zog mir einen Stuhl an Sophie´s Bett und betrachtete eine Weile ihr hübsches Gesicht. Anschließend drückte ich ihr einen leichten Kuss auf die Stirn und flüsterte:"Erhol dich gut, Sophie." Ich wusste nich warum ich das tat, aber danach hatte ich ein wohliges Gefühl. Ich war ein wenig von mir selbst erschreckt, denn so kannte ich mich nicht, doch ich machte mir ersteinmal keine Gedanken mehr darüber. Ich meldete mich schnell bei Madam Pomfrey ab und machte mich schließlich auf den Weg zum Gemeinschaftsraum, wo ich meinen Aufsatz für Pflege magischer Geschöpfe fertig schrieb.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 15.04.2011 15:35
FERIIIIIEEEEENNNNNN!!!!!!!!!!!!!!!!
ich muss 2 woche lang nich die hässliche fratze von meinem deutschlehrer sehn!!!!!!!!!! *freu* *luftsprung mach* :D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 15.04.2011 14:06
yayy Osterferien *strahl* ;) ncoh mehr zeit zum skullman lesen ;D
Antworten  

...alicia?... 13.04.2011 15:35
um nochmal auf den bentley zurück zukommen:
ich habe nie verstanden warum walküre sagt ,dass das ein auffälliges auto ist! aber jetzt habe ich es begriffen! ich glaube ihr seid alle eher auf die idee gekommen das mal zu googlen, aber ich habe das erst heuete gemacht und so sieht der wagen aus (hammer ein traum!ich liebe diesen auto):
http://www.google.de/search?q=bentley+1952&hl=de&prmd=ivns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=dqSlTcHbBM3NsgbZ3OiWCA&ved=0CB0QsAQ

SPOILER:
tanith wird von euem retsanten befallen der läger als 4 tage in ihren körper ist und sich damit auch für immer eingenistent hat! sie wird böse und haut mit sanguin ab! aber vorher soll es noch so sein das tanith und grässlich ein paar werden:D süß oder? wenn nur nicht diese restanten wären....
außerdem soll das 5 buch KEIN kinder buch mehr sein sondern etwas krasser und nichts für schwache nerven. ich FREUE mich so auf das 5 band!:D:D
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

...alicia?... 12.04.2011 15:00
ich habe eine frage:
also in band 4 geht ja skulduggerys auto kaputt (der arme betley:D. wird er sich wohl möglich einen neuen wagen kaufen? also wieder ienen bentley?? weil davon wurden doch so wenige hergestellt und er liebt die doch so... darüber zerbrece ich mir die ganze zeit den kopf!

SPOILER:
so viel wie ich gelsen habe so cealan walküre in band 5 küssen und ihr gestehen das er sie mag!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 11.04.2011 18:09
bei wem von euch is freitag der 15. der letzte schultag vor den osterferien? bei mir auf jeden fall :) aba vaila sagt dass sie erst ne woche danach ferien hat, wie is es bei euch andern?
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 10.04.2011 13:26
AHHHH mir is aufgefallen, ich hab bei kapitel 8 ´n fehler gemacht!!!! sie heißt ja überhaupt nich MRS.pomfrey sondern MADAM pomfrey... ich wusste dass irgentwas was war... :)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 09.04.2011 17:46
soooo jetzt mir leider die dummen kommentare ausgegangen... :D EGAL XD

Kapitel 8 Ist doch normal, dass man fast ertrinkt!
(Jasper´s Sicht)

"Können Sie mir die Frage beantworten, Mr. Fires?", ertönte die Stimme von Ms. Charen, meiner Verteidigung gegen die dunklen Künste Lehrerin. "Hä?", lautete meine Antwort. "Vielleicht ist Ihnen diese Tatsache neu, aber Sie besuchen diese Schule um zu lernen und nicht um abgelenkt zu sein!" "´tschuldigung, ich habe gerade nicht so wirklich aufgepasst." "Das sehe ich. Sie sind schon die ganze Stunde mit den Gedanken woanders, Mr. Fires. Es reicht mir jetzt langsam! Sie können heute nach der Stunde die Kessel aus dem Zaubertränkeunterricht putzen! Ohne Zauberstab!" "Wollen Sie mich umbringen? Ohne Zauberstab dauert das ewig und drei Tage!" "Ich weiß und wenn Sie weiterhin rumquengeln wie ein kleiner Junge, dann hagelt es weitere Extraaufgaben!" "Und warum zur Hölle sollte ich die machen?" "Sie sprechen nicht mit so einem Ton mit mir, Mr. Fires!" "Anscheinend ja doch." "So das reicht! Gehen Sie vor die Tür und warten Sie dort das Ende der Stunde ab!" Ich verbiss mir eine weitere freche Antwort und stellte mich vor die Tür. Doch als ich sie hinter mir schloss dachte ich gar nicht daran zu warten. Ich lief ohne genauen Plan durch das Schulgebäude und mied gekonnt die Lehrer. Als ich am Krankenflügel vorbeikam hörte ich Mrs. Pomfrey, die Krankenschwester, sagen:"Ms. Smith, Sie müssen sich noch ausruhen. Ich kann Sie noch nicht entlassen." Smith? Etwa wie Sophie Smith?! Neugierig betrat ich den Krankenflügel und tatsächlich! Auf einem der hinteren Betten saß Sophie! Sie sah etwas mitgenommen aus, aber anscheinend diskutierte sie mit Mrs. Pomfrey. "Was ist passiert?", fragte ich ein bisschen geschockt. Sophie schaute hoch:"Oh, Jasper! Müsstest du nicht eigentlich im Unterricht sein?" "Das ist eine lange Geschichte", antwortete ich ausweichend,"aber was ist denn nun passiert?" Es war Mrs. Pomfrey, die antwortete:"Ms. Smith ist vorhin in den See gefallen und fast ertrunken. Mr. Riddle konnte sie noch rechzeitig herausziehen, doch es war kanpp um sie!" Ich konnte nicht anders: Ich lachte lauthals los. Angesichts der Situation war es zwar überhaupt nicht angemessen, doch es brach einfach aus mir heraus. "Was bitte schön ist so lustig?", fragte Mrs. Pomfrey gereizt. "Es ist nur... ich meine wie kann man denn AUSVERSEHEN in den See fallen? ´tschuldige Sophie, aber da muss man schon ziemlich ungeschickt sein." Sie errötete leicht und lächelte belustigt. Mrs. Pomfrey verdrehte die Augen und meinte:"Verzeihen Sie, Mr. Fires, aber Ms. Smith braucht jetzt Ruhe! Ich bitte Sie hinauszugehen und sie später noch einmal zu besuchen." Ich zuckte mit den Schultern. Natürlich wollte ich genau wissen, ob es Sophie gut ging, aber ich wusste, dass ich Mrs. Pomfrey nicht überreden konnte, zu bleiben. Also verließ ich den Krankenflügel wieder und fand mich plötzlich gegenüber der wutentbrannten Ms. Charen. "Mr. Fires", sagte sie mit verräterisch ruhiger Stimme," Sie haben zum wiederholten Mal nicht das getan worum ich Sie gebeten habe! Jetzt gehen wir zum Direktor!" Jetzt war ich erledigt! Mit ungutem Gefühl im Bauch folgte ich ihr und verkniff mir, auch wenn es mir schwer fiel, jeden frechen Kommentar, den ich ihr normalerweise ins Gesicht gesagt hätte.

gut das kapitel war jetzt zwar wieder nich so spannend aba ich wollte auch ma wieder aus jaspers sicht schreiben und der wusste ja von der ganzen sache mit sophie noch gar nix :)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 08.04.2011 22:17
oh mein gott, DANKE dass ihr meine hp-geschichte alle so toll findet :)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 06.04.2011 19:40
Derek Landy hat entschieden
Derek Landy hat entschieden 06.04.2011
Gewinner des Skulduggery-Pleasant-Character-Wettbewerbs

Bis zum 31. Januar haben knapp 2000 Skulduggery-Fans bei unserem SP-Character-Wettbewerb teilgenommen. Dabei sollte eine Figur mit optischer Beschreibung und magischen Eigenschaften erfunden werden, die Derek Landy in einer Kurzgeschichte zum Leben erweckt. Der Skulduggery-Autor hat aus einer Shortlist von 11 Charakteren seinen Favoriten ausgewählt.

Derek Landy schreibt, dass er von den kreativen Ideen der Teilnehmer begeistert war, aber der beste Charakter eindeutig die Figur Myosotis Terra von Alena Metz ist! Ihre Figur Myosotis Terra ist weiblich, hat ein jugendliches Aussehen und eine magische Eigenschaft, die bisher in keinem Skulduggery-Band vorkam. Alles Weitere erfährt man in Derek Landys Kurzgeschichte, die dem 5. Skulduggery-Pleasant-Band exklusiv beigelegt wird.

Wir gratulieren Alena ganz herzlich und bedanken uns bei allen Fans, die uns an ihrer Kreativität teilhaben ließen! Die Gewinnerin erhält von uns ein iPad, ein Buchpaket mit der von Derek Landy signierten Taschenbuchausgabe von „Der Gentleman mit der Feuerhand“ und natürlich den im Oktober erscheinenden 5. Skluduggery-Pleasant-Band.

Der 2.-11. Preis besteht jeweils aus einer nicht im Handel erhältlichen Skulduggery-Pleasant-Figur und einem Buchpaket. Folgende Teilnehmer dürfen sich freuen:

* Elena Koch
* Hanna Effenberg
* Johannes Bartsch
* Christian Heck
* Niklas Pietzschke
* Nathalie Rudolph
* Robert Remel
* Jörg Gerbig
* Celina Müller
* Christina Partheymüller

Der 12.-20. Preis besteht aus einem Buchpaket, das folgende Teilnehmer erhalten:

* Lux Züst
* Manuel Traut
* Lena Wolsiffer
* Fabian Kögel
* Ellen Achter
* Katja Radomski
* Florian Finke
* Marvin Hoffmann
* Max Ungermann

Die Kurzgeschichte um Myosotis Terra erscheint zusammen mit dem 5. Skulduggery-Pleasant-Band Anfang Oktober. Wir dürfen gespannt sein, mit welcher Geschichte uns Derek Landy überrascht!

*heuuuuuuuuuul* naja ich versuch mich trotzdem für die zu freuen *schnief* (nein scherz is natürlich cool für die) IS EINER VON EUCH DABEI????? WENN JA BITTE MELDEN :D
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 06.04.2011 17:43
ok da müsst ihr jetzt durch :P

Kapitel 7 War ja klar, dass das passiert...
(Sophie´s Sicht)

Den Rest des Tages verbrachte ich damit weinend auf meinem Bett zu liegen. Ein paar Mädchen aus meinem Schlafsaal versuchten mich anzusprechen, doch ich ignorierte sie einfach. Warum zur Hölle musste ich mich an meinem ersten Tag schon so runtermachen lassen? Zu allem Überfluss war ich auch noch in vollem Lauf gegen Tom Riddle gerannt!Wahrscheinlich hasste er mich jetzt, denn ich hatte von seinem Temprament gehört und dass er seinen Feinden das Leben schwer machte. Das hate mir gerade noch zu meinem Glück gefehlt! Später am Abend beruhigte ich mich ein wenig und schlief schließlich vor Erschöpfung ein. Als ich erwachte schien die Sonne und der Schlafsaal war verlassen. Panisch blickte ich auf die Uhr. Verdammt, es war schon 9:30 Uhr! Warum mich auch wecken? Lasst die arme Neue doch einfach weiterschlafen und Ärger bekommen. Ein bisschen nett und rücksichtsvoll zu sein, wäre ja viel zu einfach! Wütend stieg ich aus dem Bett und verhederte mich dabei in meiner Decke, so dass ich fast der Länge nach hingeflogen wäre. "Der Tag wird ja immer besser", dachte ich säuerlich. Ich schaute abermals auf die Uhr und entschied mich schließlich dazu den Unterricht zu schwänzen. Ich hatte sowieso das Wichtigste verpasst und ich würde mich am nächsten Tag einfach damit entschuldigen, dass ich schreckliche Kopfschmerzwn hatte. Ich zog mich an und kämmte mir die Haare, um sie danach zu einem Pferdeschwanz zusammenzubinden. Ohne zu frühstücken machte ich mich auf den Weg zum See. Dort würde es jetzt vermutlich ruhig und verlassen sein und genau das brauchte ich jetzt. 5 Minuten später stand ich am Ufer des Sees. Seine schwarze Oberfläche war vollkommen glatt und ruhig. Ich spazierte weiter zu einem kleinen Steg, der weit in den See hineinragte und setzte mich an dort auf die äußerste Kante. Ich zog Schuhe und Socken aus und ließ meine Füße ein wenig im Wasser baumeln. Alles um mich herum war ruhig und ich genoss die Stille. Plötzlich bewegte sich etwas unter meinen Füßen im Wasser und ich beugte mich neugierig vor. "Was machst du hier?", fragte eine Stimme hinter mir. Ich schrie erschrocken auf, wollte mich umdrehen und verlor den Halt. Ich bekam Wasser durch Mund und Nase als ich ins Wasser fiel. Automatisch wollte ich husten, was jedoch nur dazu führte, dass ich noch mehr Wasser schluckte. Die Luft wich aus meinem Körper und stieg in großen Blasen an die Wasseroberfläche. Auf einmal kam mir diese schrecklich weit entfernt vor! Ich ruderte panisch mit den Armen und schaffte es sogar mich ein paar Zentimeter nach oben bringen als mich plötzlich eine eiskalte Hand am Fußgelenk packte! Zum zweiten Mal innerhalb einer Minute schrie ich erschrocken auf. Ich versuchte es zumindest, denn das Wasser schluckte das Geräusch und ließ mich Sternchen vor den Augen sehen. Ich bekam überhaupt keine Luft mehr und die Hand um mein Fußgelenk zog mich unaufhörlich in die Tiefe. In den Tiefen meines Unterbewusstseins fragte ich mich, was mich da eigentlich gepackt hielt. Wahrscheinlich war es einer der Wassermenschen, der sich bedroht fühlte. Dann nahm mein Überlebensinstinkt das Handeln. Ich strampelte wild umher, doch das Wesen ließ mich nicht los! Die Sternchen vor meinen Augen wurden immer bunter und ich hörte auf mich zu wehren. Ich hatte keine Kraft mehr und außerdem schien mir eine Stimme die ganze Zeit:"Gib auf, Sophie. Gib auf." zuzuflüstern. Ich verabschiedete mich gerade vom Leben als über mir jemand die Wasseroberfläche durchbrach. Ich war zu entkräftet um genauer hinzusehen, doch die Gestalt tauchte zu mir hinab und packte mich. Sie mit ihrem Zauberstab einen Fluch auf die Hand ab und ich spürte wie diese mich losließ. Ich war kurz davor das Bewusstsein zu verlieren als die Gestalt mit mir zur Wasseroberfläche schwamm und sie durchbrach. Sie hievte mich auf den Steg und beugte sich über mich. Ich sah immer noch Sternchen, doch ich erkannte klitschnasses, schwarzes Haar und ein hübsches Gesicht. Tom Riddle?!
Plötzlich bemerkte ich wie er die Lippen bewegte. Sprach er mit mir? Dann hob er mich hoch und schritt den Steg entlang. Ich wollte protestieren und ihm sagen dass ich alleine laufen konnte, doch nun verließ mich die Kraft entgültig und mir wurde schwarz vor Augen. Das letzte was ich sah bevor ich ohnmächtig wurde, war sein besorgtes Gesicht.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

YEA' 05.04.2011 18:03
:) hej ,ich will Kapitel 2 schreiben :) .(aber ich mach ur viele fehler die ich nicht merke:( tschunligung ..)hoffe ihr nemmts mir nicht übel:( ?

Kapitel 2 NEUE SCHULE!
Um 5 Uhr in der früh stand ich auf.Meine Haare durchwuschelt.Langsam stand ich auf und schleppte mich ins Badezimmer,drehte das Wasserhahn auf und waschte mir eiskalt mein Gesicht .Meine Gedanken waren nur auf einer Sache gerichtet:Eisladen!Was war da los?Und was waren diese ängstlichen Geräusche , die mir noch immer nicht aus dem Kopf gingen?Mein neugier war einfach viel zu groß.Ich bürstete mir schnell die Haare und sah mich im Spiegel an.Mittellange braune Haare ,dunkelblaue Augen und blutrote Lippen ,sahe ich.Ja , ich sah mich selber .Ich wollte so aussehen wie Bella .Sie hat wunderschöne Haare und eine ausergewöhnliche freundliche Stimme .Ich muss damit klar kommen,wie ich nun mal asusehe .Ich verließ das Badezimmer und hörte unten Geräusche.Hmm,achsoo?Radio,meine Mutter hört sich jeden Tag Radio an .Sie liebt es .Ich zog mir schnell dunkl enge Jeans ,einen lila Pulli und weiße Sportschuhe .Nahm mir meine schwarze Seitentasche und ging langsam die Treppen runter .Mum grüßte mich zuerst >Morgen ,Schätzchen!<>MorgenHee ,Kleine,bist ja richtig schwer geworden Also ,Dad,3 kilo hab ich zugenommen ,schadet doch nicht Mum,wie schwer bist du eigentlich?Ist das dein ernst?Ja,ich bin neugierig.Also,weiß du ,ehmm.Wir werdens nie wissenDad,wie schwer bist du Naja,wie soll ichs sagen ..Ich muss los Elena,was geht ?Gar nichts.Nimmst mich mit ?Da muss du mein Bruder fragen KlarUnd ,an was denkst du ?<>Dies und das.Du schminkst dich Ja,wieso ?Naja,ich dachte du bist von naturaus so hüpsch?Hahah,dankeWir sind da,ihr könnt jetzt aussteigen<.Wir stiegen aus und Bella fragte>Schminkst du dich?<>Ne , ich mag das nicht.Wie findest du James?< >Wie soll ich ihn finden?Naja ,er hat sich bei dir gestern entschuldigt und das tut er nie.<.>Hmm,keine ahnung .Geh vor ,wenn du willst.Ich tel noch bissi Hej.< >HejWie gehts dir?Ganz gut.Alles oke?Alles oke.Muss schwer sein die neue zu sein JaDu denkst an was?An was?Ehmm,erzähl ich dir später,komm gehen wir .Also an was denkst du Später,James Hallo,KinderWollen wir nach der Schule Eis essen gehen?Was Elena,weiß du nicht mehr was gestern passiert ist.Nie wieder Eis essen gehen.TabuuuuBella,ich will wissen was gestern abgelaufen ist.Nein,nein und noch mal nein.Meinetwegen kannst du mit James dahin aber nicht mit mir.Elena ,an was denkst du?Du gehst jetzt nicht mit James ,oder?DochIst was los ,Miss Lonley ?Ehmm,nein.Sieh mich an ,wenn du mit mir redest Und wenn ich nicht willElena!Geh zur Frau Direktorin,aber sofort RausRausEmma ,was führt dich hierher?Haben die Schüler dich wieder geärgert?< >Nein,aber der LehrerWer denn?Der Heer Nichtschweiger?< >Ja,ich glaub so heißt er.Was hast du angestellt?Ehmm , ich hab ihn wiedersprochen und so.Und was soll ich machen?Nachsitzen?Ach ja,E..E ,wie heißt du denn?<>EmmaOke ,Emma du musst 3 Tage Nachsitzen , ich muss dich jetzt ins Computer einschreiben .Und hast du viel ärger bekommen?Ist doch egal ,wo ist James? Weg,wieso fragst du ?Ach ja ,du willst Eisladen mit James.Nein ,Elena tu das nicht.Ja und?Was?Wofür verdien ich das ?< und machte witze .>Kommst du mit mir Eis essen Ehmm,klar . Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 05.04.2011 17:06
noch ma zum wettbewerb: ich glaub die losen das sowieso aus, oda? ich mein warum sollten sie sich die mühe machen alle einsendungen durchzulesen und dann den coolsten rausfischen? ich glaub die nehmen sich einbfach eine der einsendungen und wenn die dann nich völlig beschissen is dann nehmen die den....
Antworten  

YEA' 04.04.2011 16:49
:D ich mag auch mal ne geschichte schreiben :) also ich werds mal versuchen ..(aber leider mit fehler :S hihi sorry )
Elena Lonley/kapitel 1
>Liebes, wie heißt du denn Elena ..und jaa ..ich bin 15 ..falls sies wissen wollen Hahaha,oke Elena .Also, du bist natürlich aufgenommen .Wir freuen dich kennen zu lernen .Also mach ja nichts kaputt.Diese Schule hir ist ganz besonders .Gut.Ehmm ..und krieg ich vielleicht eine Schulplankarte oder so was in der Art ?Schulplankarte ?Achso ..damit du dich nicht verirrst .Genau .Da.Ja danke .Gut ,findest du deine Klassenzimmer alleine oder soll ich dich begleiten?Keine ahnung ,wenn sie wollen dass ich mich nicht verirre ,dann begleiten sie mich lieber .Dann wollen wir mal < .>Ja , ich will ja eigentlich nicht <.>Doch du willst< sagte sie und zeigte aufs leere Flur .Ich seufzte gelangweilt.Naja ,eigentlich war ich mehr als gelangweilt..ich war aufgeregt und hatte komische Gefühle in mir.Gute oder schlechte wusste ich selber noch nicht.Ich folgte ihr .Wir blieben vor eine Türe stehen .>Bis du bereit Elisa Elena .>Wie auch immer.Was ??Ich ich weiß ja nicht ob ich bereit binDoch , du bist bereit.< und machte die Türe auf.Alle Schüler standen auf .>Hallo ,5.. ähh..< sie schaute mich hoffnungslos an .>5 c < flüsterte ich ihr zu.>Hallo,5 C .Das ist Emily.Sie ist neu hier in der Schule.ElenaHAHAHA , sie wird ja tomaten-rot !!< brüllte er raus und lachte wie ein Monster.Ich hätte ihm gerne eine rein gehaut .>Na na , Kinder .So gehts nicht .James , hörst du jetzt auf zu lachen .Ich bekomme ja noch Ohrenschmerzen .Niemand kümmerte sich um mich.Da sah ich die Direktorin auf mich zu kommen .>Da bist du ja.< sagte sie erleichtert .>Alles in Ordnung ,Elina oder ?< .>Nein,ich heiße Elena Oh, .Alles ok ?< .>Naja , es geht .<.Sie schaute mich freundlich an und mir gings schon besser .Plötzlich begann ich sie zu mögen .>Ok,ich bringe dich mal in die Klasse .< Ich folgte ihr .Und da war ich .Schon wieder .Diesmal werde ich nicht weg laufen .Haaalllo ich bin Elena Lonley .>Ich muss jetzt los .Kommst du ohne mich klar ?< fragte sie mich .>Jaja< sie wollte gehen , doch ich sagte noch >Heee..Danke .< Sie schaute mich an und nickte .Und weg war sie .Alle Schüler sahen mich an.Ich setzte mich ganz hinten .Es war noch Pause die meisten waren draußen.Ein Mädchen sah mich an und lächelte mir zu .James war auch da .Er genoß sich sein Apfel.Er stand auf und kam zu mir .>Hee . Sorry ,wegen vorhin.< und versuchte dabei freundlich zu klingen .>Ist egal aber danke .Du bist also ElenaJa schon.Und du James .Hah ja .Du hasst mich ?Hab ich recht Naja ,schau ma mal < und beantwortete seine frage .Er lächelte mich an und grif sich seine durchwuschelten gestylten Haare an.Er hat tolle Haare .>Na dann.JaHee James ,ich finds nett dass du dich entschuldigt hast <.Er drehte sich zu mir und sagte >Ist doch selbstverständlich Tomaten-Kopf ..Hej,ich bin Bella.< stellte sie sich vor.>Cool,ich bin Elena .<.>Elena ,also .Du hast schöne Haare Echt?Ist nähmlich eine Perrücke .<>Was?Das ist nicht dein ernst Auuu,das war nicht mein ernst .Elean hör auf<>Sorry ,ich ich ee ..Ist oke.Hello,my name is Geburt .< stellte sie sich vor .>Hello Miss Geburt < sagten wir alle zusammen .James begann zu lachen .>James ist was los Nein nein.Wir haben eine neue Schülerin .Wie heißt du denn ?Elena.NiceHee,Elena wollen wir etwas unternehmen?Hmmm,ich weiß nicht .Komm schonGut.Wohin ?Spaß haben .Oke ?Und wo ist das genau ?Hmm..gehen wir Eis essen ?Oke<.Sie blieb vor der Straße stehen und machte Daumenzeichen.>Was ?Du haltest Autos an.Wieso ?Wir können ja mit dem Buss fahren oder zu Fuß gehen ?Chillig bleiben.Wird schon nichts passieren .Wohin wollts denn?Hahaha ,egal wo .Bella Komm Elena .Der Typ ist nett.Keine sorge.Ich bin der Bruder von Bella.Danke Josh .Hmmm..leer?Ja ? Wo ist eigentlich der Eigentümer ?Zeit für RückzugWas los?Die Türe ist gesperrt .>Nein ,die Türe ist nicht gesperrtScheiße!Bella die ist wirklich gesperrt.<>Sag ich ja<.Plötzlich gingen die Lichter aus und alles war still.Bella und ich klopften so häftig wie es nur ging auf die Tür .>Elena!!Ich ich ich..Was?Sag schon<>Ich ich muss dringend aufs Klo.< >Was ? Das wolltest du mir sagen.<>Aber ich halts ja nicht mehr aus.Was ist bloss los?Schauen wir mal nachNiemals ,willst du sterben Lonley?Nein ,aber ich will nicht dumm da stehen .Ohne mich<.>Na gut .Ich geh mal kurz nach schauen .Was macht ihr hier?Ich ..ähmm..ja ?Was glauben sie denn?Keine ahnung?Beantworte du mir die Frage?Ich will Eis essen.Ja genau.Ich will Eis essen.Ja ,was darfs denn seinEhmm..was war da unten gerade losDa unten meinst du Gar nichts .Wieso fragst du ?Ich habe komische Geräusche gehört und ich bin nicht taub.<>Na dann muss du dich irren.Da war nähmlich gar nichts Aha?Ich wette um alles in der Welt da war was.Ich muss dich jetzt bitten zu gehenNeinDer Landen ist für heute geschlossen Ich weiß ganz genau was hir gespielt wird.Lass gut sein.Sei froh das wir noch Leben.Gehen wir jetzt los.< >Bella ,da war grad was los !!Wie soll ich ruhig bleiben . Antworten  

Arkani134 30.03.2011 17:09
ich weiß es is schon EWIG lange her, dass ich hier meine hp-geschichte geschrieben hab aba irwie hab ich grad bock wieda weiter zu schreiben :) zur erinnerung: sophie wurde von 3 mädels krass beleidigt (bis jasper kam) und is weggerannt

Kapitel 6 Was ist nur los mit mir?
(Tom´s Sicht)

Ich war gerade auf dem Weg zu Verteidigung gegen die dunklen Künste als mich plötzlich jemand anrempelte. "Hey!", rief ich schneidend, in der festen Absicht den Übeltäter ein wenig anzuschnauzen. Ich war schließlich Schulsprecher und ein Slytherin! Keiner wagte es mich so leichtfertig anzurempeln! Ich wollte gerade den MUnd aufmachen als ich ein heiseres:"`tschuldigung" vernahm. Ich schaute nach unten und entdeckte ein Mädchen mit Pferdeschwanz und den Farben der Slytherin. Sie schaute mich nicht an, sondern starrte stur auf ihre Füße. Moment, kannte ich die nicht? Wenn ich mich recht erinnerte, war sie die Neue, der ich gestern den Gemeinschaftsraum zeigen sollte. Na ja, vielleicht sollte ich nicht doch so streng mit ihr sein, schließlich wusste sie wahrscheinlich noch nicht, dass man mich nicht anrempelte. Aber trotzdem, sie hatte ja wohl von Tom Riddle gehört, der kalte gutaussehende 7. Klässler, der sich nichts gefallen ließ! Doch bevor ich nun zu einer Entscheidung kam, rauschte sie schon an mir vorbei und wollte weiter, doch ich hielt sie fest, denn ich wollte wenigstens, dass sie mir bei ihrer Entscheidung in die Augen sah. Sie sah weiterhin nach unten und sagte nichts. "Entschuldige dich!", verlangte ich, wobei ich jedoch sanfter klang als eigentlich beabsichtigt. "`tschuldigung", murmelte sie. Ich hob eine Augenbraue und legte einen Finger an ihr Kinn. Ich verspürte ein wenig Genugtuung als ich merkte, dass sie bei der Berührung die Luft anhielt. Mit dem Finger hob ich ihr Kinn ein wenig an, so dass sie mich ansehen musste. Meine Augenbraue hob sich erneut. Sie hatte eindeutig geweint, denn ihre Augen waren rot und ein wenig geschwollen und sie hatte rote Wangen. Vor Scham wurden sie nun noch röter. Sie versuchte sich wegzudrehen, doch ich hielt ihr Kinn fest und fragte:"Was ist passiert?" Warum fragte ich sie das eigentlich? Was interessierte mich das überhaupt? Ich wusste ja nicht einmal mehr wie sie hieß. War es Sophie? Ich denke schon...
Sie schüttelte nur den Kopf und plötzlich erschallte hinter mir eine Stimme:"Tom, was machen Sie denn hier?" Ich ließ Sophie gezwungennermaßen los und drehte mich um. Professor Dumbledore stand dort und schaute mich fragend an. Seine Augen durchbohrten mich und ich hatte das merkwürdige Gefühl, dass er mich mit seinem Blick röntgte. "Ich war gerade auf dem Weg zu meinem Kurs als mich Sophie hier nach dem Weg zu den Kerkerräumen fragte", meinte ich. Nun ja, es war keine super Ausrede, aber für das Erste sollte es reichen.
Dumbledore zog die Brauen hoch und schaute an mir vorbei, zu Sophie, deren Augen immer noch rot waren. "Ist alles in Ordnung, Miss...?" Fragend blickte er sie an. "Smith", antwortete sie heiser, "ja es ist alles in Ordnung. Dank Tom Riddle weiß ich ja jetzt wo ich lang muss." Es war Dumbledore anzusehen, dass er ihr nicht glaubte, aber er ließ in Ruhe und ermahnte uns nur noch einmal in unsere Kurse zu gehen. Dann ging er, doch bevor ich Sophie weiter ausfragen konnte, rauschte sie an mir vorbei und ich sah sie den Rest des Tages nicht noch einmal.

ich weiß das kapitel war jetzt wahrscheinlich wieder nich so gut aba ich hab ja auch ewig nich mehr geschrieben :D hoffe es gefällt euch trotzdem :P
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Blue Eyed Death 28.03.2011 18:59
Ich wollte mich noch mal zu dem Thema mit dem Film äußern:
1.Der Film müsste dann FSK ab 18 sein, wenn ihr das Buch mal genau lest versteht ihr was ich mein z.B. in "Das Groteskerium schlägt zurück" bekommt Vengeos den Kopf zerquetscht
2.Die Schauspieler zu finden ist verdammt schwierig.Findet z.B. mal jemand geignetes für Skulduggery die vorschläge auf "YouTube" sind meiner Meinung nach nicht wirklich gut außer Colin Farrel als Gräslich Schneider, der hat schon in "Der Einsatz" und "S.W.A.T" stark gespielt.
3. Muss man das mit den Effekten hinbekommen, was verdammt schwierig ist da ich der überzeugung bin das Hollywood nicht umbedingt sehr tatkräftig unterstützt
und zu guter letzt 4.
Kann es sehr gut sein das Teile der Handlung einfach weggelassen werden man vergleiche mit "Tintenherz" in dem Film hat viel gefehlt und bei "Skulduggery Pleasant" ist es wirklich fatal etwas wegzulassen. Angenommen die Produzenten meinen einsparunegen in den Dialogen von "Skulman" und "Wal" oder die auseinandersetzungen mit Fletcher
da würden urkomische Szenen fehlen.
Überdenkt das alles mal
LG Blue Eyed Death
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 28.03.2011 18:43
Hat einer von euch schon jemals die newsletter bekommen?

Antworten  

Blue Eyed Death 28.03.2011 18:39
Das Buch war klasse, allerdings fande ich den 2. Band immer noch am besten und ich habe mal eine Frage legt ihr irgendwie keinen Wert auf Rechtschreibung ich mein was man hier so liest ist zum Teil verstörend :D
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Emma98 28.03.2011 17:54
Das Buch ist echt das beste was ich je gelesen hab....hab jetzt in einer woche alle Teile durchgelesen, und wollt jetzt mal fragen, ob ihr wisst wann der 5. rauskommt!!!???

Danke schon im voraus!!!
Antworten  

Arkani134 27.03.2011 20:17
also entweder hakt die seite oda IHR SCHREIBT ALLE ÜBERHAUPT NIX MEHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :P
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Dreamer 26.03.2011 14:12
So mir ist der Gedanke gekommen, dass vielleicht nur die benachrichtigt wurden, die unter den besten elf sind.

Wenn das der Fall ist, könnetn sich dann mal die besten elf melden?
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Emely 25.03.2011 18:52
hey hab mich schon lange nicht mehr gemeldet.....aber ich glaube jeder hier versteht mich wenn ich sage:
DAS SIND DIE GEILSTEN BÜCHER DER WELT!!!
so das wars eigentlich schon ;)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Katrin J. 20.03.2011 11:48
Das Buch ist DER Hammer!! Ich würde ne Menge Geld dafür zahlen, dass der 5. Band im April rauskommt...
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

nastal 19.03.2011 18:26
habt ihr eine ahnung wann das ergebnis vom wettbewerb rauskommt?
würde mich echt interessieren!
Antworten  

Lion Ann 17.03.2011 15:03
skulduggery is coooool ;D aber ernsthaft, ich hab mir die hohlen immer VOLL anders vorgestellt!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 15.03.2011 19:06
ich stell mir sanguin immer mit blonden locken vor die unter nem hut "hervorquillen"...oder so...kp wie das geschrieben wird ;D
Antworten  

Lion Ann 14.03.2011 19:03
hehee ich hab den 1. aus un hab sofort wieder den 2. angefangen :D
Antworten  

Alexander Slake 14.03.2011 15:16
Dieses Buch ist mein Lieblingsbuch der Skullduggery-Reihe. Okay, mir haben alle gut gefallen, aber das hier ist das beste, weiß auch nicht warum:)

Und außerdem "Lion Ann": Den Satz sagt Skul` im ersten Band, nachdem er die Gardinenpredigt mit dem "Gewonnen" und "Verloren" gehalten und Tanith, Walküre und er zum letzten Schlag gegen Serpine ausholen. Als sie sich ins Auto setzen sagt Skulduggery, ihm sei eingefallen, warum Serpine das Zepter brauchte, nämlich um die Ältesten umzubringen, um dann an das Buch der Namen zu gelangen, was ihm uneingeschränkte Macht verliehen hätte.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Max 14.03.2011 14:48
Das buch ist richtig geil.
Ich hab es auch grad erst gelesen
ich freu mich auch auf das fünfte in deutsch. In englisch hab ich kein bock es zu lesen.
Antworten  

Lion Ann 12.03.2011 19:14
Test:
Es ist mir beim Tanken gekommen.

in welchem teil sagt skullman das???naaaaaa?ich weiß es wisst ihr es auch?;D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Kirsten 10.03.2011 14:00
Das Buch ist echt klasse, ich hab den 5. Band auf englisch gelesen ich freu mich jetzt schon auf den deutschen Band!!!
Aber ich hasse es immer zuwarten bis der nächste kommt. UNd das Ende vom 5. ist echt hammer, die letzten paar Seiten. Wo Lord Vail auftaucht...
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

kathi 09.03.2011 16:22
Ich finde die Buchreihe echt oberhammer.
Ich muss allerdings sagen, dass ich erst den 2. dann den 1. und dann den 3. und 4. Band gelesen habe. Letzten Sommer habe ich alle noch mal in der richtigen reihenfolge gelesen aba muss echt sagen geilstes Buch aller Zeiten und maaaan wann kammt das 5. Buch endlich raus ich kann echt nicht mehr lange warten. =))))))
Antworten  

Arkani134 08.03.2011 15:57
alsoooooooooooooooo natürlich habt ihr recht damit dass skulduggery echt cool is aba jetzt muss ich auch ma ´n gutes wort für sanguin einlegen: ICH MEIN ER IS DOCH EINFACH DER OBERHAMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

anne 08.03.2011 11:24
ich find das buch einfach klasse
Antworten  

Dr. F. Schneider 07.03.2011 15:38
Gutes Buch ! Hat jemand von euch KapiHospital ? wenn ja meldet euch bei mir meine email ist skulduggerypleasant@gmx.de
Antworten  

Lion Ann 05.03.2011 15:26
BÄM!
das skelett is voll der checkaaaa ;D

P.S.:kann mir ma jemamd sagen wie skelett wirklich geschrieben wird???;)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

LIon Ann 04.03.2011 17:39
heeey,
wusstet ihr dass der 6. teil schon zur hälfte fertig is??? der wird bestimmt wieder voll hammaaaa!wie die andern!!!!aber voll öde dass der 5. erst im SEPTEMBER rauskommt!!!:((


P.S.:wir haben grad in deutsch so erzählungen un meine lehrerin sagt ich soll schriftstellerin werden! voll cool!:)
Antworten  

angelina:) 03.03.2011 20:09
ich finde das buch und die anderen bücher toll. mein bruder weigert sich aladings es auch zu lesen-zum verzweifeln :(
ich finde es toll das eine "verbindung" zwischen walküre und fletcher entsteht.ich bin erst 11 aber ich verstehe alles super.ich will jetzt ein buchreferat über der gentlemann mit der feuerhand. vorallem vom 4. teil finde ich das ende hart, weil walküre die zaubererin darquise ist die die welt vernichtet. ich würde echt gerne endlich den 5. teil lesen, den 4. teil habe ich nun schon 4 mal gelesen- und ich sage mit erfahrung das bücher, wenn man sie mehr als 10 mal hintereinander liest echt langweilig wird.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 01.03.2011 20:36
hey, ich weiß ja net ob ihrs wusstet, aber...
SKULDUGGERY PLEASENT IS DAS BESTE SKELETT ÜBERHAUPT!!!
...wollte nur dass ihr das wisst;D...
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Annika 28.02.2011 14:55
Derek Landy schreibt toll. :D
Selbst mein Vater liest die Bücher(!) weil sie so witzig sind und spannend. Das einzige, was mich stört, sind die ganzen Bösewichte. Nicht, dass es sie gibt, sondern, dass man sich die Namen nicht merken kann. Es ist immer schon eine Weile her, dass ich das letzte Buch gelesen habe, wenn das nächste rauskommt und ich kann mich nie richtig daran erinnern, wer denn der eine und andere war. Ich müsste Karteikarten führen... Aber ansonsten: super. ;D
Antworten  

dreamer 28.02.2011 13:53
So leute wann erfahren wir jetzt endlich wer unter den besten 11 ist? Ich bin voll verwirrt...

Ach und wegen lion ann:
Sein stil ist so krass und einzigartig!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

jaqueline 27.02.2011 00:40
weiß jemand wan das 5.buch in deutsch erscheint

(Antwort) Der 5. Band erscheint im September 2011 und trägt den Titel "Rebellion der Restanten".
Antworten  

Lion Ann 26.02.2011 13:11
naa leude wie gehts soooo?;)
ich hab ne idee: da das ja hier das skulduggeryforum is un wir eig. kaum was über ihn schreiben(...;)...)wie wär's wennn wir jetz in jedem kommentar was über skullman schreiben?also eben so wie:
WOW!!!war mal wieder voll cool das buch wie die andern auch ;)

oder so halt...;) also ihr wisst ja was ich mein ne? eben nur die wahrheit schreiben...;)
er is soooo mega cool!
Antworten  

Lion Ann 24.02.2011 17:33
kennt einer von euch den film pery jackson? ich find den voll cool!
Antworten  

YEA' 19.02.2011 14:27
SKULDUGGERY #1 Buch :D
Antworten  

yea' 18.02.2011 10:24
hee :D ..glaubt iha skulduggery kommt ins kino oder so ?:)
ich warte auf antwort :)..
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 15.02.2011 16:51
naaaaaa leutee wie waren eure zeugnisseeeeeeeeeeeee ;)?
Antworten  

Arkani134 14.02.2011 17:50
TATATATATAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA (leute keiner schreibt mehr was!!)

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

lars 07.02.2011 17:00
Ich fand den Dritten viel spannender!
Auserdem ist nicht so viel Humor als in den anderen vorhanden
Antworten  

Steel23 05.02.2011 22:09
was meint ihr kommt wirklich der film ins kino oder ist das nur ein gerücht
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 03.02.2011 14:42
alsoooooo leute, guckt einer vn euch dsds? (ich warte auf antworten!) ;D

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 03.02.2011 11:46
woah habt ihr das auf der startseite gesehen? über 2000 einsendungen! (hoffentlich kommt einer von uns unter die besten 10 oda 11 oda was das war... :D ) okeeeee allen die da was hingeschickt haben wünsch ich jetzt ma viel glück dass ihre figur zu derek landy geschickt wird :D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Icunnamy Nightmaretear 31.01.2011 22:36
Auch dieses Buch habe ich zu Weihnachten bekommen :D
Leider war ich nicht ganz so schnell fertig, weil da noch andere Bücher zum Lesen gewartet haben, aber wieder ein voller Erfolg ;)
Mir gefällt es immer so gut, dass in den Büchern die Gefühle beschrieben werden. Ist nicht immer so. Ich hab mal ein Buch gelesen, da stand einfach nur, was passiert ist. Das war ziemlich blöd ;S
Toll find ichs auch, dass Walküre einen Freund hat - das zeigt auch, dass sie doch noch ein Mensch ist, der Liebe empfindet ;)
Aber bei der Beziehung zwischen ihr und Skulduggery bin ich ein bisschen verwirrt Oo
Die anderen sagen, sie liebt ihn ein bisschen, nur steht nirgendwo, ob es so ist, oder nicht :S
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 31.01.2011 19:07
hey leute, das wollt ich hier eig. schon voll ewig reinschreiben habs aber immer vergessen;). also:
wegen Vampiren bei skulduggery n paar fragen, vielleicht wisst ihrs ja: also, können die auch was normales essen (z.B. Pizza oder soo ;D also sachen außer blut) und können die schlafen? also z.B. wenn die nachts das syrum (oder wie das geschrieben wird) nehmen, können die dann
stattdessen schlafen?
also kurzfassung:
können vampire normales essen?
und
können vampire schlafen?
hoffe ihr könnts beantworten ;) ich grübel da schon voll lange drüber nach
Antworten  

Shaddix 27.01.2011 20:52
Jo Leute.. bin auch mal wieder da :D habt ihr mich vermisst?

Ich dachte nachdem hier für ne Woche nichts mehr erschien, die Typen haben aufgehört das zu aktualisieren, weil wir nur noch Scheiße schreiben :D
Aber klar, Urlaub wahrscheinlich.

FROHES NEUES nachträglich..
Whoo, Silvester war toll :D
aber der 1.1. war megaätzend.. übelster Kater ever :/

Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 27.01.2011 15:38
hey leute bin über die ferien weg (geh snowboard fahren) also nich wundern wenn ich nix schreib ;D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Delila 25.01.2011 14:50
Okay, ich möchte endlich den 5. Teil inmeinen Händen halten, is schon ein vorraussichtliches DAtum genannt worden????????
und, wann ist dieser Wettbewerb da zzende, (ist das nicht gleichzeitig oder so?)

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

hey 20.01.2011 17:25
hey, was ich eig. fragte wollte ist, ob einer genau weiß, was man unter magische eigenschaften versteht, denn so ganz kapier ich das iwie nicht. also magische fähigkieten, alles klar, aber eigenschaften????
Antworten  

...alice?... 17.01.2011 19:46
ohh das wäre cool wenn der im februar raus kommen würde...


@S4R: also wenn du nicht weißt was du lesen solst... ich finde die bücher the vampire academie/ der erdbber pflücker (ist ein krimi zieht sich erst etwas hin aber DANN geht los) / nach dem sommer/ arkadien erwacht, brennt oder fear street (da ist man immer gut dran)
ich finde die bücher zumindestens gut!


ich schreibe grérade an eine geschichte obwohl ich nicht wirklich voran komme. ich habe schon mal das "vorwort" hier reingeschrieben!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Violette 17.01.2011 15:59
Prolog


Ich hatte die Musik gerade richtig aufgedreht, als ich eine Bewegung zu meiner rechten vernahm. „Morgen, Loser!“, brüllte meine Schwester über den Lärm hinweg. O.k, ich weiß es klingt merkwürdig, aber ich habe keinerlei Zuneigung zu meiner Schwester. Ich lebe jetzt dreizehn Jahre mit ihr in dem selben Haus, und habe sie immer gehasst. Nein, wirklich! Es existiert nur ein Foto von uns beiden, und auf dem ziehe ich ihr gerade an den Haaren, währen sie mich an den Füßen in die Luft gehoben hatte. Und damals war ich 2! „Mach leiser!“ Schrie sie mir jetzt, vermutlich schon zum dritten mal, entgegen. Ich war genervt und verdrehte die Augen: „Als ob du immer Rücksicht auf mich nimmst“ Tina hatte schon immer ein Problem gehabt, und dieses Problem hieß Aggression. So riss sie meine Boxen aus der Wand und ließ sie durch das geschlossene Fenster gegenüber fliegen. Super, jetzt habe ich keine Musik und mir ist kalt! Allerdings war meine Waffe gegen sie, dass ich Selbstbeherrschung besaß, ganz im Gegensatz zu ihr. Ich schlich mich einfach heute Abend in ihr Zimmer und nahm mir ein wenig Geld aus ihrer Kasse, zweihundert Dollar würden wohl reichen. „Kinder, essen!“, kam es von unten die Treppe hoch, also gingen wir runter. Als wir dann zu dritt am Frühstückstisch saßen, fragte mich Tina unüberhörbar laut: „Na, was hast du heute Nacht gemacht, Sammy?“ Scheiße! Ich weiß worauf sie anspielt! „Nenn' mich nicht so!“„Wie denn sonst?“ „Mir würde es genügen wenn du mich einfach Sam nennst“, beendete ich das Thema möglichst bitter. Doch meine Mutter hatte die Andeutung längst bemerkt. Warum musste sie Therapeutin werden?„Samira, wo hast du dich rum getrieben? Ich will nicht das du dich mit diesen Pennern triffst, das hatten wir doch schon einmal!“Von wegen! Diese Penner sind ja wohl meine einzigsten Freunde, ohne dich ich schon vor Monaten asozial geworden wäre. Bin ich dank ihnen aber nicht. „Mum“, begann ich. Früher oder später - ach was! Ich musste es ihr jetzt sagen. Dies war schon tausendmal zu später!, „vor ein paar Monaten hab ich diese Leute kennen gelernt.“
„Oh mein Gott!“ „Mum, hey, warum weinst du denn? Sie haben nichts schlechtes gemacht! Mum?“
„Nein, das weiß ich ja, es ist nur... Ich weiß ganz genau wovon du mir jetzt erzählen willst. Ich weiß auch, das du dich Nacht für Nacht aus dem Haus schleichst um irgendwelche Monster zu töten und Kampftechniken zu üben, ich weiß das du auf eine neue Schule gehen sollst und ich weiß auch das du mich ab dann nie wieder sehen wirst!“ Ich fasste mir an die Schläfen. Ein Schmerz und eine Welle der Traurigkeit überfluteten mich. Sie hatte es gewusst, das ich auserwählt war und sie hatte nichts dagegen unternommen. Es war schön zu wissen, dass ich meiner Mutter etwas bedeutete. Dennoch verspürte ich einen innigen Schmerz, der mir drohte das Herz aus dem Leib zu reißen. Mir war immer bewusst gewesen, dass ich meine Familie irgendwann verlassen musste, aber jetzt?
„Ich muss mal“, murmelte ich und rannte ein Stockwerk höher. Doch nicht ins Bad, nein. Ich steuerte auf mein Zimmer zu, riss die Tür auf und schloss hinter mir wieder ab. Als ich auch noch einen Stuhl davor geschoben hatte, schnappte ich mir einen Lederrucksack und stopfte alles was ich brauchen würde hinein. Zwei Wasser Flaschen, mein Handy, einen Säbel, einen Langdolch, eine Trainingsgarnitur, ein Ersatzhaarband, ein langes Seil und eine Karte vom Untergrund. Ich zog mich schnell um und sprang dann aus dem kaputten Fenster in die Morgendämmerung hinein.

Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 16.01.2011 14:01
ooh das Wetter is voll schöön!! endlich nimmer so eisig!
Antworten  

Marvin 16.01.2011 10:42
Das Buch ist Super hört aber sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr komisch auf.
Ich meine da müsste doch noch Irgent etwas kommen!
z.B.: Stephanie und Skullduggery Verändern die Zukunft von Stephanie und dann ist jemand anderes der " Todbringer "!
Ich wollte fragen ob es vieleicht einen 5. Band gibt!


Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 12.01.2011 21:05
eyy, leute wo sind eure ganzen storrys???? die sind alle so coool!
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Bekky97 07.01.2011 16:17
Hallo,
ich bin auch wieder da ;). Hab 'ne Weile nicht mehr reingeschaut, weil hier ja wirklich gähnende Leere geherrscht hat.
Also erstmal allen ein gutes neues Jahr!
Falls noch jemand beim Hobbyautorenforum (da kann man seine "schriftstellerischen Ergüsse" reinstellen und von den anderen bewerten lassen oder Hilfe bekommen, wenn man nicht weiß, wie man weiterschreiben soll) mitmachen will, hier noch mal der Link: http://hobbyautorenforum.forumprofi.de/
Bis jetzt sind wir nur 6 Leute. Wir freuen uns über jedes Mitglied.

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

...alice?... 07.01.2011 13:31
weiß jemand wann das 5 auf deutsch erscheint?
wer ließt von euch
-arkadien brennt/erwacht
-vampire academie?

ich glaube ich weiß warum das so lange dauert bis die kommentare erscheinen:
die leute da müssen erst die kommentare freischalten. aber ganz sicher bin ich mir nicht!
ich verstehe nur nicht warum man immer die e-mail angeben muss! meine ist eh kaputt aber kann mir mal jemand sagen ob man eine nachricht bekommmt wenn man ein kommentar abgeschickt hat?
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 06.01.2011 15:11
oh man, dauert das ewig bis das ankommt! ich hab hier vor ner halben Ewigkeit was reingestellt un das is immer ncoh nich da!
Antworten  

Vaila 06.01.2011 14:34
Leere...hier herscht nichts als Leere :( D:
Antworten  

Lion Ann 02.01.2011 17:23
hey, also ich hab mir die hohlen ja immer total anders vorgestellt! die watscheln hier auf der seite ja manchmal am Rand rum. also ich weiß nich wie ich mir die vorgestellt hab, aber ich weiß, dass ich sie mir anders vorgestellt hab!
jetz wisst ihr bescheid! :D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 02.01.2011 16:45
FROHES NEUES AN AAALLLEEE!!! viel glück im neuem jahr und alles drum und dran ;D!
auf ein neues!
Antworten  

LadyLayton 01.01.2011 20:57
Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit dem 4. Band, aber ich habe schon die ersten 3 verschlungen :3
Ich hoffe, der 5. kommt bald raus, denn ich will nicht unbedingt langsam lesen, um meine Wartezeit zu überbrücken.
Oder ich les' die anderen nochmal :P
Ist ja auch 'ne Möglichkeit :3
Jedenfalls:
Diese Bücher sind EPISCH!
Antworten  

Violette 01.01.2011 19:44
warum schreibt niemand mehr??? großes Mysterium! (Seid ihr alle im Urlaub oda so????)
Antworten  

Arkani134 01.01.2011 13:47
HAPPY NEW YEAR!!!!!
(natürlich auch an das skulduggery-team ;D )
fröhliches, gutes, tolles, schönes, supermäßiges 2011!!!!! ;p
Antworten  

Vaila 01.01.2011 01:02
Frohes neues Jahr euch allen!!! Wie habt ihr denn so gefeiert?
Antworten  

Arkani134 31.12.2010 14:45
warum dauert das schon wieder so lange bis die kommentare hier erscheinen??? is das der weihnachts- b.z.w. silvester wahnsinn? ;D
Antworten  

Skulduggery Pleasant 30.12.2010 14:14
Also ich finde dieses buch so richtig geil
Antworten  

Lion Ann 30.12.2010 12:53
eyy leudee wisst ihr das morgen (also am 31. weiß ja net wann das hier erscheint) geburtstag hat???
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 30.12.2010 12:15
ich sag schonma eins:
FROHES NEUEEES JAAAAHR!!!!
is zwar noch nich so weit aber was solls??? :D
Antworten  

Delila 29.12.2010 21:49
Hwy, sorry aber Arkani, ich weiß das mich das nichts angeht, aber wie bist du auf diesen Namen gekommen?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Delila 28.12.2010 21:54
Leute, wenn das hier jetzt eine neue Leserstimme ist und keine Antwort, dann hab ichs endlich gecheckt!!!!:-D (hoffen wir mal das beste :-D) ALso, zu meinem Komentar, meine Bruder liest ENDLICH weiter, er ist seit einem halben Jahr dabei SP 3 zu lesen, und am Anfang stehengeblieben, wo Tanith gerad das Schwert abgenommen wird...... WIE GEHT DAS?????
Wer eines dieser Bücher kennt, soll bistte Antworten:
-Edelsteintrilogie :
Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün
-Die Tribute von Panem
-Evermore
-Skulduggery Plaesant (lach)
- mir fällt ncihts mehr ein.....
Okay, das sind meine Lieblingssbücher(reihen)
Ganz ernsthaft, wir weichen immer vom Thema ab!!!!
(Als wenn ich das nicht auch tun würde)
Ich glaub, das hier ist jetzt etwas lang, sorr, dass ich euch so quale, dass erinnert mich am Bibiblocksberg:
und wenn ich mich so quäle..das ist für meine Seele.....(Erster Teil FIlm das Lied) oh sorry..... :-D ich weichre vom Thema ab also, bitte schreibt mir :-D
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Akssan 27.12.2010 16:46
Perfekt^^ Eine absolut tolle Buchreihe, in meinen Augen eine der besten überhaupt!
Schade, dass es in Deutschland doch noch so unbekannt ist.
Hat hier jemand Lust, bei einer Fansite mitzumachen, dann schaut doch mal bei skulduggery-fanpire.de.vu
Damit wollen wir erreichen, dass Skulduggery in Deutschland endlich bekannter wird!
Antworten  

Shaddix 26.12.2010 20:56
kann es sein, dass das immer übers wochenende hängt?
Antworten  

Akssan 26.12.2010 13:07
Diese Buchreihe ist einfach nur geil^^ Mehr kann man dazu nicht sagen! Schade allerdings ist, dass es in Deutschland noch zu wenig Menschen wissen... Um das zu ändern, habe ich (mit einer Hand voll weiteren Fans) vor, die erse deutsche Fanseite zu starten bzw dies schon getan. Es befindet sich alles momentan noch im Aufbau und wird wohl noch einige Male verändert, aber das Grundgerüst steht schon einmal! Wenn hier also jemand Lust und Zeit hat, uns zu unterstützen und helfen, Skulduggery bekannter zu machen, ist er/sie gerne willkommen! Es gibt eine Seite mit Infos und News sowie ein Forum, also schaut doch mal vorbei:
http://skulduggery-fanpire.de.vu/

Steht die Seite und ist etwas angelaufen, wird auf einen neuen Server umgezogen und eine richtige de-Adresse eingerichtet^^ Und ja, die Styles werden aktuell überarbeitet und deinen nur zur Struktur.
Ich hoffe auch, dass der Loewe-Verlag nichts gegen dieses Projekt hat!
Antworten  

Shaddix 25.12.2010 23:54
hee.. an alle noch frohe weihnachten, guten rutsch und so ;D haut rein :D
Antworten  

Skulduggeryistderbeste! 25.12.2010 19:08
Ich hab schon alle 3 Teile durchgelesen und pro Teil 1-2 Tage gebraucht.Den vierten Teil hab ich bis jetzt zur Hälfte durchgelesen. Ich finde es mit den Zombies voll spannend. Ich hoffe Derek Landy schreibt noch mehr Bücher davon. Hab auch noch ne Frage: Kommen noch mehr Zombies dazu und kommt es zu riesen Schlacht?
Antworten  

Arkani134 24.12.2010 10:54
FRÖHLICHE WEIHNACHTEN
MERRY X-MAS
FELIZ NAVIDAD
UND AUF FRANZÖSISCH WEIß ICH`S LEIDER NICH ;D
(JAY GESCHENKE ;p )
Antworten  

Vaila 22.12.2010 16:58
Hey Arkania du kennst ja Twilight Sit comp kennst du schon Volturie tötet Jacob? Voll funny!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 22.12.2010 15:08
Ich. HASSE. meinen. COMPUTER!
Dauernd hängt er und dann muss ich so lange warten, bis es wieder geht, so ein Mist!
Was auch (für mich zumindest) Mist ist, ist dass beim Supertalent Freddy Sahin-Scholl gewonnen hat und nicht der taubstumme Tänzer=( Der hat doch sowieso schon eine CD bekommen! Also ehrlich, Deutschland, ich versteh dich nicht! Andere hattens viel mehr verdient!=C
Was mich dagegen freut: Bald ist Weihnachten=))))

Deshalb an alle schon mal MERRY CHRISTMAS!
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

oODomOo 22.12.2010 10:19
@lion an: kann dir nicht antworten bei svz musst deine einstellungen ändern wenn du eine antwort willst
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Niklas 21.12.2010 21:55
Das Buch ist echt cool habe es in 3 Tagen durch gelesen
Antworten  

Lion Ann 21.12.2010 18:50
die übersetzer von S.P. 5 sollen sich BEEILEN!!!!!

P.s: mein fuß hat nen krampf! aaauuaaaaa!
Antworten  

Skullman50 20.12.2010 17:08
Echt spitze , wirklich !!!
Eigentlich lese ich Bücher schnell durch , aber nur eigentlich, denn bei diesem ist es anders ich lese es extrs langsam. Warum? Weil ich so länger etwas davon habe !!! :)
Aber eigentlich wollte ich was sagen :
Lieber Loewe-Verlag , bitte ich wünsche mir zu weihnachten eine skulduggery-App . vielleicht als spiel oder als benachrichtigung , wenn es etwas neues gibt.
Danke schonmal auch wenn ihr es nicht macht
Antworten  

Bekky97 19.12.2010 18:32
Irgendwie wurde mein letzter Post verschluckt...naja, egal.
Also es ist soweit. Das Forum existiert:
Nach dem http:// einfach hobbyautorenforum.forumprofi.de/
eingeben. (Google-Suche funktioniert irgendwie nicht)
Viel Spaß im Forum!

P.S.: Natürlich wären ein paar Dankesbekundungen, weil ich keine Kosten und Mühen gescheut habe nett;);)...
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 18.12.2010 17:23
wow meine mutter backt grad plätzchen (die schmecken echt gut ;p ) aba dafür muss sie nüsse in so ner komischen maschine zerkleinern und ich sag euch das hört sich grad an als würde sie die ganze küche schreddern ;p
(schreibt man eigentlich sie backt oda sie bäckt? ich hab nämlich grad keinen plan ;p )

(Antwort) Richtig ist "backt" :-)
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 18.12.2010 17:18
(an shaddix) also 1. hoff ich das ich dich richtig geschrieben hab ;p
und 2. (was ich eigentlich schreiben wollte ;p ) ich glaub du hast letztens als du geschrieben hast dass du sanguin nich magst, ne halbe massenpanik bei uns ausgelöst XD wenn ich mir unsere kommentare da ma so anguck ;p
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Bekky97 18.12.2010 13:22
Es ist soweit:D!!!
Das Forum ist da.
Hier der Link: http://hobbyautorenforum.forumprofi.de/
Hoffe ihr meldet euch zahlreich an:).
Antworten  

Violette 17.12.2010 11:17
huuu! schaut mal, das mach ich grade mit delila:

My perfect Movie
1
Das Licht der Scheinwerfer durchflutete meinen ganzen Körper und die ersten Takte einer wundervollen Melodie drangen in meine Ohren. Ich lächelte als ich die hunderte von Köpfe sah, die nur auf mich gerichtet waren. Auf mich und einen verflucht süßen Mistkerl, der neben mir auf der unendlich weiten Bühne stand und die Rolle des Prinzen aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ per formte. Ich spielte (selbstverständlich) die bleiche Schönheit und war unserem Coach unausgesprochen dankbar, dass wir aus dem Theaterstück ein Musical gebastelt hatten, denn singen war meine größere Leidenschaft. Aber zurück zu mir und dem heißen Trottel alias Prinz.
Er stimmte in das Duett mit ein und wir sangen zum mindestens 200 mal die Schlussszene.
Doch was jetzt passierte, darauf war ich absolut nicht vorbereitet gewesen. So schnell, dass ich nicht mal Zeit hatte zu protestieren, nahm Alex meinen Kopf in seine Hände und küsste mich. Die Menge klatschte, doch am liebsten hätte ich ihn geohrfeigt. Mein allererster Kuss! Verschwendet an diesen Deppen! Er sah zwar total hinreißen aus, mit seinen dunklen Augen und den Braunen schulterlangen Haaren und den markanten Zügen in seinem Gesicht, jedoch benahm er sich jedes mal wenn ich auf ihn traf unmöglich. So wie jetzt. Da er nämlich keine Anstalten machte, mich loszulassen, geschweige denn seine warmen Lippen von meinen zu lösen und die Szene endlich mal richtig gut geklappt hatte, blieb mir nichts anderes übrig, als es über mich ergehen zulassen.
Einen Moment mal. Warme Lippen? Ähm... das hat jetzt niemand gehört ja? Oh Gott, ich legte meine Hände auf seine Brust! Sein geschneidertes Kostüm knitterte unter meinen Fingern und ich spürte sein klopfendes Herz Ich schloss die Augen und schlang meine Hände um seinen Hals. Hilfe! Hoffentlich bemerkte niemand, das es mir gefiel, und hoffentlich dachten alle, dass ich einfach nur schon einen Haufen Erfahrung gesammelt hatte und jeden Typen so küsste.
Wie lange wir dort zusammen klebten? Es kam mir vor, wie eine Ewigkeit. Als der Vorhang unten war, rannte Coach Lenton auf uns zu.
„Das war brillant! He ihr könnt jetzt aufhören mit der Knutscherei! Leute? Gut geküsst Alex! Lila,...“ Er sah mich zögernd an. Beschämt waren Alex und ich auseinander gewichen, aber nun, da mein Verstand nicht mehr ganz so vernebelt von seinem Geruch war, beschloss ich wieder demonstrativ auf ihn wütend zu sein.
„Was sollte das? Bist du jetzt total verrückt geworden? Warum überfällst du mich so? Also???“, drängte ich und bemühte mich dabei möglichst finster auszusehen, doch bei diesem Engelsgesicht viel es mir ziemlich schwer. Er zögerte:
„Haben sie es ihr nicht gesagt, Coach?“
„Was gesagt?“
„Nun, er meinte, ich sollte dich so zusagen als Höhepunkt...Äh, ich wollte das zwar nicht, aber ich wäre sonst rausgeschmissen worden. Meinte er.“
Wie bitte? Er wollte mich gar nicht erst küssen?! Da war er wieder, der Mistkerl. Ich meine ja nur, wir waren ja schließlich Freunde, oder?
„Na ja“, begann Lenton, „ich dachte es wäre ein schöner, Äh.... Überraschungsmoment?“ Mit diesen Worten rannte er aus Halle 1 raus, er rannte vor Angst.
„Toll, das der Coach sogar Angst vor mir hat“, murmelte ich mehr zu mir, als zu dem verstört drein blickenden Jungen, den ich ohne ein weiteres Wort vom Filmset verließ.

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 16.12.2010 17:54
hey leuteee,
is euch schonma aufgefallen dass im 3. teil beim Austausch von flecher und gilt da so steht:
Sanguin kam mit erhobenen, leeren händen herein.
und nachher:
Sanguin hatte die ganze zeit etwas in der hand gehabt, aber keiner hatte drauf geachtet was es war.
oder so... voll komisch!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 16.12.2010 17:10
Guckt ma unter diesem Link finde die Rollenvorschläge voll gut und dann noch Dakotoa Blue als Steph..... Jay!!!! :D
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 16.12.2010 16:33
ma ne kurze frage ;p
kennt einer von euch die chroniken von siala?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Violette 16.12.2010 11:41
ok, sagt mir was ihr hier von haltet (mein buch mit Delila):
My perfect Movie
1
Das Licht der Scheinwerfer durchflutete meinen ganzen Körper und die ersten Takte einer wundervollen Melodie drangen in meine Ohren. Ich lächelte als ich die hunderte von Köpfe sah, die nur auf mich gerichtet waren. Auf mich und einen verflucht süßen Mistkerl, der neben mir auf der unendlich weiten Bühne stand und die Rolle des Prinzen aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ per formte. Ich spielte (selbstverständlich) die bleiche Schönheit und war unserem Coach unausgesprochen dankbar, dass wir aus dem Theaterstück ein Musical gebastelt hatten, denn singen war meine größere Leidenschaft. Aber zurück zu mir und dem heißen Trottel alias Prinz.
Er stimmte in das Duett mit ein und wir sangen zum mindestens 200 mal die Schlussszene.
Doch was jetzt passierte, darauf war ich absolut nicht vorbereitet gewesen. So schnell, dass ich nicht mal Zeit hatte zu protestieren, nahm Alex meinen Kopf in seine Hände und küsste mich. Die Menge klatschte, doch am liebsten hätte ich ihn geohrfeigt. Mein allererster Kuss! Verschwendet an diesen Deppen! Er sah zwar total hinreißen aus, mit seinen dunklen Augen und den Braunen schulterlangen Haaren und den markanten Zügen in seinem Gesicht, jedoch benahm er sich jedes mal wenn ich auf ihn traf unmöglich. So wie jetzt. Da er nämlich keine Anstalten machte, mich loszulassen, geschweige denn seine warmen Lippen von meinen zu lösen und die Szene endlich mal richtig gut geklappt hatte, blieb mir nichts anderes übrig, als es über mich ergehen zulassen.
Einen Moment mal. Warme Lippen? Ähm... das hat jetzt niemand gehört ja? Oh Gott, ich legte meine Hände auf seine Brust! Sein geschneidertes Kostüm knitterte unter meinen Fingern und ich spürte sein klopfendes Herz Ich schloss die Augen und schlang meine Hände um seinen Hals. Hilfe! Hoffentlich bemerkte niemand, das es mir gefiel, und hoffentlich dachten alle, dass ich einfach nur schon einen Haufen Erfahrung gesammelt hatte und jeden Typen so küsste.
Wie lange wir dort zusammen klebten? Es kam mir vor, wie eine Ewigkeit. Als der Vorhang unten war, rannte Coach Lenton auf uns zu.
„Das war brillant! He ihr könnt jetzt aufhören mit der Knutscherei! Leute? Gut geküsst Alex! Lila,...“ Er sah mich zögernd an. Beschämt waren Alex und ich auseinander gewichen, aber nun, da mein Verstand nicht mehr ganz so vernebelt von seinem Geruch war, beschloss ich wieder demonstrativ auf ihn wütend zu sein.
„Was sollte das? Bist du jetzt total verrückt geworden? Warum überfällst du mich so? Also???“, drängte ich und bemühte mich dabei möglichst finster auszusehen, doch bei diesem Engelsgesicht viel es mir ziemlich schwer. Er zögerte:
„Haben sie es ihr nicht gesagt, Coach?“
„Was gesagt?“
„Nun, er meinte, ich sollte dich so zusagen als Höhepunkt...Äh, ich wollte das zwar nicht, aber ich wäre sonst rausgeschmissen worden. Meinte er.“
Wie bitte? Er wollte mich gar nicht erst küssen?! Da war er wieder, der Mistkerl. Ich meine ja nur, wir waren ja schließlich Freunde, oder?
„Na ja“, begann Lenton, „ich dachte es wäre ein schöner, Äh.... Überraschungsmoment?“ Mit diesen Worten rannte er aus Halle 1 raus, er rannte vor Angst.
„Toll, das der Coach sogar Angst vor mir hat“, murmelte ich mehr zu mir, als zu dem verstört drein blickenden Jungen, den ich ohne ein weiteres Wort vom Filmset verließ.
Antworten  

Violette 15.12.2010 12:50
alle die entweder:
-House of Night
-Die Tribute von Panem
-Edelsteintriologie
(oder) -evermore

gelesen haben, schreibt bidde mal welches buch! Und wie ihr es fandet! Ach ja, ich vergaß: Die Biss-Reihe. Ähm, an dieser stelle will ich sagen, dass mir AUßNAHMSLOS nur der erste Teil gefallen hat, und mich ab dem 2. Teil die ganze Story schon anghekotzt hat! Wer sieht das genauso? Ich bin nämlich total gelangweilt von der story, die ja irgenwie jedesmal auftritt:
"Wir können nicht zusammen sein, weil ich ein Vampir bin!"
"Aber Edward, Ich liebe dich doch!!!!" *brech*
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 09.12.2010 19:52
alsoo auf meine frage mit dem svz ne? ich sag jetz einfach ma wie ich da heißeee könnt mich ja suchen (stadt:mönchengladbach dann gehts vielleicht schneller) Rebecca S.
mein bild is son weisser hund
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Bekky97 09.12.2010 19:35
Hey Leute,
also ich bin grad dabei unser Hobbyautorenforum zu erstellen.
Wenn's soweit ist, dann geb ich hier bescheid. Wer will, kann dann ja mitmachen.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Shaddix 09.12.2010 18:15
ich mag sanguin nich :D
Antworten   (5 Kommentare vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 09.12.2010 14:38
Hallo, Leute??? Also entweder, ihr seid zu faul zu schreiben oder ihr habt's einfach nicht gemerkt: Ich warte seit 6 Tagen auf Antworten meines Posts vom 3. 12 und keiner schreibt mir =(
P.S. Ich weiß, dass des mit den Absätze-machen hat nicht so gut geklappt, aber man versteht's ja trotzdem...irgendwie. Hoff ich.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

FR101 09.12.2010 12:53
die bücher sind einfach hamma,
am besten von den charakteren (neben allen guten natürlich) find ich springer jack und sanguin. Hoffentlich rückt der fünfte auch bald nach! Weiß da wer schon was?
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 08.12.2010 12:41
alsoo, falls ihrs ncoh nich gemerkt habt, nerv ich euch hier jetz noch was öfter ;)
aber kann mir ma einer sagen warum man hier seine mailadresse angeben muss? *ratlos guck*
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 08.12.2010 12:05
Bin krank :( obwohl, eigentlich hab ihc nur schnupfen und ein bisl 'kleislaufprobleme' aber meine mudda hat gesagt ich soll hier bleiben... find ich eig. nich soooo schlimm *grins*
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Bekky97 07.12.2010 20:47
Also, zu erst werd' ich mal das schreiben, was eigentlich alle hier so geschrieben haben. Skulduggery Pleasant ist genial! Meine Lieblingsbösewichte sind Vaurien Scapegrace und Sanguin. Ich hab mir die Mühe gemacht,eure ganzen Buchausschnitte zu lesen, Vaila, Arkani und die ganzen anderen. Ich find sie super, wenn ich mir da so anguck, was ich manchmal für einen Mist zusammenschreib... Ich werd vielleicht auch in nächster Zeit mal öfter hier reinschreiben.
@Vaila:Es gibt da auch so 'ne Seite "forumprofi.de", da kann man kostenlose Foren aufmachen. Ich weiß nicht, aber alle die hier so regelmäßig reinschreiben, könnten doch da vielleicht ein "Hobbyautorenforum" starten, bei dem man dann halt nicht so wie hier andere Foren (bitte nicht falsch verstehen, nett gemeint!) "zumüllt".
...ist nur so 'ne Idee...
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 07.12.2010 15:55
Jaaaaaaaaaaaa Hab zum Nikolaus Karten für ein Wise guys Konzert am 18 Dezemeb3r bekommen ^_^
jaaaaaaaaaaaa (tut mir echt leid wegen dem überflüssigem Kommentar aba ich bin so happy!!! ^_^)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 04.12.2010 12:48
Hey Leute ihr kennt doch sicher Häfft.de? Wenn nicht registriert euch ma cih hab da jetzt ein Forum über Bücher schreiben erstellt...also wenn ihr bock habt.
Antworten  

Steph's Reflection 03.12.2010 20:05
WAAAAAAAAAAAAA!!! ENDLICH! GESCHAFFT! ICH BIN FERTIG (mit den Nerven)!!! *verlegen hüstel* entschuldigt meinen Ausbruch unkontrollierter Gefühle. Nein, aber jetzt echt, ich bin voll happy! Ich bin heute fertig geworden, das Buch zu korrigieren. Wisst ihr was? Ich bin von mir selbst beeindruckt. Ich habe nicht gewusst, dass ich SO gut bin... Tja, liebe Vaila, dann kriegst du es jetzt bald. Freu dich schon mal! Und für die anderen: Noch ein bisschen Vorgeschmack:
Sterben ist gar nicht so schwer, wie man glaubt. Ich sah durch meine Augen, unfreiwillig mit Suhi verbunden, wie sie ihn immer mehr anstachelte.
Ich hatte nie gewollt, dass sie meinen Freunden weh tat. Es war nicht ihr Recht. Sie sollte nicht mehr leben. Sie sollte im Jenseits schmoren, vor Wut rauchen und endlich ins Nichts verschwinden. Aber nein, stattdessen machte sie Eloa wütend und brachte ihn dazu, nicht nur sie, sondern auch mich zu töten. Sie wollte ihm alles nehmen, was er hatte. Ich sah die Kugel in Zeitlupe durch die Luft preschen. Sie durchbrach sie vor sich wie ein Schiff, das durchs Wasser pflügt. Ich hörte es leise rauschen, dann war ein sengender Schmerz in meiner Brust. Er hielt nicht lange an, gab mir jedoch genug Zeit, meine Hände zu heben und das Blut zwischen meinen Fingern herausquellen zu spüren. [...] Alles um mich herum wurde leicht, den Schmerz spürte ich gar nicht mehr. Ich fühlte mich schwerelos und doch presste mich etwas hinab, machte mich schwer im Nichts und saugte mich an. Ich geriet in einen Strudel, aus Nichts und Tod und Dunkelheit. Ich fiel und fiel und fiel… Und war dort, in dieser Welt, die sie Jenseits nennen. Er konnte sich nicht rühren. Das Entsetzen über das, was er getan hatte, machte ihn unbeweglich. Sie ist tot. Miss regte sich und kroch auf Händen und Knien zu Eloa hinüber.
Du hast sie getötet. Miss zupfte ihn am Hosenbein. Eine einsame Träne rollte über seine Wange. Ayran hatte recht. „E…Eloa?“, fragte Miss zaghaft. Sie ist TOT. „Eloa! Hörst du mich?“, fragte Miss lauter. DU hast sie getötet. „Eloa!“
MONSTER. Eloa wandte Miss endlich das tränenüberströmte Gesicht zu. „Sieh dir an, was ich getan habe, Miss.“ Eloas Stimme klang leblos.
„SIEH ES DIR AN!“, brüllte er so laut, dass der Berg zu vibrieren schien. Dann brach er zusammen, lag auf den Knien und weinte. Ich warte auf Kommentare=)
Antworten  

Arkani134 02.12.2010 17:18
ok hier kommt dann kapitel 5 ;p
(ACHTUNG ich hoffe das kap. wird ma ´n bissle länger aba ich kann´s nich garantieren ;p
außerdem is schon wieder ´n kleiner zeitsprung weil sophie jetzt schon in ihrer 1. schulstunde sitzt. tom riddle hat ein anderes fach aba jasper is in ihrem kurs.)

Kapitel 5 Arme Sophie
(Jasper´s Sicht)

Heute Morgen kam Sophie zu mir und fragte etwas verlegen:"Guten Morgen, Jasper. Ich habe mal eine ganz bescheidene Frage: Wo befindet sich der Klassenraum für Verwandlung?" Ich spürte deutlich, dass es ihr peinlich war diese Frage zu stellen, vermutlich weil sie sich im Schloss noch überhaupt nicht auskannte. "Ich habe jetzt auch Verwandlung, also kann ich dir den Weg zeigen", antwortete ich ihr lächelnd. Ihre Miene entspannte sich und ich musste unwirkürlich grinsen. "Was?", fragte sie mich. "Ich finde es nur lustig, dass du so eine Angst davor hattest dich zu verlaufen."
"Hat man mir das so sehr angesehen?" Ich grinste noch breiter, weil ich eine gewisse Anspannung in ihrer Stimme hörte.
"Na ja, ich habe gesehen wie du dich entspannt hast, als ich sagte, dass ich auch Verwandlung habe. Ich würde dir eins raten, Sophie. Entspannung." "Das sagst du so einfach, Jasper." Ich schnaubte belustigt und sagte:"Komm schon, sonst kommen wir noch zu spät." Mit diesen Worten begleitete ich sie zum Verwandlungsraum und so saßen wir jetzt hier also in der letzten Stuhlreihe. Die Stunde verlief relativ ereignislos und mir war totlangweilig. Schließlich war sie endlich zu Ende und ich packte absichtlich langsam meine Sachen, um ja nicht zu früh zu meiner nächsten Schulstunde zu kommen. Als ich mich dann doch auf den Weg machte, bemerkte ich, dass Sophie schon weg war und vermutete, dass sie vor der Klasse auf mich wartete, da sie eigentlcih nicht wissen konnte, wo sie als nächstes hin musste.
Ich nahm meine Tasche und ging durch die Tür und es dauerte auch nicht lange bis ich Sophie entdeckte. Sie stand vor ein paar Mädchen und redete anscheinend mit ihnen. Ich zog misstrauisch eine Augenbraue hoch, als ich erkannte mit welchen Mädchen sie sprach. Es waren Michelle Morris, Natalya Cowen und Stephanie McTell. Sie waren die Hübschesten, aber auch die Zickigsten aus meinem Kurs. Ich ging auf sie zu und ahnte nichts Gutes, denn ich schnappte Wortfetzen von ihrem Gespräch auf.
"Und wie siehst du überhaupt aus?", fragte Michelle gerade Sophie, "mit so einem Pferdeschwanz kann man doch nicht herumlaufen!" "Lasst mich bitte einfach in Ruhe", sagte Sophie mit trauriger Stimme. "Ja lasst sie in Ruhe!", griff ich mit nachdrücklicher Stimme ein. Michelle schaute hoch und meinte, jetzt mit ganz anderem Tonfall:"Oh hallo Jasper. Ich wusste ja nicht, dass sie eine Freundin von dir ist. Wenn das so ist, werden wir sie natürlich in Ruhe lassen. Tut uns leid, Sophie. Bis dann." Mit diesen Worten verschwanden sie. Sophie drehte sich um und ich sah Tränen im ihren Augen. "Sophie?", fragte ich vorsichtig. Doch kaum hatte ich es ausgesprochen, stürmte sie an mir vorbei und ich hörte sie schluchzen. Ich war schockiert, denn anscheinend hatten die drei Sophie ziemlich heftig beleidigt.
Mit einem mulmigen Gefühl im Bauch, folgte ich Sophie um sie zu beruhigen, doch ich kam nicht weit, denn ich lief fast gegen Professor Hemmet, meine Lehrerin in Zaubertränke. "Mr.Fires was haben Sie hier zu suchen?", fragte sie mich mit strenger Stimme,"der Unterricht hat schon begonnen." Nervös fuhr ich mir durch mein ohnehin schon strubbeliges Haar, denn Professor Hemmet verteilte gerne öfters mal Strafarbeiten. "Ich ähm", fing ich an zu sprechen, doch die Lehrerin unterbrach mich. "Gehen Sie sofort in ihren Kurs. Und keine Umwege mehr, verstanden?"
"Ja, Professor", antwortete ich zögernd und ging schließlich mit schlechtem Gewissen zu meiner nächsten Stunde, nur um dort 20 Hauspunkte wegen Verspätung zu verlieren.
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 01.12.2010 17:16
Stille. Vollkommene Stille. Die Leute unterhielten sich angeregt, doch trotzdem war es so als hätte jemand alle Geräusche aus dem Raum heraus geschnitten. Eine Frau und ein Mann kamen die große Wendeltreppe hinunter geschritten. An dem des Mannes baumelte ein kleines fünf jähriges Mädchen in einem blass rosa Kleid und die Frau, die ihre langen blonden Haare kunstvoll hochtoupiert hatte, hielt ein kleines Baby in den Armen. Sie schienen überaus glücklich zu sein. Ein Junge in Botentracht kam herbei und flüsterte dem Mann etwas ins Ohr. Der nickte und sagte etwas zu seiner Frau.

Schwärze.

Nach einigen Sekunden sah man wieder wie das Ehepaar samt Kindern den Raum verlies. Dabei starrte ihnen unentwegt ein braun haariger Junge hinterher. Ein Lächeln schlich sich über seine Lippen, er holte sein Handy heraus und tippte nur ein Wort: Jetzt!

Wieder nur Schwarz.

„Komm sofort raus, Sissi!“, rief eine Frau: „Ich habe keine Lust zu spielen!“ Sissilia trat hinter einer Marmorsäule hervor: „Was willst du hier Zuzi?“
„Als ob du das nicht wüsstest!“ Die Frau lies einen schwarzen Strahl aus ihrer Hand schießen. Sissilia duckte sich jedoch im letzten Moment, so dass die Säule hinter ihr ins tausend Stücke zerbarst.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 01.12.2010 14:57
ich weiß das interessiert euch jetzt wahrscheinlich nich aba: ICH HASSE MEINEN DEUTSCHLEHRER!!!
das schlimmste was er ma zu mir gesagt hat (und genau deswegen hasse ich ihn noch mehr als andere ;p ) war: (jetzt ma wortwörtlich aufgeschrieben)
"arkani (so heiß ich natürlich nich in echt ;p ) du siehst so traurig aus. is was passiert?"
(ihr müsst wissen mein kaninchen war am vorigen tag gestorben R.I.P leo ich werde dich auf immer und ewig vermissen. ich werde mich jetzt aber noch intensiver mit melli (mein anderes kaninchen) beschäftigen.)
dann hab ich darauf gesagt: "na ja kann schon sein dass ich irgentwie traurig ausseh, weil mein kaninchen gestern gestorben is." UND ER SAGT DARAUF: "kaninchenbraten schmeckt aber auch gut"
ICH HASSE IHN DAFÜR!!!!!! *AHHHHHHHHHHHHHH*
so jetzt hab ich mich ma ausgeheult ;p
(jetzt wo ich nich mehr aggro bin ;p wo wohnt ihr eigentlich alle? also jetzt natürlich nur so grob gesagt wie berlin lichterfelde oder so...müsst´s mir aba auch nich sagen schließlich is das ja eigentlich datenschutz ;p )
Antworten   (8 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 01.12.2010 14:31
Ich weis sehr viele neue Namen, der Kapitel Titel ist Scheße und es ist ncoh nicht viel (es wahr ma mehr aba jetzt habne wir ein PAAR Sachen geändert)
Die kleine Ankunft Vaila stieg aus dem Auto und schlug die Tür heftig zu. Ihre Hände zitterten. Sie war noch nie so aufgeregt gewesen. Normalerweise war sie eher der aufmüpfige, freche Partytyp. Allerdings war heute ihr erster Tag an der neuen Schule Elenberg. Sie winkte noch einmal ihrer Grandma zu. Diese fuhr sofort weg. Vaila lebte bei ihren Großeltern, denn ihre Eltern waren verstorben. Woran hatte sie nie erfahren. Ihre Großeltern redeten nie über ihre Eltern. Auch sonst Waren die zwei sehr merkwürdig.
Vaila zog sich das braune Haargummi aus ihren langen blonden Haaren und schüttelte sie. Langsam ging sie auf das, mit hübschen Frühlingsornamenten verzierte, großen Eingangstors zu. Als sie hindurch ging schloss sie ihre Augen. „Vorsicht!“, meldete sich eine freundliche, sehr sanfte Stimme: „ Sonst läufst du noch irgendwo vor.“ Während Vaila die Augen öffnete wandte sie sich aufgeregt und gespannt nach der Stimme um. Ein sehr hübscher Junge lächelte sie an. Er fuhr sich mit seiner Hand durch seine schwarzen Haare. Er schien höchstens ein- oder zwei- Jahre älter als Vaila zu sein. Sie war 14. Ich dachte das hier ist ein Mädcheninternat!?, wunderte sie sich. Dann sagte sie: „ Danke“, ihre Stimme klang sehr aufmüpfig Verdammt: „ Aber ich kann selber auf mich aufpassen!“ „ Ich wollte dich ja nicht belästigen!“, antwortete der Junge nun mehr verärgert und ging weg. „Mach dir nichts draus, so ist Lucien zu jeder von uns!“ Schon wieder drehte sich Vaila um. Diesmal lächelten vier Mädchen sie an. Alle schienen ungefähr so alt wie Vaila zu sein. „ Hi! Du bist wohl Vaila Jones. Ich bin Chloe. Und das sind Ami, Lucia und Clivia. Wir sind deine Zimmerpartnerinnen.“, Chloe, die Vaila wohl auch gerade angesprochen hatte, zeigte auf ihre Freundinnen. „ Äh..ja..Hi! Schön euch kennen zu lernen! Ihr wisst nicht zufällig wo mein Gepäck hingebracht wurde?“, Vaila war etwas verwirrt durch Chloes Redeschwall.
Ami lachte: „ Du meinst diese zwei super schweren Koffer, von den Handtaschen ganz zu schweigen?“
„ Denke schon!“ „ Ja. Das wissen wir!“, meinte nun Lucia, Vaila bemerkte das sie einen leichten französischen Akzent hatte,“ Die stehen in unserem Zimmer. Komm mit!“ Sie packte Vaila am Arm, die zusammen zuckte „ Keine Angst ich beiße nicht!“, lachte Lucia. Sie zog Vaila mit sich in das riesige, marmorfarbene Schulgebäude. In der großen, runden Eingangshalle blieb sie stehen. Hier waren viele große Bilder und Fotos mit Gold- und Silberrahmen aufgehängt. Darüber stand, in verschnörkelter Schrift, Feuer, Wasser, Luft oder Erde.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 30.11.2010 16:55
ok kapitel 4 ;p
irgentwie werden meine kapitel immer kürzer :( aba das liegt an der seite hier ;p *schön alles auf andere schieb* nein wirklich weil wenn man so ´n kommentar schreibt dann kann man nie richtig einschätzen wie lang der dann in wirklichkeit is :( (na ja egal ich hoff ´s stört euch nich das meine kapitel immer kürzer werden ;p )

Kapitel 4 Der Gemeinschaftsraum
(Sophie´s Sicht)

Hastig stand ich auf, um Tom Riddle zu unserem Gemeinschaftsraum zu folgen. Ich war immer noch völlig perplex über sein gutes Aussehen, denn als Professor Dippet mir erzählt hatte, dass Tom Schulsprecher war, hatte ich eher einen Streber mit großer Brille erwartet. Tom Riddle war jedoch das genaue Gegenteil eines Strebers. Er hatte schwarze Haare, die ihm leicht ins Gesicht fielen, dunkelgraue Augen und hohe Wangenknochen. Außerdem war er ziemlich groß und schlank, wirkte dadurch aber nicht schwächlich oder gar verletzbar. An ihm gab es nur einen kleinen Makel, denn er hatte eine merkwürdig arrogante Ausstrahlung, was man jedoch schnell vergaß, wenn man ihn ansah. Mit leicht wackligen Knien folgte ich ihm. Ich versuchte mir so gut es ging den Weg zu merken und schaffte es auch mit mäßigem Erfolg. Schließlich befanden wir uns nach ungefähr fünf Minuten im Kerker. Tom bog in einen Gang ein und blieb vor einer Wand stehen, in der eine sich windende Schlange eingemeißelt war. "Merk dir das Passwort gut", sprach er mich plötzlich mit seiner tiefen, samtweichen Stimme an,"Es lautet Princess." Ich nickte und meinte:"Okay, ich werde es mir merken." An die Wand gewand sagte Tom noch einmal "Princess" und plötzlich wand sich die eingearbeitete Schlange nach oben und eine verborgene Tür schwang auf. Wir betraten den Gemeinschaftsraum und das erste was ich sah, war ein smaragdgrünes Feuer, welches in einem Kamin fröhlich vor sich hin knisterte. Der ganze Raum war in dunklen Tönen gehalten und es gab mehrere Sessel, Stühle und Tische. Der Gemeinschaftsraum war im Moment relativ lehr. Nur ein paar Schüler saßen im Raum verteilt und redeten oder erledigten Hausaufgaben. "Sophie", ich jemanden meinen Namen rufen. Ich drehte mich um und sah erfreut wie Jasper Fires auf mich zu kam. "Du bist also nach Slytherin gekommen, cool." Ich nickte froh und sagte:"Ja, hier kenne ich wenigstens jemanden." "Du kennst zwei", meldete sich da Tom Riddle zu Wort,"schließlich hat Professor Dippet gesagt ich soll mich um dich kümmern." Ich sah ihn erstaunt an, antwortete jedoch nichts. "Ich würde vorschlagen Sophie geht erstmal in die Mädchenschlafsäle und richtet sich dort ein", meinte Jasper. Ich nickte und nachdem ich erfuhr wo sich die Mädchenschlafsäle befanden, machte ich mich auf den Weg dorthin.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 29.11.2010 21:45
Da Violette ja gesagt hat tu ichs einfach mal hier der prolog von meiem , deklilas ind Violetes bcuh(delil:Delila :); Violette: Violette wie cih heiße könnt ihr euch vorstellen oder? Aba im prolog komme ich ncoh nciht vo das bcuh heißt das knistern des feuers. sorry wegen rechtschreibung habs nciht so damit, die parte vin violete sind fast rechschreibfehelr frei didis :) gehen so.
Prolog Delila saß in dem großen Büro der Direktorin von Elenberg, ihre Patentante Maryanne Pears. In dem Raum war es ein wenig stickig deshalb öffnete die große, dennoch alte Dame in ihrem samt rotem Kleid und den hohen Schuhen gerade ein Fenster. Derweil schaute sich Delila in dem Zimmer um. An allen Wänden standen große, gewölbte Bücherregale in denen scheinbar kein Platz für ein neues Buch zu sein schien, da es nur vor Schriftrollen und antiken Aufzeichnungen bis hin zu interessanten Schmökern, die Delilas Bruder Lucien so gerne las, nur so überquoll. Eine kleine Wendeltreppe führte zum privaten Reich ihrer Tante und ein riesiges Pult stand links von der großen, hölzernen Eingangstür. Zwei Stühle standen an dem Pult, einer davor, zwei dahinter.
Gerade bewunderte Delila ein paar neue, winzige Messing Teleskope auf dem kleinen Tischchen rechts der Tür, als Mrs. Pears zurück kam und dem Mädchen einen Tee anbot. Die lehnte dankend ab und fragte: ,,Warum bin ich hier?“ Die Direktorin blickte ernst. „ Ich habe dich hergebeten weil du mir helfen sollst.“ Die alte Dame stand auf und ging zu einem der Regale. Sie zog ein Buch heraus und ehe sich Delila versah, schwang das Gestell auf und zeigte eine kleine Kammer, in der es stockdunkel war. Ohne zu zögern ging Delilas Patentante in sie hinein. Wahrscheinlich soll ich ihr folgen, dachte Delila. Der Rest war klar. Ihre Beine trugen sie durch die Öffnung und das Mädchen verschwand im Dunkeln. Drei Sekunden später wurde ihr schwarz vor den Augen. Als Sie wieder zu sich kam, lehnte sie an einem kahlen Baum. „ Wo bin ich?“, fragte sie sich und war ein wenig überrascht, als ihr eine vertraute Stimme antwortete. ,, In einer kleiner Stadt Namens Coleraine, Irland. Wir sind hier um eine neue Schülerin abzuholen. Du weißt schon, für das neue Schuljahr.“ „ Und warum kommt sie nicht einfach zu uns, wenn sie ihre Magie kontrollieren will?“
„Weil sie noch nichts von alledem weiß! Genau wie einige andere Schülerinnen. Jede von ihnen könnte einer der Auserwählten sein, auch du! Und deshalb ist es wichtig, alle angehenden Zauberinnen davon zu überzeugen, mit uns zukommen. Du wirst also diesen Sommer noch einiges zu tun haben... “ ,,Ja, ja...“ Während sie sich unterhalten hatten, waren sie langsam zu einem großen Haus hinüber gelaufen. Ein gepflasterter Weg führte zu einem kleinen Gartentor auf dem ,,PRIVAT!“ stand. „Das wirkt ja alles sehr einladend!“, meinte Delila misstrauisch während sie sich das düstere Gebäude und dem ebenfalls ausladenden Garten anschaute. Hier standen ein paar, verdorrte Rosenbüsche und hohe Hecken. Das Mädchen fand es hier ein wenig unheimlich, so machte sie, dass sie schnell zu der schweren Holztür kam. Ein altmodischer Löwenknopf als Türklopfer war an der Tür angebracht worden. Einmal klopfen reichte schon, da wurde sie von einer dünnen, alten Frau schwungvoll aufgerissen.
„Was wollen sie? Wir kaufen nichts!“, schrie sie schon fast hysterisch. „Wir wollen mit einer gewissen Violette Stone sprechen.“, Mrs. Pears blieb die Ruhe selbst. „Was wollen sie von dem Kind!?!“ , fragte die Frau und fing gleich an zu erzählen, „ Sie wurde uns als Baby anvertraut und lebt seit 13 Jahren in diesem Waisenhaus. Sie kennt sie nicht, und das wird auch so bleiben. Guten Tag!“ Die Frau versuchte die Tür zu schließen, doch Delila stellte ihren Fuß in den Rahmen. „ Hören sie, Lady, das Mädchen hat ein Recht darauf , mit jedem zu sprechen, dem es beliebt. Also“, flüsterte Delila, „ lassen sie uns rein kommen und rufen sie sie!“ Die Frau zögerte, schwang jedoch die Tür auf und schritt von dannen. „Also soll ich auf eine andere Schule“, fragte Violette. ,,Genau. Auf mein Internat namens Elenberg.“ „ Und wer bezahlt mir das?“, wollte Violette wissen.„ Schülerinnen die von der Existenz unsere Schule noch Nichts wissen, bekommen in den ersten Jahren ein Stipendium.“ Violette runzelte die Stirn: „ Und warum ausgerechnet ich?“ „ An dieser Schule lernst du keine normalen Fremdsprachen oder Englisch, du wirst keinen normalen Sportunterricht bekommen.. Wir nennen es Sportbewegung.“ Violette machte den Mund auf um etwas weiteres zu sagen, doch Delila unterbrach sie: „ Kommst du jetzt mit oder nicht? Wir haben nicht ewig Zeit!“ Zehn Minuten später saß Delila wieder in dem runden Turmzimmer. Die Direktorin legte Violettes Anmeldeformular in eine große, schwere Mappe und wandte sich an ihre Patentocher.
„Danke, dass du mir geholfen hast. Sie könnte noch sehr wichtig für uns sein. So, und jetzt geh auf dein Zimmer und freunde dich schon mal mit ihr an.“ Darauf hatte Delila aber gar keine Lust. Sie suchte sich ihre Freunde immer noch selber aus! "So, hier ist dein Bett, da meins, dort drüben steht dein Schrank, und dein Schreibtisch steht hinter der Wand." Delila deutete auf eine kleine Abtrennung des Zimmers. "Falls du Probleme hast, such dir ne Freundin und wenn du meinst ich
übernehme diese tolle Aufgabe automatisch, dann hast du dich geschnitten!" Sie knallte Violette eine weiße Mappe auf den Schoß. Diese zuckte zusammen und zog eine Augenbraue hoch. "Ich weiß nicht was du für ein Problem mit mir hast, aber wenn du meinst, ich tanze nach deiner Nase, dann hastet du dich geschnitten." Mit den Worten stand Violette von dem ihr zugewiesenen Bett auf und stellte ihren Rucksack auf das noch Freie. Delila schenkte ihr noch einen finsteren Blick, dann zog sie ihren Vorhang des Bettes hinter sich zu. Mitten in der Nacht wurde Violette von einem lauten Geräusch geweckt. Na super, das Fräulein schnarcht auch noch! Sie schlich leise über den kalten Boden und setzte sich auf Delilas Bett. Sanft geschüttelt hörte die auf zu schnarchen und drehte sich auf die Seite. Violette zog sich ihre Hausschuhe an. Jetzt konnte sie sowieso nicht
mehr einschlafen, da konnte sie die Zeit auch ruhig nutzen. Mit kleinen Schritten lief sie den leeren Flur entlang. Sie hatte ein kurzes Nachthemd an und schlang die Jeansjacke enger um sich, die sie sich übergeworfen hatte, dennoch fröstelte sie. Ein lautes Knarren ertönte und das Mädchen sprang hinter die nächst beste Marmorsäule. Eine dunkle Gestalt kam aus einem Seitenkorridor und verschwand durch eine weitere Tür. Violette folgte ihr unauffällig, bis nach draußen. Eigentlich wollte sie eh die frische Nachtluft genießen, allerdings hatte sie nicht damit gerechnet, dass ihr dabei jemand über den Weg lief. Schon gar nicht jetzt, um kurz nach Mitternacht. Im hellen Mondlicht, konnte Violette die Person erkennen. Es war ein kleines Mädchen, in einem lila Pelzmantel und sehr hohen Schuhen. Das Mädchen lief in Richtung Dammsville einer kleinen Stadt nahe der Schule -laut dem Wegweiser den Violette zufällig sah. Am Stadtrand lag ein kleiner Kiosk an dem etliche Zeitschriften auslagen. Merkwürdiger weiser stand ein Mann hinter dem Tresen und reichte dem Mädchen in ihrem Mantel gerade ein Magazin. Violette hörte nur kleine Wortfetzen, da sie sehr weit weg stand. "Danke, Onkel... morgen... nach dem Trend... Tschüss!" Violette verdrehte die Augen. Diese Zicke war allen ernstes um diese Zeit aufgestanden damit sie sich morgen nach dem neuesten Stil kleiden konnte?! Als das Mädchen wieder in Richtung Schloss ging, machte auch Violette das sie zurückkam. Etwas weiter entfernt, in dem abgelegenen kleinen Ostturm der Schule, fand eine wichtige Besprechung statt. „ Wir müssen etwas unternehmen!“, sagte ein kleiner, glatzköpfiger Mann der an einem Kopfende des großen Tisches saß, welcher mitten im Raum stand. Die Direktorin, ihm gegenüber, hatte ihre Stirn in Falten gelegt:“ Mein Lieber Minister, mir ist klar das sie ihren König finden möchten, aber so lange sie uns keine triftigen Gründe vorlegen können, können wir die Suche auch nicht einfach drastisch verstärken.“ Der Minister zog eine Augenbraue hoch: „ Wenn es nur das ist. Ich habe gleich zwei Gründe.“ Ein Tuscheln ging durch den kleinen Raum. Nur Mrs. Pears, Mr. Alexans, der oberste Minister der Wassernation und Mr. Glagwoow, ebenfalls oberster Minister allerdings der Erdnation blieben ungerührt. „Wir hören!“, sagte der braun gebrannte Franzose Mr. Alexans mit seiner tiefen, einschüchternden Stimme, „ Ich nehme an sie, Mr. James, als oberster Feuerminister haben interessante Informationen für uns. Es ist mir allerdings unklar warum sie erst jetzt damit heraus rücken!“ Mr. James wurde rot: „ Ich weis es auch erst seit wenigen Stunden. Also am besten beginne ich erst mal mit der schlechten Nachricht…“ „Das gute alte Spiel, schlechte und gute Nachricht!“, kam es von weiter hinten von einer beleibten grauhaarigen Dame. Mr. James wurde noch röter, diesmal aber vor Zorn: „ Wenn sie mich bitte ausreden lassen würden, Mrs. Mallen. Gut. Also die schlechte Nachricht : Der Rat der Feuernation hat heute Morgen entschieden das wir, wenn es innerhalb eines Jahres kein Lebenszeichen des Königs oder seiner Kinder gibt, einen erneuten Krieg beginnen werden.“ Mrs. Mallen schrie laut auf und viel von ihrem Stuhl. Auch alle anderen machten erschrockene Gesichter. „Aber das könne sie doch nicht machen!“, rief Mr. Alexans und schlug mit der Faust auf den Tisch, „ Der Rat hätte uns doch sicherlich davon in Kenntnis gesetzt. Feuer und Wassernation sind immerhin schon seit Jahrhunderten verbündet. “ „ Beruhigen sie sich!“, sprach Mr. James weiter, „ Der Rat wollte euren König Morgen Bescheid geben. Jetzt aber zur Guten Nachricht: Wie sie alle wissen hat meine Schwester, Olivia, hellseherische Kräfte. Sie hat vorausgesehen das die ältere Prinzessin der Feuernation zurückkehren wird, und das innerhalb dieses Jahres“ „Ha!“, lachte Mr. Alexans auf, „ Wir haben uns schon einmal auf ihre Schwester verlassen. Und wozu hat es geführt? Zu dem Tot einer großartigen Königin.“ Mr. James sprang auf, doch bevor er irgendetwas sagen konnte rief Mrs. Pears dazwischen: „ Ruhe ihr Zwei! Die Zukunft kann sich ändern, Mr. Alexans, und Olivia ist wirklich eine Hervorragende Hellseherin wenn man bedenkt dass sie erst 25 Jahre alt ist. Sie war damals doch noch ein Kind. Ich nehme trotzdem an, Minister, das sie noch mehr Anhaltspunkte zu der Annahme haben das die Prinzessin noch lebt. „ Mr. James setzte sich wieder: „ Natürlich, Maryanne. Als unsere Königin gestorben ist war die Prinzessin gerade mal 5 Jahre alt. Jetzt müsste sie folglich 14 sein. Wenn sie tatsächlich noch lebt, wird sie dieses Jahr wohl auf dein Internat kommen.“ Die Direktorin stand auf und ging zum Fenster: „ Wie ich schon gesagt habe, Seamus, die Zukunft ist ungewiss.“
Antworten   (5 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 29.11.2010 21:17
Delila, Violette, Draf ich den Prolog von Knistern des Feuers reinstellen?
Antworten  

Vaila 29.11.2010 21:06
Hab weietr geschrieben... Ich lachte: „ Da kannst du dich freuen! Wenn du Geschichte sowieso nicht magst, dann ist Professor Binns genau der richtige für dich! Da schläft selbst der größte Streber ein. Außer Hermine.“ Angelina sah mich fragend an: „ Wer?“ „ Ach so ne Freundin von meinem Bruder Ron und von Harry Potter.“ Sie nickte und richtete ihren Blick wieder auf ihr schwarzes Handy- Dingsbums: „ Ach so.“ Für einen Moment sahen George und ich sie verwundert an, dann fragte mein Zwillingsbruder: „ Du weißt wer Harry Potter ist, oder?“ „Klar, wer weiß das nicht! Der Auserwählte, Retter und so ein Zeugs, schon klar. Ich mein der ist bestimmt voll toll aber ich bin nicht der Typ der um eine Person besonders viel Taram macht, wisst ihr. Sorry! Keine Angst ich bin auf seiner Seite, natürlich. Wer nicht, der vollkommen bescheuert ist“ „ Was ist mit Harry?“, fragte jemand und Luna schwebte in unser Abteil. Neville und Harry folgten. Sie ließen sich auf drei leere Plätze fallen. Luna sah zu Angelina. „Oh hallo!“, meinte sie verträumt wie immer,“ Ich bin Luna.“ Die blickte auf: „ Angelina Benson. Könnt auch Angi sagen!“
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 29.11.2010 20:47
Hey leute, ich weiß das passt nich ins forum aber egal: hat einer von euch schülerVZ???ich fänds cool mit jemandem über S.P. schreiben zu können
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 29.11.2010 16:59
An steph´s reflection: (sorry hab ich grad vergessen in den andern kommentar rein zu schreiben ;p )hast du samstag das supertalent die 1. liveshow geguckt? wenn ja: ich fand robert maaser (der, der sich schwarz weiß angemalt hat und mit seinem reifen rumgeturnt hat) voll cool. schade dass der nich weiter is :( allerdings war andrea (für alle andern: man denkt es zwar nich aba das is ´n junge. der heißt wirklich andrea! aba man gewöhnt sich dran) auch ganz cool...
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 29.11.2010 16:52
Das is echt zum verrückt werden!!!!!!!! ich mein das sind -1 grad, ich frier mir jetzt schon den arsch ab und es soll auch noch mal 9 grad KÄLTER werden!!!! (ich weiß nich wie ich das überstehen soll ;p )(neues thema) ey leute kennt ihr das video von not afraid von eminem????? ich sag euch 95% aller mädchen würden losheulen wenn justin bieber da runter springen würde. ich gehör zu den 5% die "komm schon justin mach ´n bauchklatscher" rufen würden ;p
nein wirklich ich mag ihn nich (falls es unter euch justin bieber fans gibt: tut mir sorry war nich so gemeint ok? *bettelnder hundeblick* )

(noch ma anderes thema ;p ) AHHH ich hab grad schluckauf und der geht verdammt noch ma nich weg!!!
Antworten   (6 Kommentare vorhanden - lesen)

oODomOo 29.11.2010 14:09
Ich bin zwar kein autor oder habe je ein buch geschrieben aber ein buch brauch zeit und ein gutes thema, aber klaut keine story sowas finde ich zum kotzen. ich zu meiner aussage nochmal ich werde versuchen mein eigenes buch zu schreiben
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 28.11.2010 15:41
Menno mir ist lanweilig! Also schreib cih mal über S.P. ich find ihn ja einfach mega guut!das mit walküre und flecher find ich auch gut.außerdem ist es gut dass grässlich wieder da ist.aber voll schlimm was mit Tanith passiert...
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Lion Ann 28.11.2010 15:32
Hey Arkani und Vaila, warum schreibt ihr nix mehr??? das ist so leer ohne euch!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

oODomOo 28.11.2010 14:12
Sry das ich das jetzt schreibe aber ihr seid einfallslos denn ihr kopiert einfach nur und setzt euren namen drunter habt anderen charaktere aber de selbe story. dereck landy würde es sicher freuen das ihr ihn kopiert aber es wird iwann echt langweilig
Antworten   (5 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 28.11.2010 13:37
Hey leute, ich muss euch etwas schreckliches schreiben!aber damit ihr das verstehen könnt muss ich eins zugeben: ich hab S.P. nur unzählige male gehört und nie gelesen. (rainer strecker ist halt einfach spitze!) und dann hatt mein hund als er alleine war DIE HÜLLE DAVON ZERBISSEN!!!!ich bin mega sauer auf die!also die CDs selber sind zwar ncoh heile aber finde es trotzdem schrecklich!meine eltern können nich verstehen dass cih soo sauer bin aber ich find skulduggery einfach mega geil und wenn die dann einfach die Hülle zerbeist ist das schrecklich!!! *schluchz*
Antworten  

Vaila 28.11.2010 12:18
Abrakadabra Kommentar öffne dich!! BUH!!! (Warum dauert das eigentlich so lange?)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Delila 27.11.2010 19:59
Kann es sein, dass wir hier sind um über SP zu sprechen(eher schreiben, aber naja...... kommt aufs selbe hinaus) und TOTAL vom Thema abgewichen sind, weil wir (ihr und wir, ich bin hier ja erst seit kurzem, wegen Vaila...) schon alles besprochen haben??? Wiist ihr wie ich dass finde??? INTERESSANT, ich mein ja nur......
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

...alice?... 27.11.2010 16:19
Ist nur der anfang!(bekommt man eigentlich eine nachricht zugesendet wenn man hier was drauf schreibt? mein e-mail ist eigentlich kaputt!:))
Vorwort Ein dicker Nebel hing über die Stadt. Es war kalt! Mitten im Dezember und es war Nacht!
Sie rannte und in ihrem Blick war die pure Verzweiflung zu sehen! Ihre Lunge brannte und sie hatte Seitenstiche aber ihre angst war zu groß als das sie hätte aufgeben können! Die Rehbraunen Augen suchten nach einer Versteckmöglichkeit, die blonden Haare waren von Blätter und Ästen zerzaust und ihr Gesicht war zerkratzt. Sie war so schnell gerannt das sie nicht gemerkt hatte wie ihr die Äste die Haare ausrissen und ihr Gesicht zerschnitten. Sie hieß Jessica und sie war erst neu in der Stadt, doch sie wusste dass sie nie mehr davon sehen würde als ihr neues zuhause und die Schule. Jessica spürte wie jemand sie von hinten packte und zurück riss. Ein spitzer schrei entfuhr ihr! Jessica schaute ihrem Verfolger in die Augen und sah die reine Mordlust.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 26.11.2010 21:36
WOW so gut fand noch keiner meine geschichte (Ok ich hab sie auch noch niemandem gezeigt aba egal ;p )(mal wieder ACHTUNG ich schreib jetzt die ganze geschichte aus dem stehgreif hab die also noch nie irgentwo aufgeschrieben uns so....
Kapitel 3 Sophie (Tom´s Sicht)
Ich lief durch den einsamen Gang und dachte gerade an meinen schmutzigen Muggelvater, dessen Namen ich geerbt hatte, als ich jemanden meinen Namen rufen hörte. Ich drehte mich um und erblickte einen meiner sogenannten Freunde.
Er war ein Stück kleiner als ich und hatte hellblondes Haar und dazu passende stahlgraue Augen. "Tom", sagte Abraxas Malfoy, "ich soll dir vom alten Dippet ausrichten, dass er dich in fünf Minuten in seinem Büro sehen will. Er hat irgentwas über eine neue Schülerin oder so gelabert." Ich nickte kurz und lief dann ohne ein Wort weiter, denn ich hatte im Moment keine große Lust mit dem nervigen Malfoy zu reden und außerdem musste ich ja zu Professor Dippet. Ich lief eine Treppe hinunter, einen weiteren Gang entlang und schließlich noch durch eine Geheimtür, dann stand ich vor dem Wasserspeier, der das Büro bewachte. "Passwort?", fragte er mich. "Lorelei", antwortete ich ruhig. Statt einer Antwort, gab der Wasserspeier nur den Weg frei und eine Wendeltreppe, die sich schwindelerregend nach oben wand, erschien. Ich stieg hinauf und stand schließlich vor der großen Tür, welche in Professor Dippets kreisrundes Büro führte. Ich klopfte einmal, doch niemand bat mich herein. Da ich Stimmen von drinnen hörte, nahm ich an, dass sie mich einfach nicht gehört hatten und so öffnete ich kurzerhand die Tür. Professor Dippet sah auf und sagte:"Ah Tom, komm herein. Das ist Sophie Smith. Sie ist neu hier und wurde nach Slytherin geschickt. Wärst du wohl so nett und würdest sie zu eurem Gemeinschaftsraum begleiten?" Erst jetzt bemerkte ich das Mädchen, das vor Professor Dippets Schreibtisch auf einem schlichten Stuhl saß. Sie war schätzungsweise so alt wie ich und sah etwas schüchtern aus. Sie hatte braunes Haar, welches sie zu einem Pferdeschwanz gebunden hatte und dazu passende haselnussbraune, leicht schräg stehende Augen. Im großen und ganzen war sie recht hübsch, jedoch nichts Besonderes. Mit Genugtuung sah ich Erstaunen in ihren Augen aufblitzen, als sie mich sah. Es hätte mich allerdings auch gewundert, wenn nicht, denn fast jedes Mädchen lag mir, wegen meines guten Aussehens und meiner guten Noten, zu Füßen. Sie interessierten mich alle nicht, es war lediglich amüsant zuzusehen wie sie sich mir gerade zu anboten. Ich setzte ein charmantes Lächeln auf und sagte, an Professor Dippet gewand:" Natürlich, Sir. Ich werde sie zum Gemeinschaftsraum begleiten." "Oh, das ist gut, Tom. Das ist gut", antwortete er mir. Ich nickte ihm zu, ging zur Tür und hörte hinter mir wie die Neue, namens Sophie, hastig aufstand, um mir zu folgen.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 26.11.2010 19:52
Hey leute hab ja ma gesgat, dass ich mir so was ähnlcihes wie arkani ausgedacht ahb na aj hier der anfang: 1. sorry für die rechtschreibung 2. cih weis ist nicht viel 3. ja es ist scheiße 4. es ist nur ne rohfassung Er starrte sie ungläubig an: „ Das meinst du doch nicht Ernst, oder?“
„ Doch!“ „ Das...das kannst du doch nicht machen..nach allem was..was...ich dir anvertraut habe....“ Sie bis sich auf die Lippen, musste eine Träne unterdrücken: „ Ich kann nicht mit dir zusammen sein, wenn du ...du..so bist wie du halt bist! Ich habe mich offensichtlich in dir getäuscht. Keine Sorge ich werde deine Geheimnisse für mich behalten!“ „ Nein.“, er schüttelte energisch den Kopf, „ Es tut mir leid! Hörst du, es tut mir leid! Bitte!“ „ Das ändert jetzt auch nichts mehr!“ „ Bitte!“ Sie rang sich zu ihren nächsten Worten nur mühsam durch: „ Du kannst mich auch um...umbringen!“ „ Das kann ich nicht!“ „ Dann wünsche ich dir ein ein schönes, langes Leben! Mach es gut, Tom!“ Sie wandte sich um und schritt schnellen Schrittes zur Tür. „ Warte! Bleib hier! Das kannst du mir doch nicht antun!“, rief er ihr noch hinterher, doch da hatte sie schon die Tür geöffnet und war verschwunden.



Ich atmete ncoh einmal tief durch. Wollte ich mir das wirklich antun? Mussten sie mir das unbedingt antun? Offensichtlich schon, schließlich stand ich hier vor dem Hogwarts-Express und traute mich nicht rein zu gehen. Irgendwie doch ziemlich kindisch, musste ich mir selber eingestehen. Also trat ich schweren Herzens in den Zug.
Die Luft war ein wenig stickig, aber trotzdem gefiel es mir hier. Wenn es nur halb so schön auf Hogwarts seien würde - und ich wusste das es so war – würde ich vermutlich null Heimweh haben. Ich holte meinen Zauberstab aus der Tasche meiner zerrissenen Dreivierteljeans – Drachenherzfaser mit Mahagoni, eine sehr seltene Mischung des japanischen Zauberstabsmachers Joji Tanaka - und murmelte einen Zauberspruch. Eine kleine Lichtkugel, die für keinen außer für mich sichtbar war, flog die Gänge entlang und beleuchtete kurz jedes Abteil, so dass ich hinein sehen konnte. Ich folgte ihr, da der Zug schon ziemlich voll war, bis die Kugel vor einem Abteil stehen blieb. Es saßen nur zwei rothaarige Jungen darin die sich ziemlich ähnlich sahen, ich vermutete das es Zwillinge waren.
Weil ich keine Lust mehr hatte weiter zu laufen öffnete ich die Tür und trat ein. Die Köpfe der Jungen schossen automatisch zu mir herüber. „ Hi!“, grüßte ich, auf meinem Pfefferminikaugummi herum kauend, „ Hier ist doch noch Platz, oder?“ Ohne eine Antwort abzuwarten die sowie so sicher nie gekommen wäre, lies ich mich auf einen Sitz gegenüber der zwei fallen.
Ich kramte mein Smart Phon aus meiner schwarzen Handtasche heraus wobei – natürlich – ein Stück von meinem schwarz lackiertem Fingernagel abbrach. Ich fluchte, schob mein Black Berry hoch und tippte eine SMS an meine beste Freundin Mae die derzeit in Japan weilte:
Hey Mae XD
Was machst du gerade so? Sitze gerade im H- Express, bei zwei süßen Typen. Und hab mir eine Fingernagel abgebrochen, fängt ja gut an!
Angi :)

Das alles tippte ich in Rekordgeschwindigkeit, wobei ich merkte das die beiden rothaarigen Typen mich die ganze Zeit beobachteten.

Die Antwort von Mae kam postwendend:
Auch hey
Ich chatte gerade mit Brian <3
Wie heißen die süßen Typen? Kennst du keinen Zauber für abgebrochene Fingernägel?
Deine ABFFLANDT Mae
Ich sah zu den Jungen auf. Die machten sich nicht mal die Mühe wegzugucken, sondern grinsten nur frech.
„ Meine Freundin würde gerne wissen wie ihr heißt.“, ich wedelte mit meinem Handy. Als die Zwei verdutzt drein schauten erklärte ich extrem langsam: „Das mein Handy – ich tippen Nachricht ein – Freundin in Japan bekommen meine Nachricht auf ihrem Handy – sie tippen Antwort – ich bekommen – verstanden – Sie will wissen wie ihr heißen tut...“
Die Jungen sahen sich kurz an, dann brachen sowohl sei als auch in in Gelächter aus.
„ George.“, brachte der eine heraus.
„ Fred.“, der andere.
Nach dem wir uns wieder beruhigt hatten und ich Mae die Antwort auf ihre Frage geschickt hatte fragte Fred: „ Und du?“ Er lehnte sich in seinem Sitz zurück und verschränkte die Arme hinter seinem Kopf.
„ Angelina, kurz Angi:“
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 26.11.2010 16:38
Hallo Leute! Ich hab grade nix besseres zu tun, also stell ich euch mal noch eine Stelle von meiner Story rein... (ist allerdings noch vor der Geschichte, die schon im Forum ist)

„Stell dir vor, deine Finger sind wie Streichholz und Schachtel. Du musst es nicht einfach tun, du musst es wollen. Erst dann gelingt das Vorhaben, was immer es ist.“
Ich nickte und versuchte es erneut. Diesmal versuchte ich, fest an den springenden Funken zu glauben, nicht nur zu hoffen, dass es funktionieren würde, sondern es zu wissen. Ich schnippte erneut mit den Fingern und diesmal glühte ein klitzekleines Fünkchen auf, doch ich fing es nicht in der Hand, sondern ließ es vor Aufregung einfach fallen. Trotzdem lächelte ich, stolz, dass es geklappt hatte. Eloa erwiderte mein Lächeln. „Wenn du den Funken siehst, öffne die Handfläche und schließ sie dann zu einer Faust. Stell dir die Hitze innerlich vor, sende all die Wärme, die du hast dorthin zu dem Funken. Er wird zu einer Flamme und die Flamme wird größer, je mehr du übst. Es wird immer weniger anstrengend werden, immer weniger Energie kosten.“ Ich versuchte es. Als ich den Funken in der Hand hatte, verglühte er jedoch sofort und die Hitze war verschwunden. „Ach, Mist!“, fluchte ich.
„Noch mal. Nicht aufgeben. Ich helf dir“, sagte Eloa. Er sah mir tief in die Augen. Ich nickte, nicht fähig, meinen Blick von ihm abzuwenden. Da war ein Blitzen in diesem Blick, derselbe Funke, den ich gerade auf der Hand haben wollte. Ich schaffte es diesmal, den Funken zu fangen und Eloa schloss meine Finger schnell zu einer Faust. Er hielt meine Hand mit seiner fest. Seine Haut war weich, wie die eines neugeborenen Kindes. Im Grunde war er ja auch fast ein Neugeborenes, vom Tode zum Leben… Von Nicht-Existenz zu wahrer Existenz…
Ich verlor mich… in diesen Augen.
„Denk an die Hitze“, flüsterte Eloa, immer noch dieses Glänzen im Blick.
Ich schreckte aus dieser Trance, in die mich seine Augen versetzt hatten und versuchte gedanklich alle Wärme aus meinem Körper zu sammeln und in diesen Funken zu stecken. Er sollte wachsen, groß werden und leuchten. Eloa öffnete sanft meine Faust und tatsächlich: Eine helle Flamme züngelte in die Höhe und erhellte die Nacht um uns herum. Ich starrte das orange – rote Feuer auf meiner Handfläche an. Und sah dann hoch in Eloas Gesicht. Er hielt immer noch meine Hand fest und ich vergaß, dass ich eigentlich eine Flamme mit der Wärme in mir nähren sollte. Ich war gefesselt von ihm. Das Licht des Feuers strahlte sein neues, menschliches Gesicht an und betonte seine kantigen Züge. Seine braunen Augen schimmerten golden und sie blickten mich unverwandt an. Sie übten einen Bann aus, der sowohl mich als auch ihn gefangen hielt. Er war mehr als nur ein attraktiver junger Mann und ich mochte ihn. Aber…liebte ich ihn auch? Was sagte mir mein Herz? Es gab mir keine Antwort. Mein Verstand sagte auf jeden Fall nein. Das Feuer in meiner Hand ging plötzlich aus und die Anziehung zwischen uns war zerstört. Peinlich berührt ging ich zu meinem Lager zurück, nicht ohne mich vorher noch zu bedanken. Ich konnte lange nicht schlafen. Aber als ich es dann endlich doch tat, träumte ich wieder.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Violette 25.11.2010 21:28
okeey, zwickmühle: ich hab das nächste kapitel schon fertig/ den ersten teil des ersten kapitels... ähm, ich hoffe er gefällt euch :)

1.Kapitel
In meinen Träumen sah ich ein kleines Mädchen. Es stand da, hilflos und verwundbar. Mit einer Schleife im Haar sah es so voll kommen aus, so glücklich und friedlich. Es ging jedes mal Heim zur Mutter und hüpfte über die Türschwelle. Einen Arm voll Blumen, den das Mädchen unterwegs gepflückt hatte überreichte sie ihrer Mutter und setzte sich an den gedeckten Tisch. Immer wieder und wieder wurde der Mutter vor dem brennenden Kamin die Kehle durch geschnitten. Immer wieder schrie das Mädchen und weinte bitterlich. Immer wieder stach sie mit dem stumpfen Essmesser auf die Haut des Mörders ein, doch immer wieder schlossen sich die Wunden und das Mädchen schrie weiter...

Hilfe, tat mein Kopf weh!, dachte ich als ich erwachte. Was war das für ein grausamer Traum gewesen? Das arme Mädchen, dachte ich und fragte mich, wie ich zu so einer Vision kam. Alles hatte sich so echt angefühlt...
Die Augen geschlossen massierte ich mir die Schläfen. Wo war ich Gestern gewesen? Ach ja, die Schulaufführung! Jedoch hatte ich Zweifel das es wirklich gestern war. Mir kam es so vor als hätte ich Tage, Wochenlang geschlafen!
Links und rechts vernahm ich ein leises Rascheln. Ich befahl meinem Körper zu gehorchen und öffnete mit einem Ruck die Augen. Dunkelheit. Eine Weile blieb ich hier liegen, in der Hoffnung ich würde mich an das Licht gewöhnen. Doch als einige Minuten verstrichen waren, rappelte ich mich auf und hörte es wieder. Diesmal näher. Schaudernd drehte ich mich um. Hinter mir erkannte ich die Gestalten von Bäumen, lang und verzweigt um und in einander, und die schemenhafte Gestalt einer Frau. Sie hielt etwas in ihrer Hand. Es schien ein Bogen zu sein, doch er hatte ein merkwürdige Form, viel zu gerade.
„Was ist dein Begehr?“, fragte eine kräftige Stimme des Mädchens. Da hatte ich mich wohl getäuscht, denn sie ging mit dieser Sprechweise ging sie höchstens für 17 durch.
Es war schon ein wenig unheimlich hier, jedoch versuchte ich mit möglichst kräftiger Stimme zu antworten: „Ähm... ich würde gerne wissen wo ich hier gelandet bin?“ Zögernd. Verflucht.
Ich jubelte dennoch innerlich, als ich sah wie die junge Frau die Waffe senkte und den Kopf in Richtung Himmel streckte: „ROMA!!! Komm da runter! Sie ist noch eine!“
Ich hatte keine Ahnung, wer gemeint war, und sah mit aufgerissenen Augen und angehaltenem Atem dabei zu, wie eine weitere Gestalt eichhörnchenartig einen der Bäume rechts von mir hinunter kletterte. Beide kamen auf mich zu. Roma hatte eine sanfte Stimme: „Wie heißt du?“
„Rachel Benson“
„Wie wirst du heißen?“
„Ähm, wie bitte?“
Roma schien mir etwas verträumt und mir selbst brummte schon der Schädel von ihrer zuckersüßen Art Wörter aus zudrücken. Also war ich der anderen sehr dankbar, als sie das Reden wieder übernahm: „Ich heiße Prinn. Dein Name ist zu unsicher. Du wirst in diesem Land nicht eine Nacht überstehen, wenn du dir nicht einen anderen suchst“
Ich war geschockt: „Was??? Ein anderes Land? Wo bin ich? Warum soll ich meinen Namen ändern? Er gefällt mir!“
„Nun ja, um deine Fragen der Reihe nach zu beantworten: Wir wissen nicht genau wo wir sind, nur das wir weit weg von unserem zu hause leben müssen.“
Die nächste Frage brannte mir schon auf der Zunge, aber Prinn hob eine Hand, um einen weiteren Schwall Fragen ab zu blocken.
„Wir müssen heute noch mindestens zwanzig Kilometer weiter. Also, entweder du schließt dich uns an, oder du verhungerst, verdurstest oder stirbst am Gefühl der Einsamkeit. Auf diesem Friedhof wird man ja noch verrückt! Also, kommst du?“
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Violette 25.11.2010 20:26
jaaa! GO SHADDIX!!! *ääähm...*
danke für die lieben kommentare! Ich habe bis her nur den prolog, aber ich werd nach eurer meinung, weiter schreiben! Soll ich dann auch das nächste kapitel posten? (wenn ich es fertig hab *hehe*)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 24.11.2010 19:27
ok wie ich sehe sind wir hier alle begabte autoren ;p
hier kommt jetzt das 2. kapitel von meiner geschichte. achtung ich schreib das jetzt aus dem stehgreif also nich so streng mit mir sein ;p
(2. achtung ein kleiner zeitsprung denn sophie is jetzt schon bei prof. dippet um sich vom sprechenden hut einteilen zu lassen.)

Kapitel 2 Der sprechende Hut
(Sophie´s Sicht)
Vor mir saß Professor Dippet. Er war ein alter Mann mit grauen Haaren und einer runden Brille.
Viel interesanter fand ich jedoch sein Büro, denn es war ein kreisrunder Raum mit sehr vielen Portraits die alle ehemalige Schulleiter zeigten. "Sophie", sprach Professor Dippet mich an,"ich werde dir jetzt gleich den sprechenden Hut auf den Kopf setzen. Er wird dich dann in eines der vier Häuser einteiln. Ich nehme an du weißt was es mit den Häusern auf sich hat?" Ich nickte und sagte:"Ja Sir, es gibt Gryffindor, Hufflepuff, Rawenclaw und Slytherin, oder?" "Genau, Sophie." Mit diese´n Worten reichte er mir den sprechenden Hut und ich setzte ihn auf. Ich bekam einen riesigen Schreck, als ich plötzlich eine Stimme in meinem Kopf vernahm. "Du bist also Sophie, ja? Tja, dann werde ich dich wohl in eines der Häuser einteilen", sagte der sprechende Hut. Er hatte eine merkwürdig alte, tiefe Stimme. "Hast du denn einen Wunsch? Willst du in ein bestimmtes Haus?" "Nein, eigentlich nicht", antwortete ich zögernd. "Hm... mal sehen. Du bist intelligent, nett und listig. Du kannst aber auch ein wenig arrogant sein, stimmt´s?"
"Nun... ja. Ich äh denke schon"
"Tja dann stecke ich dich wohl am besten nach... SLYTHERIN."
Ich wusste zwar nicht warum, aber mir fiel ein Stein vom Herzen als ich hörte wie sich der sprechende Hut entschied. Vielleicht lag es daran, dass ich Jasper, der ja ebenfalls in Slytherin war, schon kannte? Ich konnte mir die Frage wirklich nicht beantworten, allerdings war das im Moment auch unwichtig. "Weißt du den Weg zu deinem Gemeinschaftsraum?", fragte mich plötzlich Professor Dippet. "Äh, nein", mustte ich zugeben. "Gut dann werde ich dir Tom Riddle zur Verfügung stellen. Du musst wissen er ist Vertrauensschüler von Slytherin und außerdem auch noch Schulsprecher. Ich wird gleich kommen, da ich ihn zu mir bestellt habe. Dann könnt ihr ja gemeinsam zum Gemeinschaftraum gehen." "Okay, vielen Dank, Sir", meinte ich und kaum hatte ich das gesagt, öffnete sich hinter mir die Tür.

Ich weiß das kapitel is auch noch nich so toll aba ich schreib meine geschichte halt von anfang an ;p
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Violette 24.11.2010 16:03
Okeey... da ihr jetzt alle was selbst geschriebenes hier reinstellt, muss ich das wohl auch machen ;) Also hier kommt der Prolog meiner Story (wird ein fantasy buch, allerdings am anfang eher GAR NICHT)
Prolog
Ich lugte durch den Vorhang und riss die Augen auf. In unserer kleinen Sporthall zwängten mindestens 900 Schüler und Eltern. Alle waren nur gekommen um das Theaterstück zu sehen, was ich mit meiner Klasse auf führte. Ja ich, Rachel Benson und wer war die Hauptrolle ohne es je gewollt zu haben? Rachel Benson! Ich war so nervös wie ein Igel in einem Luftballongeschäft! Gab es überhaupt Geschäfte für Luftballons? Oh Gott, meine Hände zitterten ja schon! O.k., jetzt nicht noch mehr aufregen, redete ich mir gut zu, als meine Lehrerin mich aus meinen interessanten Gedanken riss:
„Du hast dein Band in der Umkleide vergessen Benson! Geh schnell, Kind, die Show beginnt in fünf Minuten!“
Diese Frau war aber mal schräg! Niemand sagt zu einer fünfzehn Jährigen Kind und nennt dann eine Schulaufführung Show. Dennoch beeilte ich mich zu dem Mädchenraum zu kommen. Da sah ich es, auf meinem Stuhl liegen, auf dessen Lehne in Druckbuchstaben „Rotkäppchen“ geschrieben stand. Wie in Hollywood!, hatte meine Freundin Amanda mir auf und ab hopsend berichtet. Selber sehen konnte ich die Kostüme und all dies nicht, da ich aus Protest nicht hin gegangen war.
Ich schnappte mir das Halsband und legte den Fetzen behutsam um meinen Hals. Ich wollte gerade wieder los, da schloss sich die Tür und Caprice Aale trat aus einer Ecke des Raumes.
„Du hältst dich wohl für was besseres oder?“, blaffte sie mich an.
„Nein, ich halte mich für genauso arrogant, hinterlistig, dumm und egozentrisch wie du!“, scherzte ich, „los mach die Tür auf Caprice.“
Die schüttelte nur traurig den Kopf:
„Ich werde dich leider hier behalten müssen, denn ich hab es verdient Rotkäppchen zu spielen, nicht du! Ich habe die blonden Haare, nicht du! Und ich bin auch die, die heute Abend auf der Bühne stehen wird und“, sie machte eine dramatische Kunstpause, „nicht du.“
Erst jetzt viel mir auf, dass diese schräge Tussi mein Ersatzkostüm trug. Was bildete die sich überhaupt ein? Ich war doch nicht mal scharf darauf die Rolle zu kriegen, im Gegenteil!
Ehe ich mich versah huschte Caprice aus dem Zimmer und schloss die Tür von außen ab. Ich wollte zwar nicht daraus, jedoch wollte ich noch weniger, dass diese Schnepfe heute Abend die Blumen bekam und ich leer ausging!
Ich tiegerte im Zimmer auf und ab, doch ich kam erst nach weiteren drei Minuten auf den Ersatzschlüssel. Damit wäre der Abend wohl gerettet, doch als ich hinter den leeren Kleiderständer schaute lag auf dem Holzbrett mit den Schlüsseln nur ein winziger Zettel auf dem in schnörkeliger Handschrift die Worte HA HA geschrieben waren. Soll das ein Witz sein?, fragte ich mich im stillen und kehrte der Wand den Rücken zu. Mit verzweifelten Blick schaute ich mich erneut um bis meine Augen den Lüftungsschacht über dem voll gestellten Schminktisch erblickten. Ich zögerte. Bin ich hier in einer Komödieserie? Lächerlich machen werde ich mich bei diesem Versuch bestimmt aber was habe ich schon groß zu verlieren. Mit einem Wimpernschlag lagen Pafürmfläschchen und Eyliner auf dem Boden und ich kletterte in den Schacht.
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 24.11.2010 15:31
Also nur mal so ne Frage....
ich hab ja das mit Angelina und dem Vampir reingestellt... hat einer Lust da mit zu schreiben? Zu mehreren ist das irgendwie lustiger.... ich erkläre mal kurz worum es gehen soll:
Natürlich um Angelina und noch ein, zwei oda drei Gute mehr die müssen natürlich die Welt retten...
Angelina auf jeden Fall ist eine Jägerin (dass heißt sie jagt Vampire, Geister etc.) Dann gibts eben noch die bösen. Aba die sollen auch lustig sein (also so wie billy-ray,; aba ich wollte eine/n totale/n irre/n machen, total besessen von irgendetwas(wie die Weltherschft oda so^_^)...)
Ach was ich vergessen hab, das sind eben wieder so Leute die alle verschiedene Kräfte haben...
Angelina kann zum Beispiel Wesen bzw. Zauberern, die sie selbst verständlich vorher getötet hat, die Magie aussaugen (sie legt eine Hand auf die Stirn von (z.B.) dem Vampir und dann fliest die Magie von ihm in sie über-die Magischen Eigenschaften bekommt sie aba nicht) und wenn sie genug Energie (also auch Magie) gesamelt hat, kann sie kurz mit ihren Blicken töten ^_^
Ich weis ist noch nicht besonders ausgereift...^_^
trotzdem, ich warte auf Antworten
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Lion Ann 23.11.2010 19:05
ey leute! Ich find S.P. einfach MEEEGAAA GEIL!!! ehrlich ma! das sind einfach die besten Bücher aller Zeiten! derek landy is einfach nur spitzenmäßig hammer!!! Voll öde dass der 5. erst nächstes jahr rauskommt!!! muaaaaaaah :´(
ich liiieebe diesen schwarzen un etwas egoistischen Humor!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 23.11.2010 14:43
Hey Arkani...so nach allem was ich bis jetzt über dich in diesem Forum gelesen ahb sind wir irgendwie voll Seelenverwandte(voll geile Grammatik ne?!?!)
Kennst du Hamlet von den Wise guys?
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 23.11.2010 14:36
Wer von euch steht auf krimis und so...? Also nur kurze info...lizzz hat viisionen das leuet sterben werden...
Scherbengericht

Lizz ging Eis schleckend die Straße entlang und überlegte wie das neue Schuljahr wohl werden würde. Lizz, 17 Jahre alt, blonde, lange Haare und funkelnde, dunkle grüne Augen.

Lizz starrte entsetzt auf die Leiche die in dem durch das Blut trüb gewordenen Wasser schwamm, Jenny. Ihre Augen starrten Ausdruckslos ins Leere, Scherben, wo mit feiner schwarzer Schrift ihr Name geschrieben stand, schwammen blutgetränkt überall im Fluss und ein Loch prangte in unmittelbarer nähe ihres Herzens.
Lizz spürte wie ihr Tränen wie unaufhaltsame Ströme über die Wangen liefen. Jemand packte sie am Arm, Yuuta. „Lizz, komm zu dir! Was hast du gesehen?“ Lizz schluchzte:“Nichts, Yuuta. Ich habe gar nicht gesehen, verstehst du?! Letztes Mal habe ich nur kurz das Mädchen gesehen und den abgebrochenen Stalaktiten und den Schrei gehört und jetzt…und jetzt…“
„Lizz?!“
„Habe ich nichts gesehen. Sie ist gestorben, weil ich sie nicht sehen konnte. Es ist meine Schuld!“
„Nein! Es ist nicht deine Schuld. Du hättest sie nicht retten können. Aber es wird noch zwei Opfer geben. Wir können den Täter immer noch fassen… Lizz? Hörst du mich? Lizz!“
Erst wurde Lizz’ Blick glasig, dann fiel sie um. Yuuta gelang es gerade noch sie aufzufangen, so dass sie ohnmächtig in seinen Armen lag. Kommissar Jamison kam herbei gerannt, was angesichts seines immensen Körpergewichts belustigend wirkte.
„Was ist passiert?“, wollte er wissen. „Sie hat gesagt, dass sie nichts gesehen hat, keine Vision gehabt hat und dann ist sie ohnmächtig geworden.“, erklärte Yuuta.
Jamison nahm ihm Lizz ab. „Ich fahre euch nach Hause wo wohnst du?“ „Bondstreet 9 und Lizz…“
„Ich weis wo Lizz wohnt... Mitchell!“, bellte Jamison. Der junge Praktikant kam herbei geeilt. Als er die reglose Lizz in Jamisons Armen sah wurde er totenblass: „Was ist passiert?“ „Was glaubst du denn? Lizz ist ohnmächtig geworden.“, erklärte Yuuta abermals, allerdings etwas bissiger als vorher. „Und wieso?“ „Ihre beste Freundin ist tot, du Honk.“ „Ach ja.“ „Wie einfühlsam.“ „Im Gegensatz zu dir versuche ich heraus zu finden wer es war.“ „Yuuta, Mitchell haltet die Klappe!“, bellte Jamison, „Ich werde Lizz und Yuuta jetzt nach Hause bringen und sie Mitchell beaufsichtigen diese Schwachköpfe von Polizisten bis ich wieder da bin.“
„Ich könnte Lizz doch auch nach Hause fahren.“, Mitchell war immer noch ziemlich blass.
„Nein. Und jetzt helfen sie Mrs. Jonsan und Mr. Krank.“ „Ja, Sir.“ Mitchell verschwand.
„Komm Yuuta mein Auto steht gleich da hinten.“
Yuuta folgte Jamison zu seinem Streifenwagen und half ihm die bewusstlose Lizz hineinzulegen. Der Kommissar stieg ein und Yuuta setzte sich neben ihn auf den Beifahrer Sitz.
Jamison seufzte: „Ein ruhiger Arbeitstag wäre auch zu schön gewesen!“, und fuhr los.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 23.11.2010 14:08
Übrigens wird jasper (also der aus meiner geschichte) nich jasper sondern dschäsper ausgesprochen (man sieht das bescheuert aus wenn man das schreibt ;p )
Is also der englische name!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 22.11.2010 20:55
Ok hier kommt das erste kapitel meiner geschichte
(ACHTUNG: dieses kapitel ist langweilig und wahrscheinlich ziemlich langatmig und so aba falls ihr die geschichte wirklich lesen wollt müsst ihr da durch. ich entschuldige mich jetzt schon mal für die rechtschreib und kommafehler ;p )

Kapitel 1 Der Hogwarts-Express (Sophie´s Sicht)
Mein Herz klopfte wie wild. Oh mein Gott ich würde bald Hogwarts eine der bekanntesten Zauberschulen der Welt besuchen.
"Sophie", hörte ich da meine Mutter rufen,"komm schon wir haben nicht den ganzen Tag Zeit."
Ich musste unwirkürlich lächeln. Meine Mutter veranstaltete immer viel zu viel Hektik, allerdings hatte sie dieses mal Recht, denn es war 10:57 Uhr und der Hogwarts-Express fuhr um exact 11:00 Uhr. Ich lief also ihr und meinem Vater, der sich staunend umsah, weil er im Gegensatz zu meiner Mutter ein Muggel war, hinterher und plötzlich wurde mir mulmig zumute. Erst jetzt wurde mir klar, dass ich meine Eltern für mehrere Monate nicht sehen würde. Kurz bevor ich in den Zug stieg, umarmte ich beide noch einmal fest. Meine Mutter erwiderte die Umarmung und sagte:"Keine Sorge, Sophie. Es wird bestimmt toll und außerdem schreiben wir uns doch." Mein Vater klopfte mir etwas unbeholfen auf die Schulter und murmelte:"Ich werde dich vermissen, Sophie. Wenn du nicht mehr da bist, muss ich ja das Klo putzen." Ich lächelte und meinte:"Wenn du bettelst, wird Mum das bestimmt machen" Er grinste und ich gab ihm einen Kuss auf die Wange. Das Gleiche tat ich bei meiner Mutter und schließlich nahm ich mein Gepäck und stieg ein bisschen widerwillig in die scharlachrote Dampflok. Ich trat in den Gang und dann ans Fenster um meinen Eltern ein letztes Mal zu winken. Als der Zug sich in Bewegung setzte, sah selbst mein Vater traurig drein. Ich lächelte den Beiden zu und machte mich dann auf die Suche nach einem leeren Abteil. Ich fand eins, verstaute dort mein Gepäck und setzte mich schließlich ans Fenster. Kurze Zeit später kam plötzlich ein Junge in mein Abteil. Er hatte blondes Haar, das aussah als hätte er gerade in die Steckdose gefasst, bernsteinfarbene Augen und eine große, schlanke Figur. Gemischt mit seinem kecken Lächeln sah er wirklich gut aus. "Hey", sagte er,"kann ich mich zu dir setzen? Es ist nämlich kein Abteil mehr frei. "Klar", antwortete ich freundlich und der Junge verstaute sein Gepäck, um sich dann auf den Sitz mir gegenüber fallen zu lassen. Er lümmelte sich lässig hin und sagte:" Ich heiße übrigens Jasper Fires. Ich hab dich hier noch nie gesehen. Bist du neu?" "Ja", meinte ich,"meine Familie ist umgezogen und deshalb musste ich die Schule wechseln. Ich habe gehört, dass die Schüler in Hogwarts in verschiedene Häuser eingeteilt werden. Stimmt das?" "Das stimmt und wenn du willst kann ich dir auch mehr darüber erzählen, aber vorher würde ich noch gern deinen Namen erfahren." "Oh, entschuldige. Ich heiße Sophie Smith", sagte ich leicht errötend. Jasper setzte sein keckes Lächeln auf und meinte:"Sophie, ja? Tja, dann werde ich dich wohl über Hogwarts aufklären müssen."
So verging die ganze Zugfahrt wie im Flug. Jasper stellte sich als ruhiger, frecher aber auch freundlicher Typ heraus und durch ihn erfuhr ich alles über die Häuser Gryffindor, Hufflepuff, Rawenclaw und Slytherin. Jasper selbst war in Slytherin und hatte mir angeboten mich durch das Schloss zu führen. Ich hatte natürlich eingewilligt und freute mich schon darauf.

Ich weiß das war jetzt irre viel text und es war voll langweilig aba das is nun ma der anfang ;p
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 22.11.2010 20:44
Okayyy... Vaila, hier kommt meine Story. Ist nur ein Auszug, immerhin hat das gesamte Projekt jetzt 313 Seiten=)Ich weiß, die Namen klingen komisch, aber genau so etwas wollte ich. Was Ungewöhnlches. (P.S.: War dein DANKE als Hinweis auf Rechtschreibfehler nett oder böse gemeint? Ich bring Leute mit meinen Kommentaren öfter mal auf die Palme...)
Suhi lachte schallend. Das Geräusch wurde von den Felswänden tausendfach zurückgeworfen und hüllte Eloa ein, wurde sichtbar, als schwarze Schallwellen und wollte ihn gefangen halten. Suhis Schatten hatten sich um ihn versammelt, bereit ihn zu töten. Eloa fiel der Revolver in seiner Tasche ein. Er steckte eine Hand in die Jacke und zog ihn hervor. Als Suhi die Waffe sah, warf sie den Kopf in den Nacken und brüllte vor Lachen. Dann wandte sie sich wieder an Eloa, einen hasserfüllten Ausdruck auf dem Gesicht.
„Glaubst du wirklich, du könntest mich mit diesem kleinen Spielzeug aufhalten?“, zischte sie. „Diese Kugeln sind nicht gewöhnlich. Sie durchdringen alles.“ „Ach so. Na dann sind wir uns ja einig. Ich lasse meine Schatten deinen lächerlichen Menschenkörper zerfetzen und dann darfst du auf mich schießen, in Ordnung? Wenn du dann überhaupt noch eine Waffe halten kannst. Wenn nicht, dann helf ich dir, aber ich muss dir sagen, dass ich immer schon sehr schlecht war im Umgang mit menschlichem Waffenrepertoir.“
„Tja, ich glaube, da kann ich dir nicht zustimmen. Wir sollten es anders herum machen, meinst du nicht auch? Ich schieße erst auf dich, dann lässt du deine Schatten auf mich los. Wenn du dann überhaupt noch welche hast.“
„Mach mich nicht wütend, Bursche!“, rief Suhi.
Eloa musste mehrmals blinzeln. Hatte er gerade Angst gesehen? Ein kurzes Aufblitzen eines Gefühls, das genauso gut auch Wut gewesen sein könnte? Er war sich sicher, dass er es gesehen hatte. Angst. In Suhis Ausdruck, um ihre Mundwinkel herum zeichnete es sich immer noch ab.
„Du hast Angst vor diesen Kugeln“, sagte Eloa ruhig. „Glaubst du also, ja?“ erwiderte Suhi.
„Du hast Angst davor, dass ich abdrücke und dir den Körper nehme, den du besetzt hast“, redete Eloa unbeirrt weiter. Miss stöhnte leise und regte sich. Eloas Blick huschte zu ihr. Sie schlug die Augen auf und sah ihn an. Als sie den Revolver in seiner Hand wahrnahm, weiteten sich ihre Pupillen. „Eloa…“, flüsterte sie, noch zu schwach, um mehr zu sagen. Eloa wandte sich wieder Suhi zu, die immer noch die Waffe fixierte. Sie zeigte ihre Panik jetzt deutlicher.
Eloa entsicherte den Revolver. Er kniff ein Auge zusammen, um besser zielen zu können.
Aber wollte er das wirklich? Könnte er wirklich Shana erschießen? Er wünschte sich mehr denn je, dass es so sein könnte: Er erschoss Shanas Körper, Suhis Seele, die im Moment die Oberhand hatte, und sie würde ins Jenseits verschwinden, doch Shanas Seele würde unversehrt zurückbleiben, der Körper heilen. Die Realität sah ganz anders aus. Erschoss er eine, tötete er beide. Er würde Shana verlieren. Er konnte es nicht. „Na los, töte mich“, höhnte Suhi. Sie wusste ganz genau, dass Eloa nicht den Mund fand, es zu tun. Aber ich muss, sagte Eloa in Gedanken zu sich selbst.
„Komm schon, Feigling!“ Willst du eine ganze Welt untergehen lassen?, wisperte die Stimme in ihm, Sie wird eine neue Terror- und Blutherrschaft anfangen und gnadenlos alles töten, bis Dalyr vollkommen ausgelaugt ist. Und dann wird sie Dalyr vernichten. „Was ist denn? Kannst du nicht genug Mumm aus deinem winzigen Ego kratzen, um einen Auslöser zu drücken oder wie dieses verdammte Teil heißt?“ Tu es. Rette Dalyr erneut.
„Ohhhh…er überlegt es sich nochmal.“ Aber ich verliere Shana. Ich verliere alles, das mir etwas bedeutet. Ich verliere die Liebe, die sie mir geben kann. „Er bringt’s nicht fertig! Nicht zu glauben!“ Tu es. Gib ein Leben, um tausende zu retten. „He, du“, sagte Suhi zu Miss und stupste sie mit der Stiefelspitze an, „was glaubst du, wird das heute noch mal was oder soll ich ihn gleich umbringen?“ Wofür entscheidest du dich?
Miss stöhnte nur und sah flehend zu Eloa auf.
Ich entscheide mich für… Suhi setzte gerade erneut zu einem höhnischen Kommentar an, als Eloa erneut anlegte. Sein Herz pochte zu laut in seiner Brust und das Blut rauschte in seinen Adern, sodass er nichts mehr um sich herum wahrnahm. Eine verlorene Liebe für tausende gerettete Leben.

Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 22.11.2010 19:22
Kennt einer von euch zu fällig ne Website oda so wo man geschriebene Sachen vergleichen kann?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 22.11.2010 17:00
Hey leute, danke für die kommentare wenn ihr wollt kann ich ja ma versuchen die geschichte hier reinzuschreiben.
Antworten  

Jacob 20.11.2010 13:02
Hey leute, ich hab gehört, es soll vielleicht einen film zu skulduggery pleasant geben! Wisst ihr, ob das stimmt???
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Shaddix 20.11.2010 11:03
1.Yaay chagaev hat gewonnen :) interessiert sich hier wer für boxen?
2.Schon wer den neuen harry potter gesehen?
3.Liest hier irgendwer mangas?
4. Arrgh, kann mir mal wer sagen, warum das immer so krass lange dauert bis die posts hier im forum erscheinen? Òo
5.Ich weiß, viele fragen...ich warte auf antworten :)
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Waleska doia 19.11.2010 17:21
Das Buch wa einfach grandios alles war perfekt bis auf die kleine sache das Walküre mit Fletcher zusammen kommt. Sie passen vom alter her zusammen aber es wäre besser wenn sie keinen Freund hätte. Ich könnte mir Skulduggery und sie gut vor stellen aber im vergleich zu Fletcher hat er keine Lippen.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 19.11.2010 11:02
(an steph´s reflection) ich liebe den straßenmusikanten (das supertalent show 7 oder so...)
jetzt natürlich nich wortwörtlich gesprochen ;p

(an alle) Hey leute ich hab ne idee für ne harry potter fanfiction. Der grobe Inhalt: sophie (hauptperson) kommt mit 16 jahren nach hogwarts. Sie trifft tom riddle (auch ne hauptperson) und sie verlieben sich. Dann wird sophie von nem massenmörder getötet und riddle schwört rache (so wird er zu lord voldemort) 55 jahre später muss sich harry von voldemort töten lassen um ihn zu töten (wie im buch) doch plötzlich erscheint die erinnerung von sophie...
(ich weiß is nich der beste inhalt aba ich würd mich trotzdem über kommentare freuen ;p )
Antworten   (4 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 18.11.2010 20:56
ICH LIEBE IHN ICH LIEBE IHN ICH LIEBE IHN!!!! Violette Delila habt ihr an die Liste gedacht? *smile* (o.k. weis das passt nicht...aba egal...)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 17.11.2010 17:22
Wieso zum teufel wurde mein kommentar shon gesendet?!! Ich bin nur auf leerzeichen gegangen also hier das wozu ich gerne ure meinung hören würde und wo die unetrhaltung am ende zu viele wiederholungen hat ^_^

Angelina rannte die schmale Backsteinmauer entlang. Der kühle Wind lies ihre blonden, taillienlangen Haare fliegen und rauschte in ihren Ohren. Der Mond spendete nur wenig Licht, so das sie kaum sah wo sie hin trat.
Sie konnte seine Schritte nicht mehr hören, aber das hatte gar nichts zu bedeuten. Er war ein Vampir, er bewegte sich lautlos.
Sie hatte seine Spur vor einer Woche in San Francisco aufgenommen und war ihm bis nach Jericho, wo sie sich im Augenblick befand, gefolgt.
Es war schwerer gewesen als sonst, den Jordon, so hieß der Vampir, hatte gekonnt seine Spuren verwischt. Aber Angelina hatte ihn trotzdem gefunden. Kein Wunder, bei den vielen Kontakten zur Unterwelt die sie hatte.
Ihr bester Informant war Jonathan Maison, auch wenn sie ihn nicht besonders mochte, aus verschiedenen Gründen dessen Aufzählung wahrscheinlich viel zu lange dauern würde.
Er hatte ihr alle Daten zu Jordon verschafft. Doch wegen genauen Angaben hatte sie es nur noch gerade eben geschafft ein 13 Jähriges Mädchen vor dem Tod zu bewahren. Doch der Vampir hatte einfach beschlossen sich ein neues Opfer zu suchen: Angelina.
Sie sprang von der Mauer auf den Bürgersteig und zog im springen ihre beiden silbernen Schwerter. Sie kam elegant auf dem Asphalt auf, gleichzeitig landete auch der Vampir, nur einige Meter vor ihr.
Er stand regungslos da, die schwarzen, ausdruckslosen Augen starr auf Angelina gerichtet. Er lächelte, wobei man seine glänzend weißen Reizzähne erkennen konnte.
Angelina stand eben so regungslos da. Sie wusste, dass eine Falsche Bewegung den sicheren Tod bedeuten konnte.
Der Vampir ging einen Schritt nach vorne. „ Hallo.“, sagte er im höflichem Ton, „Hübsche Schwerter hast du da.“
Angelina antwortete nicht. Obwohl sie mehr als eine Antwort parat hatte, lustige, gemeine aber auch äußerst kluge, fand sie es besser ihn nicht zu verärgern.
„Du hast keine Lust zu reden, auch gut.“, fuhr der Jordon fort, „ Ich werde dich ohnehin umringen. Aber eine kleine Unterhaltung wäre trotzdem nett! Weißt du, ich hab gehört du sollst ganz lustig sein. Meine sonstigen Opfer sind immer so langweilig, betteln mich immer an. „Nein bitte töte mich nicht! Ich mache alles was du willst!“ oder „ Was habe ich dir getan! Warum tust du das!“, so öde. Hast du dazu gar nichts zu sagen?!“
„Vielleicht liegt es daran, dass sie nichts von Vampiren wie dir wissen. Bei Jägern, wie mir, ist das ganz anders. Wir wissen das ihr schreckliche Wesen seid, die nur Blut wollen....“
„Ja, ja...die alten Geschichte. Wir sind die Bösen und ihr seid die Guten! Aber auch wir müssen überleben. Und das geht eben nur mit Blut. Wir sind nicht anders als ihr Menschen. Und ihr tötet nicht nur um zu überleben. Bei euch geht es doch nur um Geld, Macht und Spaß!“
„Und du tötest nicht weil es dir Spaß macht oder was?“ „Mh..stimmt auch schon wieder!“
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 17.11.2010 17:21
Hi leuet ich weis, das passt null auf dieses forum will nur am wissen was ihr davon so haltet (mir war langweilig) o.k. die unetrhaltung am ende msus ich noch ausarbeiten, da wiederhole ich mcih ein wenig
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 17.11.2010 17:13
Hi Delila Violette!
Ich hab was neues zu das Knistern des Feuers geschrieben! Die Stelle an der Delila und Violette mit Vaila aufs Zimmer kommen...hab ma geschrieben das sie sich streiten (wie schon in Kunst gesagt ich liebe streitgespräche...und meiner meinung nach aknn ich sie auch ganz gut schreiben ^_^ war nur ein Scherz)
Antworten  

Violette 16.11.2010 17:46
heey, Arkani! Bist du eigentlich ein Musikfan?
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Abcdefknz 15.11.2010 18:20
Weiss jemand schon wann der 5. Teil in Deutsch erscheint? Ich hoffe bald.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 15.11.2010 16:31
Hat einer von euch das Harry Potter 7 Teil 1 Special gesehen? Arggggggg alle, aber auch wirklcih alle meine Lieblingspersonen sterben!!!!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Violette 13.11.2010 18:58
hey, ich biiins! kennt jemand superhero movie?
ach ja und: achmed the dead terorist ist einfach nur zum todlachen witzig (gibts auf youtube!)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

The Astrum 12.11.2010 23:36
Hey, habe vor einigen Tagen Mortal Coil gelesen... holt es euch und lest es auf englisch! Es ist soooo genial :D
Antworten  

Arkani134 11.11.2010 20:15
Kennt einer von euch sascha grammel?
falls nich müsst ihr euch den unbedingt ma auf youtube ansehen ;p
Antworten  

Vaila 11.11.2010 14:50
AHH!!! Ich werd gleich kirre!!!! Violette kennst du schon Tokio Hotel vs. Y-tity- wer rockt mehr?!?!? Ich darf kein Konto auf youtube..aba ich will doch y-tity abonieren *heul* (sorry ihr anderen verrückten das ich euch zumülle aba ich brauche JETZT seelische beratung von Violette und delila!! und bin zu faul sie anzurufen!!!) noch was delila und violette: nen chevrolet bekomme ich auch nicht (o.k. das ist ein klein wenig verständlich!!!)!!! :-( ^_^
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 10.11.2010 20:17
Hi leute, hab grad echt nix zu tun ;p also dacht ich mir ich schreib ma wieder was ;p (sie sagte: kommentar öffne dich! und der kommentar öffnete sich ;p )Jetzt ehrlich ma ich hab keine lust die frage dauernt zu stellen (ich tu´s trotzdem ;p ) aba warum zum henker guckt ihr alle nich das supertalent??!! (ich brauch jemanden mit dem ich auch darüber quatschen kann ;p) ICH WARTE AUF ANTWORTEN *LOL*
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

KingFreaki 10.11.2010 17:08
Und ich werde bestimmt Mortal Coil den Hammer finden. Könnt ihr mir "Antwoten" wenn der Teil raus kommt.
Antworten  

Violette 10.11.2010 15:48
Hat jemand langeweile? Ja??? Dann müsst ihr Die Tribute von Panem Tödliche Spiele und Die Tribute von Panem Gefährliche Liebe lesen!!! Ich hab das lesefieber :,(
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

KingFreaki 10.11.2010 15:38
Dieses Buch Ist der Hammer. Und das Ende macht mich Richtig Heiss auf Band 5. Eigendlich ist es doof das ........ Darkies ist. Schreibt mich an wenn ihr wissen wollt wer Darkies ist.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 09.11.2010 14:22
WIE GEIL!!!!!! man kann auf youtube snake spielen! ;p ernsthaft man muss sich nur ´n video aussuchen (am besten mit lyrics) und dann irgentwann mitten im video gleichzeitig die pfeiltasten oben und links drücken. dann kann man snake spielen! ;p müsst ihr unbedingt ma ausprobieren ;p ;p ;p
Antworten  

Vaila 09.11.2010 14:06
Merkt man das mir langweilig ist?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 08.11.2010 17:41
DAISUKI Violette und Didi! Wann ahben wir mal wieder Zeit zu nem Filmabend? Kisu, Vaila!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 08.11.2010 17:15
Wahlrechte für Zuckerfreie Kaugummis und Gummibärchen an die Macht!!!!!
Antworten  

...alice?... 08.11.2010 14:50
Ich kann englisch, aber ich traue mich nicht das alles in englisch zu lesen! ich habe nur bücher auf die ich warten muss! Auf arkadien den 3 band muss ich warten, auf h.o.n. muss ich warten und dann noch skulduggery pleasant! Es sind zwar nur 3 aber wenn es die lieblingbücher von jemanden sind wird es schon deprmirend! Wenn jemand nicht weiß was er lesen soll kann ich nur THE HOUSE OF NIGHT oder ARKADIEN ERAWCHT/BRENNT empfehlen! Ich finde skulduggery pleasant hammer! Ich stecke die ganze zeit meine freunde an das die das lesen sollen.

ich glaube ich werde es auf englisch lesen!
(der text ist so was von unstruckturiert :))
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 07.11.2010 14:30
Ähhh...kann mir mal einer sagen, wie man auf Kommentare ANTWORTEN kann? Ich weiß, die Bitte klingt voll hinterwäldlerisch, aber sonst schreib ich nie in so Foren rein...Sorry;) Und an Arkani134: Du hast gefragt, wer meine Lieblingscharaktere sind...Schwer zu sagen. Ich mag eigentlich fast alle gern, aber Walküre ist mir sympathisch, weil sie diejenige ist, die am nähesten an mein Alter rankommt und so... Schade, dass ich kein Karate kann=)(aber wenn ich mit meinem Bruder raufe, dann gewinne ich - meistens) Und sonst? Finbar ist cool. Wenn ich jemals ein Tattoo haben wollte, würde ich am liebsten dahin gehen. Tja... Von den Bösewichten mag ich Sanguin am liebsten. Ach ja, und Clarabelle ist so lustig=) "Krieg ich deinen Mantel, wenn du tot bist?" =)Voll treudoof und putzig, irgendwie. Kenspeckel ist so dermaßen grantig, dass er schon wieder nett ist. Wen ich aber gar nicht mag, das ist Guild (hähä, soll er im Kittchen schmoren)und die Hohlen. Pfui. Das muss ja stinken! Ja...okay, ich glaub das wars. Ich hoffe, deine Frage ist damit beantwortet! Viele Grüße aus woimmerichauchwohne an alle!
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Skul-Fan 07.11.2010 11:36
Es ist der hammer... ich habs auf englisch gelesen und ich kann nur sagen auf englisch sind die witze noch besser. Aber weiß jemand wo ich das 5 buch auf englisch bekomme??
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Shaddix 07.11.2010 03:05
Hey leute, eh, gar nichts von diesem forum gewusst, muss wohl ne menge beiträge nachholen.
Die Bücher sind einfach krass geil super xD ich liebe diesen schwarzen humor >:D Das vierte fand ich sogar soo gut, dass ich mir eine woche später sofort band 5 auf englisch besorgt hab...und das ist auf jeden der beste teil der reihe.. bis jetzt. also an die, die kein englisch können, viel spaß beim warten :P und and die andern... worauf wartet ihr noch, das Buch ist GEniaL!!
schei.e nur dass man jetzt noch länger auf teil 6 wartet :/ Derek, hau rein!!!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 06.11.2010 21:32
Kommentar öffne dich! Erscheine endlich in diesem Forum! simsalabim abrakadaba deine Mutter ist dein Vater.... Wer von euch liest Mangas?
Antworten  

viginette 06.11.2010 20:20
Klasse! Einfach nur Klasse! Kann garnicht mehr aufhören zu lesen!
Antworten  

Cathy 06.11.2010 18:52
OMG!!! Habe auf Derek Landys Block gelesen, dass er gerade mit dem 6.Band angefangen hat! Total cool! Lg, Cathy
Antworten  

Arkani134 05.11.2010 18:15
Ok leute, sorry ich das das jetzt wirklich nich hier ins forum passt aba:
OH MEIN GOTT!!!! BALD KOMMT HARRY POTTER WIEDER IN DIE KINOS!!!!!!!! *VOR FREUDE KREISCH* *FREUDENTANZ AUFFÜHR* *LUFTSPRUNG MACH* *LOL*
ich freu mich so krass auf den film!!!(genau so doll wie ich mich auf SP 4 gefreut hab und das soll schon was heißen ;p )
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

biggest fan of SP 03.11.2010 22:49
Ich hab das buch heute bekommen und hab den 1. Band viermal gelesen. Den 2. Band dreimal, den 3. Band zweimal und den 4. Band hab ich erst heute angefangen.
Diese Bücher sind echt der KNÜLLER!!!
Wer die nicht liest hat echt was verpasst
Antworten  

...alice? NEIN!!!... 03.11.2010 14:45
Ich finde das beste am Buch sind die Bösenrollen!
Besonders Billy-Ray finde ich cool! Er ist so lustig und... ich mag ihn!!! Das ganze Buch ist der HAMMER!!! *Weiß jemand von euch wann der 5 Band auf deutsch erscheint? (Ich weiß das es nächstes Jahr sein wird, aber ich würde gerne das exacte Datum haben)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 02.11.2010 21:01
Irgendwie geht einem irgendwann der Gesprächsstoff aus!!! Ein Grund für die deutschen Übersetzer sich zu beeilen!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

oODomOo 29.10.2010 22:33
eig bin ich kein großer leser
aber dieses buch bringt laune
aber eins ist besser als skuldugery pleasant und das sind animes *_*
meine lieblingsfiguren sind alle außer die bösen XDDD also skulduggery, walküre, grässlich, tanith und komischerweise auch walküres eltern und ihr onkel XDDD
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Violette 29.10.2010 20:40
vaila!!! gib mir meine schokolade!
*schmollend, bettelnd*
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 29.10.2010 16:12
Hey Leute. Wer von euch findet Finbar cool? Ich finde nach Billy-Ray sind er und Tanith die besten....
Auf der englischen Website von Skulman gibt es tolle Wallpapers und Screensavers...viel bessere als auf dieser Website und es gibt auch mehr Personen Beschreibungen.....und Leseproben... und, und, und :-)
Noch was, was natürlich mal wieder nicht passt:
Wer von euch kennt John Sinclair? :-) Ist voll toll.
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 28.10.2010 19:00
Noch ma ne frage an jeden hier ;p
Guckt einer von euch das supertalent??? Wenn ja dann schreibt mir ma bitte euren favoriten (oder eure favoritin ;p )
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 28.10.2010 18:56
Jetzt ma ne frage an jeden hier ;p
Kennt einer von euch das willi-graf gymnasium???

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Granith 28.10.2010 18:54
Ich fand es super! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe es in 3 1/2 ganz durchgehabt!
Antworten  

Arkani134 27.10.2010 20:03
Guckt euch ma auf youtube simons cat an. (davon gibts mehrere videos) die sind echt geil die videos ;p
Antworten  

Arkani134 26.10.2010 18:45
Eine frage warum dauert das immer so ewig bis endlich der kommentar von einem hier im forum erscheint???
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Burial 26.10.2010 16:34
Super!! Ein ganz tolles Buch!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Burial 26.10.2010 16:32
Super buch, genau wie die Vorläufer!!!
Antworten  

Miss Days 25.10.2010 17:29
Das Buch ist fantastisch! =)
Wann kommt den der nächte Teil raus?
Ich glaube das Walküre/Stephanie/Daquise noch probleme mit ihrem Spiegelbild bekommt...
schließlich fängt es schon an ihr dinge zu verheimlichen!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

1µµ0 24.10.2010 19:42
Geiles Buch. Ich glaube ja, dass sie die Totenbeschwörung aufgibt, obwohl die viel cooler ist als Element-Magie. Das Ende ist gemein ,weil es nicht weitergeht xD.
Antworten  

MiLe 24.10.2010 17:27
So HAMMA!!! Is schon krass dass China Skulduggerys Familie in die Falle gelockt hat!! Wenn er das erfährt......
Antworten  

hihihi 24.10.2010 15:13
Ich liebe das Buch! Ich glaube ihr spiegelbild ist darquise und sie versucht es zu verhindern.
Allerdings fände ich es doof, wenn sie selbst böse werden würde. Ich fiebere weiter mit Walküre und hoffe, das ihre eltern überleben. Ich bin gespannt, auf ihr kleines gechwisterchen. Hoffe es wird ein Mädchen. XD
Antworten  

Arkani134 24.10.2010 11:09
OH MEIN GOTT!!! DER ALBTRAUM ALLER ALBTRÄUME WIRD WAHR!!! MORGEN IST WIEDER SCHULE!!!
HIIILLLFFFEEE! (grad eben war doch noch ne woche ferien!? WIESO jetzt nich mehr???!!! *LOL* )
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

skuldugery fan 23.10.2010 23:22
Ich habe mir for kurzem das 5te buch auf english gekauft und ich kann nur sagen das das bei weitem besser ist als die anderen bücher obwohl die ja auch schon super waren. Das buch ist nicht mehr so "unschuldig" wie die anderen und das ist finde ich auch kein nachteil
Antworten  

S4E 23.10.2010 17:27
Hi ihr menschen,
hat schon jemand die newsletter? Ich bin sooo traurig!!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 23.10.2010 17:21
ICH BIN WIEDER DA!!! ;p
Und ich bring euch nen buchtipp mit ;p Nämlich die buchreihe die erben der nacht. Ich les grad den 4. teil (teil 1-3 kenn ich nich aba egal ;p ) und es is echt cool
Antworten  

Vaila 22.10.2010 20:03
Und guckt euch supernatural hamster dance und Jensen Ackles eye of the tiger an!!!
Antworten  

Vaila 22.10.2010 20:01
Hey Leute, ich weiß das passt jetzt nicht (wie so viele Sachen) aba guckt euch ma unter You tube Y-tity an! O.K. manche sachen sind etwas... aber die müsst ihr ja auch nicht gucken und die sind trotzdem lustig!!! (insgesamt gibt es 56 Videos) Ihr müsst besonders oft verdammt bechissener Zauberer Teil 3 gucken denn Teil 4 kommt erst bei 222.222 Views!! Guckt es euch an!!
Antworten  

oODomOo 21.10.2010 12:00
Ich glaube ja das walküre die elementemagie und die totenbeschwörermagie verbündet da ja schwarze flammen in der vision auf ihre eltern geworfen werden
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

oODomOo 21.10.2010 11:58
Hier in diesem forum finden ja ein paar leute es nicht gerade toll das die englischen namen auch nicht im deutschen buch stehen. Aber die namen wurden ja auch ins deutsche übersetzt und iwie würde das meiner meinung nach auch nicht gut klingen wenn man die englischen namen im deutschen buch hat.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 20.10.2010 21:07
Hey Leute! Ich bins ma wieder. Ich finde es echt cool das Valkery Darquese ist!!! Ich glaube, dass ihr Spiegelbild sich selbstständig macht und weil das Spiegelbild ja auch Darquese ist.....
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Muta Angst 20.10.2010 19:30
Ich finds total cool das Jack wieder mit dabei is. Das ist mein Liebster von den Bösen!
Antworten  

O0oSkulduggeryo0O 20.10.2010 17:31
Es ist echt super und ich kann es kaum noch erwarten bis der 5. teil auf deutsch draußen ist.
Ich liebe dieses Buch und kann es immer wieder lesen <3 (Muss ich ja weil ich auf Band 5 warte und nun keine ahnung habe was ich sonst lesen soll...)
Antworten  

Skulduggery1999 19.10.2010 15:23
Eigentlich kann man dieses Buch jedem empfehlen, sogar meine Oma hat alle vier Teile gelesen.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Skulduggery1999 19.10.2010 14:18
Ich finde die vier Teile ganz cool am meisten mag ich Skulduggery und Skarabäus. Hoffe das der fünfte Teil bald rauskommt!

Antworten  

Malte 18.10.2010 09:32
Hi ich bin 17 und lese skullduggery und diese bücher sind der hammer. Ich lese sonst nicht so gerne aber diese bücher sind spannend actionreich und auch lustig. Mach weiter so derek landy
ps: Wie viele bücher gibt es noch
und kommt ein kino film heraus von skullduggery und co?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Steph's Reflection 17.10.2010 17:17
Ich habe mir den fünften jetzt auf Englisch zugelegt. Alles was ich dazu sagen kann (achtung, englisches Wort!): GROSS! Es ist natürlich genauso toll wie die anderen aber nicht mehr so "unschuldig", wenn man das mal so ausdrücken kann. Als ob Leute umbringen unschuldig wäre (Sorry, Derek, ist trotzdem COOL). Ich liebe es (wen wundert's). Aber trotzdem (Achtung, nochmal dieses Wort!): GROSS! Und nein, mehr sage ich nicht...
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Hans 17.10.2010 15:45
Das Buch ist voll cool ich habe es in einer Woche durch gelesen! Aber das Problem ist, ich weiß nicht was ich jetzt lesen soll? Ich habe mit ´´Hary Potter und die Heiligtümer des Todes´´aber, mit dem Buch komm ich nicht zurecht. Es reißt mich nicht in die Geschichte (so zusagen).

Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

oODomOo 17.10.2010 11:51
Meine lieblings buch-reihe überhaupt ich hoffe sehr das derek landy nochmehr solche tollen bücher schreibt.
Wenn einer mit mir über skulduggery pleasant reden möchte dann soll er mich einfach nach icq fragen.

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

oODomOo 16.10.2010 21:42
Ich finde die ganzen bücher so hammer geil das ich mich auf band 5 freue. Aber ich finde es schade das die so lange brauchen dann wird soviel spannung aufgebaut und vllt enttäuscht sein was ich aber nicht hoffe da das 5.buch bestimmt genauso gut wird wie die anderen.
Wenn einer mit mir über skulduggery pleasant labern möchte habe icq und msn einfach fragen.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Violette 16.10.2010 17:18
Leute, warum ist zur zeit niemand da???
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 16.10.2010 10:59
Hi leute,
nur ma so zwischendurch ich bin ab heute nachmittag (oder morgen früh ;p je nach dem ob mama+papa heut noch lange arbeiten müssen ;p ) weg. Ich fahr die letzte woche mit meiner familie nämlich zur ostsee (vielleicht auch die nordsee? ich weiß es ehrlich gesagt nich ;p wasser is wasser also auf jeden fall fahrn wir irgentwo ans wasser ;p) Wundert euch also nich wenn ich auf eure kommentare keine von meinen schwachsinnigen antworten gebe ;p bin aba spätestens samstag abend wieder ma on ;p
Bis dann leute, wünscht mir glück dass ich nich ins wasser fall oder so ;p
Antworten  

shaddiX 16.10.2010 03:06
Schei**!!, bis grad eben wusst ich nicht mal, dass es diese Seite gibt!!! :O
hey erstmal ;D
Ich liebe diese bücher.. ich liebe diesen (schwarzen) humor, den derek dareinpackt :D
hab teil 4 vor zwei wochen gelesen und jetzt passt auf.. bin gerade mit mortal coil auf englisch durch.
Und an alle die nich so gut in englisch sind und bis ähh...februar(?) warten, ihr wartet nich umsonst, teil fünf is mega, der beste bisher imo.
Antworten  

Arkani134 15.10.2010 17:48
Is euch ma aufgefallen dass ich nur schwachsinn schreib??? (kühn wie ich bin behaupte ich einfach ma dass ich da nich die einzige bin ;p) sorry falls es euch nervt *LOL* ;p
Antworten  

grässlich12 15.10.2010 14:35
Hab mir teil fünf auf englisch gekauft sau gail
freu mich schon auf den deutschen
Antworten  

Violette 15.10.2010 10:45
Hi, ich kaufe mir nächste Woche den 5 Band auf Englisch, ma schauen, ob ich einen Ansatz verstehe!
An Vaila: ich hab irgendwie VIEL zu unserem buch neu geschrieben, warts ab! Und: Bei Animal Crossing, war das so ein Adler namens Apollo, den du so toll fandest? Den hab ich jetzt!

Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

S4E 14.10.2010 20:52
hi leute,
gebt skulduggery mal bei youtube ein
Antworten  

Arkani134 14.10.2010 16:56
Mein linker fuß knackt beim laufen is irgentwie gruselig ;p (passt nich zum forum, hm.... egal :p )
Antworten  

S4E 13.10.2010 22:10
Hi ihr alle,
weiß jemand, wann diese zeitung da kommt?
ich warte da schon voll lange drauf (eigentlich erst seit c.a. 2 wochen, aber es kommt mir sooo lang vor.
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Arkani134 13.10.2010 18:56
Ok ich will ja nich schon wieder damit anfangen (verdammt ich tu`s doch ;p) aba der eragon - hörbuchsprecher (andreas fröhlich unter anderem bob von den ???) macht seinen job echt gut. Is einer der besten sprecher (find ich ;p) (soll keine beleidigung an rainer strecker sein der is nämlich auch geil ;p)

SCHÖNE GRÜßE ARKANI134
P.S: (sanguin is der coolste bösewicht aller zeiten und murtagh der beste drachenreiter ;p)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 13.10.2010 16:13
Oh mein gott! Wie sieht fletcher denn auf der englischen Skulduggery website aus..viel jünger als Valkery
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 13.10.2010 14:52
Meine kluge Überlegung:
Der mond ist kein käse wenn er ein Kuchen ist:-)
...Ich weis, dass klingt verückt. Aber es kam mir spontan in den Sinn...:-)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

Colo 13.10.2010 12:10
Hey. Natürlich finde ich alle Bücher super (:
Ich wollte aber eigentlich nur mal fragen, wie ihr Skulduggery aussprecht! Also das gg: Wie ein g (Also wie in der Hörprobe) oder wie dsch, also ich hoffe, ihr wisst, was ich meine!
Lg Colo
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 13.10.2010 10:30
Ey leute, (hi erstmal ;p) geht alle ma auf frediloundso.de.tl is zwar nich spannend und so (eigentlich is die ganze seite kompletter schwachsinn und man kann da auch nix machen aba besucht die seite einfach ma ;p ) Wenn ihr auf ne seite kommt wo 5 bilder draufsind (ein säbelzahntiger, ne maus, ein frettchen, ein ab 12 zeichen und noch ein frettchen mit nem nutellabrot) dann seid ihr richtig ;p
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 12.10.2010 20:59
Ich hab irgendwo mal geschrieben, dass Valkery zu meine Lieblingspersonen gehört: DAS STIMMT NICHT!!! Ich finde sie eigentlich nicht so gut....
Antworten  

S4E (Sanguin 4 Ever) 12.10.2010 20:20
Nur so zur Info:
Der 5. Teil kommt erst nächstes Jahr raus :(
Wer von euch findet das auch total blöd?
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

S.G.F.(SKULDUGGERYS GRÖßTER FAN) 11.10.2010 22:51
Skulduggerypleasant@gmx.de schreibt mir ruhig mal (BILLY RAY SANGUIN IS THE BEST VILLAIN EVER)
Antworten  

Arkani134 11.10.2010 12:24
nur mal so zwischendurch ( ;p )
kennt einer von euch das willi-graf-gymnasium???
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 11.10.2010 10:51
OK wahrscheinlich hassen mich jetzt `n paar dafür (wenn man in dem forum mitschreibt is das eigentlich auch klar ;p ) aba ich muss sagen eragon is auch einfach ein echt geiles buch (nich das ich das mehr mag als S.P aba es is trotzdem echt cool ;p ) der film is auch ganz OK.
Falls einer von euch den film geguckt oder das buch (eigentlich die bücher) gelesen hat dann schreibt mir mal (wieder) eure lieblingspersonen.
(falls es jemanden interessiert meine l.person is auf jeden fall murtagh!!! ;p )
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Ramona 10.10.2010 19:20
Das Buch ist super. Ich habe es mir schon als es auf englisch rauskam geholt und muss leider dazu sagen, dass die deutsche übersetzung leicht nachlässt. Oder es liegt daran, dass die Witze im Originalen viel witziger sind xD
Auch ich habe schon an dem Gewinnspiel teilgenommen und bete täglich, dass ich gewinne x3
Ich bin ein riesen Fan und würde mich riesig freuen, wenn meine Charakterbescheibung bis zu Derek Landy vordringen würde *Q*
Jetzt bin ich ehrlich gesagt schon fast mit dem 5. Buch auf englisch durch und man wird noch sagen dürfen: es bleibt spannend und witzig ^____^
Noch eins direkt an den Autor:
Derek, lassen Sie sich bitte nicht zu viel Zeit mit dem nächsten Band sonst dreh ich durch xD
Aber lassen Sie sich auch nicht hetzen, gute Dinge brauchen ihre Zeit :]
Viele liebe Grüße auch an alle anderen SP-Fans
Ramona
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Vaila 08.10.2010 17:41
I'm back! *dadadadam* und obwohl ich das schon tausend mal geschrieben hab: Billy -ray ist der beste!

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 07.10.2010 19:26
Vaila wir brauchen dich !!! ;p
Ohne dich läuft dis forum hier nich!!! *LOL*
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Walküre:-) 07.10.2010 16:08
Das buch ist total cool. Ich habe aber noch nicht band 1-3 gelesen. Uppps!
Antworten  

Kimilove11 06.10.2010 17:34
Ich finde dieses Buch total cool. Ich war aber so schlau und habe nicht darauf geachtet, welchen Band ich nehme. Das Buch ist mein erstes buch über Skulduggery Pleasant und muss mir noch Band 1-3 kaufen.
Antworten  

Sebastian 05.10.2010 21:06
Es ist super hat schwarzen Humor, Action und Spass
Antworten  

KImiii 05.10.2010 16:11
WOAAHHH *_*
Bin grad fertig geworden!
Es ist einfach ein super Buch, vorallem das Ende fand ich spannend (wie immer :P ) Ich freu mich so auf Band 5 & hoffe wir müssen nicht lange warten! Man bin immernoch baff vom buch xP
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Ridley 05.10.2010 12:53
Okay, ich hab es mir gestern erst besorgt und bin noch nicht durch, wer mir das Ende verrät, wird sehr furchtbar leiden, klar?

Am Wettbewerb hab ich auch schon teilgenommen, hab einfach einen Character hingeklatscht (Was will ich mit einem schrottigen IPad, die Figur wäre much more epic!).
Was mich etwas wundert, ist, dass ich hier im Forum von so vielen Kämpfern gelesen habe - meine Alix ist Restauratorin und steht auf lange Ärmel und Musicals von Andrew Lloyd Webber...
Naja, wir können nicht alle ein Held sein.

Antworten   (7 Kommentare vorhanden - lesen)

Selma Mertens 03.10.2010 21:33
Ich hab schon alle teile, die bis jetzt raus sind gelesen und ich fand alle echt super!!!
Warum kann der 5. nich jetzt schon raus kommen?!
Am meisten von allen figuren in dem buch mag ich sanguin! Der is doch echt meeega cool! Aber irgentwie mag ich walküre nich so.
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)

der_Hirnaussauger 03.10.2010 17:49
Echt supercool das Buch. Am Anfang fand ichs doof weil Walküre totenbeschwören gelernt hat und weil ich dachte Skul wäre verrückt geworden, aber dann fand ichs super.
Das mit Chinas Geheimnis hätte ich nicht gedacht, also wenn das Skul erfährt wirds interessant...
Das Ende war auch überraschend, man dachte jetzt is ende und dann passiert noch was!
aber das lässt so viele fragen offen: Was wird aus dem sanktuarium? Wer wird der neue großmagier? Und was wird aus darquise?

Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Vaila 03.10.2010 12:11
Ich weis das passt jetzt nicht hier drauf aber: ab dem 13. oktober oder so läuft die serie merlin auf super rtl guckt euch die an!!
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

leander 02.10.2010 22:56
Moin alle zusammen,
ich bin gerade am lesen und hab mich gefragt, ob skulduggery pleasant nicht auch mal verfilmt werden könnte :) wär echt cool, wenn jemand was darüber weiß bitte melden
LG
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Flechter@renn 30.09.2010 22:31
Dieses buch hat mich förmlich angeregt*^^
Nein spaß, dieses buch is genial wie alle anderen auch. Fands gut das sie alle bösen aufgewicht haben und dusk hat walküre gebissen-.-naja ich mag dusk net, das mit flechter und walküre die beiden kuss szenen sind auch toll.^^DER 5. teil soll jetzt raus kommen solange kann man jetzt au nicht brauchen. Muss wissen was mit walküre passiert......

P.S.ICH LEIDE
Antworten   (3 Kommentare vorhanden - lesen)

Tobias 30.09.2010 17:18
Ich finde alle Skulduggery Bücher total cool. Ich habe alle in kürzester Zeit durchgelesen und es war obergeil.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 30.09.2010 15:55
MORGEN IS ENDLICH FREITAG.
(ich hab grad echt keinen bock auf schule. aba ich glaub wochenende tut jedem gut ;p)
(das passt zwar nich ins forum hier aba ich mein das musst ja ma gesagt werden, oder??? ;p)
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Claire 30.09.2010 11:08
Ich werde "Clair" ausgesprochen, ohne I am Ende.
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Atreja 29.09.2010 19:18
Tja, also...
Hallo erst mal...
Ich hätte da so eine Frage an dich, Claire.
Wirst du "Kläri" oder "Klär" ausgesprochen?
Viele Liebe Grüsse auch an alle anderen, Atreja
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

grässlich12 28.09.2010 20:25
Das ende is doch das beste weil man sich son auf das buch freut. Es kommt bald mit dem loewestand auf die buchmesse. Ich freu mich schon auf die fanartikel von SP
Antworten   (1 Kommentar vorhanden - lesen)

Arkani134 28.09.2010 16:57
Okay nich wundern das ich grad so viel schreib aba mir is langweilig. Passt zwar nich zu dem forum hier aba schreibt mir ma bitte eure lieblingsband oder lieblingssänger oder lieblingslied (oder auch alles ;p)
Falls `s jemanden interresiert meine lieblingsband is glaub ich linkin park mein lieblingssänger (zählt linkin park als sänger? :p)
und mein momentanes lieblingslied is the catalyst (natürlich von linkin park ;p) (mein l.lied ändert sich aba auch jeden 2. tag oder so ;p)
Antworten   (2 Kommentare vorhanden - lesen)